Master Studium Wirtschaft & Technik in Deutschland - 37 Studiengänge

Masterstudium_Betriebswirtschaft
Der rasante technische Fortschritt bedarf ausgefeilter und wissenschaftlich fundierter Management-Strategien. Betriebswirtschaftliche Entscheidungen müssen auf Basis soliden technischen Fachverständnisses getroffen werden. Hier kommen Absolventen der Fachrichtung Wirtschaft und Technik ins Spiel. Aufbau und Inhalt des Studiums zeigen die enge Verschränkung ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlicher Lehrinhalte. Sie machen auch verschiedene Vertiefungsmöglichkeiten wie IT, Energie, Elektrotechnik oder Maschinenbau sichtbar. Die Voraussetzungen für die Studienzulassung variieren je nach Anbieter. Generell aber bedarf es eines facheinschlägigen Vorstudiums oder fundierter Berufspraxis im wirtschaftlichen oder technischen Bereich. Ein Blick in die Berufsaussichten und Gehälter zeigt, dass sich das Studium lohnen könnte. Der Bedarf ist groß, die Bezahlung kann sich durchaus sehen lassen.

37 Studiengänge

AKAD University Angewandtes Management – Master of Arts - berufsbegleitendes Fernstudium
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
AKAD University
Universität Duisburg-Essen Automotive Engineering & Management
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Universität Duisburg-Essen
FOM Hochschule für Oekonomie & Management Big Data & Business Analytics
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: mehrere Orte
FOM Hochschule für Oekonomie & Management
Hochschule München Business Administration and Engineering
  • Abschluss: Master MBA
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: München
Hochschule München
Graduate School Rhein-Neckar GmbH Business Innovation Management (MBA)
  • Abschluss: Master MBA
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Ludwigshafen am Rhein
Graduate School Rhein-Neckar GmbH
Hochschule Fresenius Köln Digitales Management
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Köln
Hochschule Fresenius Köln
Hochschule Fresenius Idstein Digitales Management (M.A.)
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Idstein
Hochschule Fresenius Idstein
Hochschule Fresenius Köln Digital Management
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Köln
Hochschule Fresenius Köln
Universität Koblenz-Landau - Zentrum für Fernstudien und Univ. Weiterbildung ZFUW Energiemanagement M.Sc.
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit und Berufsbegleitend
  • Dauer: 8 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Universität Koblenz-Landau - Zentrum für Fernstudien und Univ. Weiterbildung ZFUW
IUBH Internationale Hochschule Fernstudium Master of Science Wirtschaftsinformatik
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit und Berufsbegleitend
  • Dauer: 2 Semester
  • Studienort: Fernstudium
IUBH Internationale Hochschule
FOM Hochschule für Oekonomie & Management IT-Management
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: mehrere Orte
FOM Hochschule für Oekonomie & Management
Institut für Wirtschaftsinformatik - WWU Münster IT-Management
  • Abschluss: Master MIM
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Münster
Institut für Wirtschaftsinformatik - WWU Münster
AKAD University IT-Management (M. Sc.) - berufsbegleitendes Fernstudium
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
AKAD University
WINGS - FERNSTUDIUM Master Business Systems
  • Abschluss: Master
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 0 Semester
  • Studienort: Fernstudium
WINGS - FERNSTUDIUM
Wildau Institute of Technology Master in Aviation Management
  • Abschluss: Master AVIMA
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Wildau
Wildau Institute of Technology
Hochschule Mainz Master IT-Management
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Mainz
Hochschule Mainz
Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin Master of Business Administration and Engineering (MBA&E)
  • Abschluss: Master MBA
  • Studienform: Full-time
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Berlin
Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin
Wilhelm Büchner Hochschule Master of Science - Innovations- und Technologiemanagement
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Wilhelm Büchner Hochschule
Wilhelm Büchner Hochschule Master of Science - Wirtschaftsinformatik
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Wilhelm Büchner Hochschule
Wilhelm Büchner Hochschule Master of Science - Wirtschaftsingenieurwesen
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Wilhelm Büchner Hochschule
Hochschule Augsburg Masterstudiengang Technologie-Management
  • Abschluss: Master M.Eng.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Augsburg
Hochschule Augsburg
WINGS - FERNSTUDIUM Master Wirtschaftsinformatik
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Fernstudium
WINGS - FERNSTUDIUM
WINGS - FERNSTUDIUM Master Wirtschaftsingenieurwesen
  • Abschluss: Master M.Eng.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
WINGS - FERNSTUDIUM
Hochschule Neu-Ulm MBA Digital Leadership und IT-Management
  • Abschluss: Master MBA
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Neu-Ulm
Hochschule Neu-Ulm
WBS AKADEMIE - Eine Marke der WBS TRAINING AG MBA in IT Management
  • Abschluss: Master MBA
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Fernstudium
WBS AKADEMIE - Eine Marke der WBS TRAINING AG
Leuphana Universität Lüneburg MBA Manufacturing Management
  • Abschluss: Master MBA
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Lüneburg
Leuphana Universität Lüneburg
Leuphana Universität Lüneburg M.Sc. Wirtschaftsingenieurwissenschaften
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Lüneburg
Leuphana Universität Lüneburg
Technische Universität Chemnitz - TUCed Produktionsmanagement (MBA) - Technik, Wirtschaft- und Sozialkompetenz
  • Abschluss: Master MBA
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Chemnitz
Technische Universität Chemnitz - TUCed
Donau-Universität Krems Professional MSc Management und IT, Fachvertiefung Strategie, Technologie & Management
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: mehrere Orte
Donau-Universität Krems
AKAD University Technisches Management – Master of Science - berufsbegleitendes Fernstudium
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
AKAD University
FOM Hochschule für Oekonomie & Management Technologie- und Innovationsmanagement
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: mehrere Orte
FOM Hochschule für Oekonomie & Management
Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) Vertriebsingenieur/in MBA
  • Abschluss: Master MBA
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH)
Wilhelm Büchner Hochschule Weiterbildender Master-Studiengang Engineering Management (MBA)
  • Abschluss: Master MBA
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 2 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Wilhelm Büchner Hochschule
Hochschule Anhalt Wirtschaftsingenieurwesen
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Hochschule Anhalt
Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) Wirtschaftsingenieurwesen MBA Eng.
  • Abschluss: Master MBA
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH)
AKAD University Wirtschaftsingenieurwesen (M. Eng.) - berufsbegleitendes Fernstudium
  • Abschluss: Master M.Eng.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
AKAD University
Hochschule Albstadt-Sigmaringen Wirtschaftsingenieurwesen - Produktionsmanagement
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Albstadt
Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Masterstudiengänge Wirtschaft & Technik Deutschland

Auf www.postgraduate-master.de stellen wir Ihnen 37 Masterstudiengänge aus der Fachrichtung „Wirtschaft & Technik“ vor. Es handelt sich dabei um 19 Präsenzstudiengänge sowie 18 Fernstudiengänge. Sie werden von folgenden Bildungsanbietern angeboten: AKAD University, Universität Duisburg-Essen, FOM Hochschule für Oekonomie & Management, Hochschule München, Graduate School Rhein-Neckar GmbH, Hochschule Fresenius Köln, Hochschule Fresenius Idstein, Universität Koblenz-Landau - Zentrum für Fernstudien und Univ. Weiterbildung ZFUW, IUBH Internationale Hochschule, Institut für Wirtschaftsinformatik - WWU Münster sowie von 14 weiteren Bildungsanbietern.

Die Studiendauer beträgt null bis acht Semester. Die Studiengänge schließen mit den Abschlüssen M.A., M.Sc., MBA, MIM, AVIMA oder M.Eng. ab, die über Deutschland hinaus international anerkannt werden. Die Studiengänge werden berufsbegleitend und in Vollzeitform angeboten. In unseren FAQs finden Sie allgemeine Informationen zum Masterstudium in Deutschland.

Die Masterstudiengänge aus der Fachrichtung „Wirtschaft & Technik“ werden in folgenden Bundesländern sowie als Fernstudium angeboten:

Aufbau und Inhalt des Studiums
Aufbau_Inhalt_Masterstudium_Consulting

Der Mehrwert des Studiums ergibt sich aus der Verknüpfung zweier Domänen: So können Absolventen Technik-Prozesse aus betriebswirtschaftlicher Sicht beurteilen und gleichzeitig wirtschaftliche Abläufe den Erfordernissen technischer Innovation anpassen. Manche Angebote wenden sich gezielt an Ingenieure, die als Führungskräfte berufsbegleitend ihre Wirtschaftskompetenz vertiefen wollen. Zu den wirtschaftlichen Fächern zählen etwa die Organisationstheorie, quantitative Methoden der Sozialwissenschaften, Managementtechniken und Projektmanagement, Kostenrechnung und Controlling oder auch die Unternehmensführung. Dazu kommen noch weitere, vertiefende wirtschaftswissenschaftliche Lehrinhalte wie Accounting, Investment Planning, Finance, das weite Feld des Marketing und auch die Analyse der Versorgungsketten: Logistik und Supply Chain Management. Viel Raum nimmt auch das Erlernen des wissenschaftlich-methodischen Handwerks ein: Die Studierenden erwerben Kompetenzen sowohl in qualitativen als auch quantitativen Forschungsmethoden.

Wirtschaftswissenschaftliche Vertiefungsmöglichkeiten bieten sich z.B. in den Bereichen Human Resources Management, Wissensmanagement, Interkulturelles Management oder auch Volkswirtschaftslehre. Technische Schwerpunkte beziehen sich auf Energie (ihre Erzeugung, die Versorgung und ihre Märkte), IT, sowie Elektro- und Automatisierungstechnik. Aus Anwenderperspektive werden dabei unter anderem Ingenieursmathematik, Ingenieurswissenschaften, Naturwissenschaften oder auch der Maschinenbau gelehrt. Das Innovationsmanagement schließlich lehrt die marktgerechte Steuerung technischer Innovationen.

Studieninhalte und Beispiele für Vorlesungen

Je nach Bildungsanbieter erfolgt die Ausbildung in verschiedensten Kernbereichen. Hier finden Sie beispielhafte Studienschwerpunkte und dazu ausgewählte Vorlesungen für das Master Studium Wirtschaft und Technik:

Wirtschaftsingenieurwesen
  • Kanalcodierung und Kryptographie
  • Investition und Finanzierung
  • Unternehmensplanspiel
Technologie- und Innovationsmanagement
  • Innovationsstrategien
  • Patentportfolio und -management
  • Agile Produktion- und Produktentwicklung
IT Management
  • Dokumentation und Bewertung von IT-Architekturen
  • Semantische Netze – Einführung und Ausbaustufen
  • Compliance-Organisationen und -Kultur
Produktionsmanagement
  • Innovative Werkstoffanwendungen
  • Qualitäts- und Umweltmanagement
  • Logistik von Produktionsprozessen
Voraussetzungen für das Master Studium Wirtschaft und Technik
In den meisten Fällen müssen die Bewerber nachweisen, dass sie ein einschlägiges, berufsqualifizierendes Vor-Studium absolviert haben. Dazu zählen naturgemäß die Ingenieurswissenschaften, Naturwissenschaften sowie die Wirtschaftswissenschaften. Mitunter kann diese Mindestanforderung zusätzlich an obligatorische Mindest-Berufspraxiszeiten geknüpft sein – das kann bedeuten, dass Bewerber auch den Nachweis erbringen müssen, zumindest 1 Jahr eine fachbezogene berufliche Tätigkeit ausgeübt zu haben. Sollte kein facheinschlägiger Abschluss vorliegen, sehen manche Anbieter auch die Möglichkeit vor, eine Eignungsprüfung abzulegen. Mitunter ist es sogar möglich, eine nicht vorhandene Hochschulreife mit einer entsprechend hohen Zahl an Jahren in einschlägiger beruflicher Position (also an den Schnittstellen von Technik und Wirtschaft sowie in Management-Funktion) zu kompensieren. Auch solche Modelle sehen meist einen Eignungstest vor.
Berufsaussichten und Gehälter nach dem Master Studium Wirtschaft und Technik
Die Einsatzmöglichkeiten von Absolventen der Fachrichtung Wirtschaft und Technik sind vielfältig. Zu den typischen Branchen, in denen sie später Arbeit finden, zählen etwa die metallverarbeitende Industrie, der Maschinenbau allgemein, die Automobilindustrie und ihre Zulieferer sowie eine breite Palette von Dienstleistungen rund um Reparatur und Instandhaltung industrieller Anlagen. Darüber hinaus finden sie Anstellungen in den Bereichen rund um Energie: ihre Erzeugung, ihre Einspeisung in die Übertragungsnetze sowie ihr Management. Entsprechend der wirtschaftlichen Ausbildung bekleiden sie oft auch höhere Positionen in den Unternehmenshierarchien, übernehmen Verwaltungsaufgaben oder sind mit der Führung von Teams und Abteilungen betraut. Viele drängen aber auch in Ingenieurbüros oder in die Unternehmensberatung. Anstellungsmöglichkeiten finden sich grundsätzlich sowohl in kleinen und mittelständischen als auch in international agierenden Unternehmen. Dies vor dem Hintergrund, dass zunehmend erkannt wird, wie bedeutend es für den geschäftlichen Erfolg sein kann, die Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Technik mit gut ausgebildeten Fachkräften zu besetzen. Dies trägt insbesondere der Erkenntnis Rechnung, dass technologische Innovation immer auf die Kräfte der Märkte, also auf Angebot und Nachfrage, ausgerichtet zu sein hat und dass Entwicklungsabteilungen immer zumindest ein Ohr bei den Märkten haben müssen.
Absolventen können mit durchschnittlichen Einstiegsgehältern von etwa 47.000 € brutto jährlich rechnen. Fünf Jahre Berufserfahrung können diese Marke nochmal deutlich nach oben versetzen: Üblich sind dann Jahresgehälter zwischen 59.000 € und 99.000 € brutto. Achtung: das Lohnniveau sowie die Besteuerung in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind unterschiedlich.
Wirtschaft & Technik

Kurzinformationen zu den Studiengängen

AKAD University Angewandtes Management – Master of Arts - berufsbegleitendes Fernstudium

Im Masterprogramm Angewandtes Management erlernen Studierende die wirtschaftlichen Schlüsselqualifikationen für zukünftige Projektleitungs- und Führungsaufgaben. Der Fernstudiengang bietet einen Überblick über betriebswirtschaftliche und unternehmerische Grundlagen und berücksichtigt dabei auch internationale Aspekte.

Der Studiengang ist vor allem für AbsolventInnen nicht-ökonomischer Fachrichtungen sowie QuereinsteigerInnen, etwa aus geistes- oder naturwissenschaftlichen Studien, konzipiert. Nach Abschluss des Masterstudiums sind die StudiengangsteilnehmerInnen in der Lage das in Modulsystemen erarbeitete Wissen in die betriebliche Praxis umzusetzen.

Aufbauend auf die in den ersten Semestern gelehrten betriebswirtschaftlichen und kaufmännischen Grundlagen, können Studierende im zweiten Studienjahr zwischen Personal-, Marketing- oder Bilanzmanagement wählen. Durch die individuelle Schwerpunktsetzung sowie die abschließende Masterarbeit schärfen und erweitern AbsolventInnen ihr berufliches Profil für zukünftige Leitungspositionen zusätzlich.

Universität Duisburg-Essen Automotive Engineering & Management

Das Master-Programm setzt sich mit der Verbindung von Ökonomie und Technik in der Automobilindustrie auseinander. Falls den Studierenden etwas von dem vorausgesetzten Wissen fehlt, kann dieses in einem betriebswirtschaftlichen oder technischen Modul nachgeholt werden.

Das Studium richtet sich besonders an Führungskräfte in der Automobilindustrie, die von ihrem Unternehmen vorgeschlagen werden oder die sich selbst dazu entschließen, ihr Vorwärtskommen im Beruf voranzutreiben. Den Absolventen bieten sich Karrierechancen im Management der Automobilindustrie.

Es werden Lehrveranstaltungen zu Themen wie Internationales und dynamisches Automobilmanagement, Rechtliche Rahmenbedingungen, Design-to-cost und Qualitätsmanagement, Produktionstechnik im Automobilbau oder Zukünftige Fahrzeugsysteme angeboten.

FOM Hochschule für Oekonomie & Management Big Data & Business Analytics

Das Masterprogramm Big Data & Business Analytics reagiert auf den Umstand, dass die Menge an relevanten Daten in der Unternehmenspraxis mit großem Tempo zunimmt. Die Studierenden werden zu Big Data Spezialisten ausgebildet, die den unternehmerischen Wert dieser Daten im Blickfeld haben.

Er richtet sich an Naturwissenschaftler, (Wirtschafts-)Informatiker und Ingenieure, die mit dem Studium dazu qualifiziert werden, auf Basis dieser großen Datenmengen Empfehlungen für Unternehmen abzuleiten. AbsolventInnen werden intern oder extern an den Berührungspunkten von IT, Management und Controlling tätig.

Der Lehrplan beinhaltet Module wie Big Data Analytics, Entscheidungsorientiertes Management, Wissenschaftliche Methodik, Führung & Nachhaltigkeit, Anwendungsfelder Business Analytics, Ethik & Recht oder Strategische Geschäftsmodellentwicklung. Eine regelmäßige Reflexion über die eigene Kompetenzentwicklung ist während des gesamten Studiums vorgesehen.

Hochschule München Business Administration and Engineering

Der Master of Business Administration and Engineering bereitet Studierende auf Managementaufgaben in der Technik und in der Wirtschaft vor. Der Masterstudiengang findet sowohl in Deutschland als auch in Frankreich statt und lehrt Studierende Kompetenzen im Prozess- und Strukturmanagement.

Der Studiengang richtet sich an WirtschaftsingenieurInnen, allgemeine IngenieurInnen sowie NaturwissenschaftlerInnen mit zumindest einjähriger beruflicher Tätigkeit. AbsolventInnen des Masterprogrammes können Führungsaufgaben beispielsweise bei Beratungsunternehmen, in Forschungseinrichtungen, im öffentlichen Dienst oder auch in der Industrie sowie bei Handels- und Transportgesellschaften übernehmen.

Das Curriculum verbindet wirtschaftswissenschaftliche Themen mit natur- und ingenieurwissenschaftlichen Fächern und umfasst außerdem Methodenlehrveranstaltungen. Zusätzlich vermittelt der Studiengang auch Sozialkompetenz sowie Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit.

Graduate School Rhein-Neckar GmbH Business Innovation Management (MBA)

Der Master of Business Administration in Business Innovation Management vermittelt Systematik, Konzeption und Implementierung von Innovationsprozessen auf praxisnahe Art und Weise. Der Masterstudiengang fokussiert dabei auf Anforderungen in technologiegetriebenen Unternehmensbereichen.

Das Masterprogramm eignet sich für HochschulabsolventInnen, die bereits über Arbeitserfahrung verfügen. AbsolventInnen sind in der Lage, als Führungskräfte moderne Innovationsmanagementmethoden anzuwenden, strategisch und vernetzt zu denken und zu handeln sowie global auf den internationalen Märkten zu agieren.

Die Schlüsselkompetenzen werden in Modulen wie Fundamentals of Business Administration, Introduction to Innovation Management, Leadership and Management Skills, Economics and Law, New Product Marketing, Service Innovation sowie Research-, Development- und Technology Management gelehrt.

Hochschule Fresenius Köln Digitales Management

Im Masterstudium Digitales Management erhalten Studierende eine kombinierte Ausbildung im klassischen und digitalen Management. Der Masterstudiengang ermöglicht damit eine Auseinandersetzungen mit Fragen der zunehmenden Digitalisierung sowie den Anforderungen für Unternehmen. Das Studium hat neben inhaltlichen Komponenten auch praxisnahe und anwendungsorientierte Elemente.

Der Studiengang ist für AbsolventInnen von betriebswirtschaftlichen und medienwissenschaftlichen Erststudien konzipiert worden. Mit dem Masterabschluss qualifizieren sich Studierende für berufliche Tätigkeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche sowie in den Bereichen Business Development, Investment Management oder etwa im Strategischen Management.

Das Curriculum besteht aus verpflichtenden und optionalen Modulen, die sich um Allgemeines und im Speziellen Digitales Management drehen. Dazu gehören Fächer wie Finanzmanagement, Organisationsmanagement oder Internationales Management. Wahlfächer sind unter anderem: Nachhaltiges Management, Social Media, Digitales Recht und eCommerce.

Hochschule Fresenius Idstein Digitales Management (M.A.)

Im Studiengang Digitales Management werden Management-relevante Ansätze und Methoden unter Berücksichtigung digitaler Trends und Herausforderungen gelehrt. Das Masterprogramm ist interdisziplinär und anwendungsorientiert aufgebaut und ermöglicht eine inhaltliche Vertiefung von wirtschaftlichem und medientechnischem Wissen.

Der Master richtet sich an AkademikerInnen aus dem medienwissenschaftlichen oder betriebswirtschaftlichen Bereich. AbsolventInnen des Masterprogrammes können in diversen Positionen in der Kommunikations- und Medienbranche aber auch in verschiedenen Unternehmensbereichen, wie etwa im Business Development oder Strategischem Management, tätig werden.

Zu den Studieninhalten zählen unter anderem Digitale Medien, Entrepreneurship, Internationales Management, Organisationsmanagement, Entscheidungstheorien und Wirtschaftsethik. Darüber hinaus können Studierende optionale Schwerpunkte in Nachhaltigem Management, eCommerce, Social Media oder Digitalem Recht setzen.

Hochschule Fresenius Köln Digital Management

Der Masterstudiengang Digital Management verbindet klassisches mit digitalem Management und gibt so Antworten auf die zunehmende Digitalisierung und ihre Herausforderungen in der betrieblichen Praxis. Das Studienkonzept sieht eine praxisnahe, anwendungsorientierte und inhaltlich vertiefende Ausbildung vor.

Das Masterprogramm wendet sich an betriebswirtschaftliche oder medienwissenschaftliche Bachelor-AbsolventInnen. Nach dem Masterstudium können Studierende sowohl innerhalb der Medien- und Kommunikationsbranche als auch in der Industrie, in Unternehmen oder Organisationen beruflich tätig werden.

Zu den Studieninhalten gehören neben Digitale Medien auch Entrepreneurship, Internationales Management, Finanzmanagement, Organisationsmanagement und Wirtschaftsethik. Studierende können darüber hinaus optionale Schwerpunktmodule wie Digitales Recht, eCommerce, Technische Anwendungen und Data Management sowie Social Media und Nachhaltiges Management belegen.

Universität Koblenz-Landau - Zentrum für Fernstudien und Univ. Weiterbildung ZFUW Energiemanagement M.Sc.

Im Master-Programm Energiemanagement werden technische Zusammenhänge des Energiemanagements vermittelt und das zentrale Thema - Nachhaltige Energieversorgung - vermittelt. Studierende lernen auf anwendungsorientierte Weise, wie sie Lösungen für Fragestellungen im Bereich Energie erarbeiten können, in dem sie sowohl technologische als auch wirtschaftliche und rechtliche Aspekte beachten und in ihre Überlegungen miteinbeziehen.

Das Studium richtet sich an Absolventen von Studiengängen mit einer ingenieur-, wirtschafts- oder naturwissenschaftlichen Ausrichtung. Interessenten die keinen Abschluss eines solchen Erststudium vorweisen können, können mit einschlägiger Berufserfahrung und eine Eignungsprüfung aufgenommen werden.

Der Lehrplan umfasst unter anderem Module wie Politische und rechtliche Rahmenbedingungen der Energiewirtschaft, Kommunikation und Management, Anwendung und Wirtschaftlichkeit Regenerativer Energiesysteme, Angewandte Wirtschaftswissenschaften oder Ausgewählte Aspekte des Energiemanagements.

IUBH Internationale Hochschule Fernstudium Master of Science Wirtschaftsinformatik

Im Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik erlernen Studierende neben betriebswirtschaftlichem Fachwissen auch anwendungsorientierte Kenntnisse der Informatik. Kombiniert ergibt dies ein Wirtschaftsinformatik-Studium, dass Studierende praxisnah auf die Anforderungen der IT- und Betriebswirtschaftsbranche vorbereitet.

Das Masterprogramm ist für Interessierte mit wirtschaftswissenschaftlichem Background entwickelt worden. AbsolventInnen werden in verschiedenen Wirtschaftsbereichen an der Schnittstelle zwischen Betriebswirtschaft und IT eingesetzt und können beispielsweise in Hardwareunternehmen, in der Telekommunikation, bei Banken, Online-Unternehmen oder auch für Beratungsunternehmen arbeiten.

Das Curriculum beinhaltet neben Forschungsmethoden und Fallstudien Fächer wie Anforderungsmanagement, Digitale Business-Modelle, IT-Governance, Compliance und Recht, E-Commerce sowie Managing IT-Projekte und Change. Am Ende des Studiums ist das Verfassen einer Masterarbeit vorgesehen.

FOM Hochschule für Oekonomie & Management IT-Management

Das Masterprogramm IT-Management setzt sich mit der Frage auseinander, wie unterstützende Informationstechnik in Unternehmen optimal umgesetzt werden kann. Der Studiengang baut auf theoretischer, praktischer und interdisziplinärer Kompetenzvermittlung auf. Zugleich werden neben inhaltlichen auch methodische Kurse gelehrt.

Das Masterstudium ist für WirtschaftwissenschaftlerInnen mit einschlägiger Berufserfahrung konzipiert. Das Programm bildet IT-ManagerInnen aus, die als Verbindungsstelle zwischen wirtschaftlichen und technologischen Abteilungen eines Unternehmens agieren und so Produktivität und Zielsetzungen sicherstellen können.

Studierende werden während des Masterprogrammes unter anderem mit folgenden Themenbereichen vertraut gemacht: Entscheidungsorientiertes Management, IT-Architekturen und Sicherheitsmanagement, eBusiness und betriebliche Anwendungssysteme, IT-Projektmanagement und Software-Engineering, Wissens- und Informationsmanagement, IT-Recht und Compliance sowie Business Intelligence.

Institut für Wirtschaftsinformatik - WWU Münster IT-Management

Im Masterprogramm IT-Management erhalten Studierende eine praxisnahe Ausbildung für die Gestaltung von Informationssystemen. Außerdem lehrt der Studiengang Einsatzmöglichkeiten von modernen Kommunikations- und Informationstechnologien. Das Masterprogramm positioniert sich an der Schnittstelle zwischen Betriebswirtschaft, Technik, Rechtswissenschaft und Wirtschaftsinformatik.

Das Masterstudium ist für HochschulabsolventInnen mit Berufserfahrung konzipiert und bereitet StudiengangsteilnehmerInnen auf Führungsaufgaben in und zwischen Management- und IT-Abteilungen vor. Desweiteren können AbsolventInnen des Masterprogrammes im Handel, im Dienstleistungssektor oder auch in der Industrie als AnwendungsentwicklerInnen, InformationssystemstrategInnen oder auch als ProjektmangerInnen tätig werden.

Das Studienkonzept des Masterprogrammes beinhaltet Seminare und Kurse, die in Modulen aus folgenden Themenbereichen angeboten werden: Anwendungsarchitekturen, Business Intelligence, Datenanalyse, Supply Chain Management, E-Business, IT-Recht sowie Projektmanagement.

AKAD University IT-Management (M. Sc.) - berufsbegleitendes Fernstudium

Der Studiengang IT-Management ist ein Masterprogramm, das technische und wirtschaftliche Schwerpunkte kombiniert. Das Masterstudium vermittelt IT-Fachkräften das notwendige unternehmerische Denken und Know-How, um ganzheitliche betriebliche Prozesse und Strukturen zu verstehen.

Das Masterstudium richtet sich insbesondere an AbsolventInnen der Wirtschaftsinformatik und fachähnlicher Studienrichtungen, die einerseits unternehmerische Kenntnisse erlernen und andererseits ihre IT-Expertise vertiefen möchten. Das Masterstudium qualifiziert AbsolventInnen für IT-Führungspositionen in unterschiedlichen Branchen.

Im Fokus des Programmes stehen prozessorientierte sowie strategische Fächer wie IT-Kunden- und Prozessmanagement, IT-Architektur und IT-Sicherheitsmanagement sowie Existenzgründung und Marktpositionierung. Je nach beruflicher Ausrichtung können individuelle Schwerpunkte in den Bereichen Management komplexer IT-Systeme oder webbasierte Applikationen gesetzt werden.

WINGS - FERNSTUDIUM Master Business Systems

Im Master-Programm lernen die Studierenden, wie anspruchsvolle Aufgaben an der Schnittstelle von Informationstechnologie, Wettbewerb und Management souverän behandelt werden können. Den Studierenden werden fachliche Grundkenntnisse sowie Methoden des Managements vermittelt.

Das Studium richtet sich an Personen u.a. mit wirtschaftswissenschaftlichem Abschluss. AbsolventInnen sind qualifiziert für führende Managementpositionen in Unternehmen.

Das Curriculum bietet verschiedenen Themenkurse an: Information Technology in Business, Business Process Design, Project Management, Integrative Industrial Thought, Knowledge Management, Database Systems and Data Management, Computer Models for Business Decisions, Business Systems Project, Software Systems Design and Development, Enterprise Resource Planning Systems. Neben weiteren Wahlfächern und Projekten ist die Masterarbeit Bestandteil des Curriculums.

Wildau Institute of Technology Master in Aviation Management

The Master program provides its students with a profound management education. The training has a specific focus on the various aspects and challenges of the aviation industry: from manufacturing to air traffic control and quality standards.

The program is designed for students with a background in engineering or business who wish to pursue a career in the aviation industry. Graduates are qualified to work in various fields such as: international airlines, air traffic control or the manufacturing industry.

The curriculum offers courses in the three areas of Business Administration, Aviation Management and Management and Social Skills: e.g. Human Resource Management, Financial and Managerial Accounting, Principles of Civil Aviation, Airline Management, Aviation and Society, Project Management and Cross Cultural Communication.

Hochschule Mainz Master IT-Management

Das Masterprogramm in IT-Management beinhaltet die Vertiefung von inhaltlichen Kenntnissen des IT-Bereichs sowie die Ausbildung von Managementkompetenzen. Der Studiengang kombiniert die Fachgebiete Wirtschaftsinformatik und Management. Studierende erlernen die Planung, Umsetzung, Steuerung und Führung von IT-Managementaspekten.

Das Masterstudium ist vorwiegend für berufserfahrene ManagerInnen, die ihr Wissen im IT-Management vertiefen möchten, entworfen worden. AbsolventInnen eines Informatik-, Wirtschaftsinformatik- oder Betriebswirtschafts-Studiums mit mehrjähriger Berufstätigkeit sind ebenso die Zielgruppe des Masters. Nach dem Masterstudiengang sind Studierende qualifizierte IT-ManagerInnen und können international arbeiten.

In Säulen aufgebaut, umfasst das Studienkonzept Management und IT, IT-Administration, Systeme und Architekturen sowie Soft Skills. Neben Research Moduls und praktischen Anwendungskursen sieht das Curriculum zum Studienabschluss das Verfassen einer Masterarbeit vor.

Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin Master of Business Administration and Engineering (MBA&E)

The Master of Business Administration and Engineering is a cross-disciplinary programme, which provides students with knowledge in management and engineering. The programme offers three specialisations, including Automotive Management, Interdisciplinary Management and Lean Management.

The Master is designed for academics, business and technical professionals. Depending on the specialisation, students are qualified to work in the global automotive industry, in technical and management functions as well as in business process optimisation positions.

Besides the three specialisation subjects, the curriculum comprises of courses such as Strategic Marketing, Corporate Finance and Controlling, Global Supply Chain Management, New Technologies and Innovation as well as Strategy, Organisation and Human Resource Management.

Wilhelm Büchner Hochschule Master of Science - Innovations- und Technologiemanagement

Das Master-Programm bereitet Studierende darauf vor, sich in der beruflichen Praxis mit Innovationen innerhalb technologischer Entwicklungen und Trends auseinanderzusetzen. Das Studium vermittelt Fach- und Methodenkenntnisse aus Ökonomie und Management und bietet den Studierenden einen besonderen Praxisschwerpunkt.

Das Studium richtet sich an AkademikerInnen, die über einen Abschluss in Informatik, Ingenieurs- oder Naturwissenschaften verfügen und sich im Bereich des technologischen Innovationsmanagements spezialisieren möchten.

Das Curriculum ist in Basis- und Vertiefungsstudium gegliedert. Kurse werden zu verschiedenen Themengebieten angeboten wie z.B.: Managementtechniken und Projektmanagement, Kosten- und Leistungsrechnung, Investition und Finanzierung, Innovationsmanagement, Innovationsstrategien, Technologiebasierte Unternehmensgründung, Patentstrategien und -recht oder Produkt- und Lifecycle-Management.

Wilhelm Büchner Hochschule Master of Science - Wirtschaftsinformatik

Das Master-Programm bietet eine Vertiefungsausbildung in Wirtschaftsinformatik. Den Studierenden werden dabei nicht nur technische Fähigkeiten aus dem Bereich der Informatik sondern ebenso angewandte Managementkonzepte und -instrumente sowie wirtschaftliche und soziale Kompetenzen vermittelt. Die Studierenden lernen, wie sie die neuesten Forschungserkenntnisse in der beruflichen Praxis umsetzen können.

Das Studium richtet sich u.a. an WirtschaftsinformatikerInnen, die sich durch den Erwerb allgemeiner Management- und Führungskompetenzen für anspruchsvolle Positionen in verschiedenen Bereichen qualifizieren möchten.

Das Curriculum besteht aus Kursen wie etwa Informations- und Wissensmanagement, Makroökonomie und Wirtschaftspolitik, Finanzwirtschaftliche Entscheidungsgrundlagen, Wertschöpfungsmanagement und Prozessmodellierung, Quantitative Methoden der Wirtschaftsinformatik, Interkulturelle Kompetenz, Softwarearchitektur, Mediennutzung und Mediengestaltung, Marketingmanagement, E-Business, Logistikmanagement und Masterarbeit.

Wilhelm Büchner Hochschule Master of Science - Wirtschaftsingenieurwesen

Das Master-Programm Ingenieurswesen beschäftigt sich mit verschiedenen Frage- und Themenstellungen an der Schnittstelle von Technik, Wirtschaft und Naturwissenschaften. Dabei werden den Studierenden neben vertiefenden Technikfachkenntnissen auch betriebswirtschaftliche Grundlagen und Managementkompetenzen vermittelt.

Das Studium richtet sich v.a. an HochschulabsolventInnen aus technischen, ingenieurs- oder naturwissenschaftlichen Bereichen, die sich weiterbilden und vertiefen möchten. AbsolventInnen sind für anspruchsvolle Positionen in Marketing, Logistik, Unternehmensberatung oder Controlling qualifiziert.

Das Curriculum bietet eine breite Palette an Modulen und Kursen: z.B. Grundlagen Wirtschaft und Organisation, Kosten- und Leistungsrechnung, Unternehmensführung, Innovations- und Technologiemanagement, Qualitätsmanagement, Methoden wissenschaftlichen Arbeitens, E-Business, Makroökonomie und Wirtschaftspolitik, Markt- und Projektmanagement, Produkt- und Life-Cycle-Management oder Internationale Wirtschaftsbeziehungen.

Hochschule Augsburg Masterstudiengang Technologie-Management

Im Masterstudiengang Technologie-Management lernen Studierende anwendungsorientierte Problemlösungsfähigkeiten und Leadership-Kompetenzen. Das Masterprogramm baut auf drei Säulen – Technik, Management und Betriebswirtschaft sowie Sozialkompetenz – auf. Der Fokus liegt dabei auf Technologie-, Innovations- und Projektmanagement.

Das Masterprogramm wendet sich an Interessierte mit einem ingenieurwissenschaftlichen Erststudium und ist für Personen in Führungsfunktionen beziehungsweise für all jene, die eine Führungsposition anstreben, konzipiert worden. Die während des Studiums erarbeitete inhaltliche und praktische Expertise können Studierende nach Masterabschluss als (Nachwuchs-)Führungskräfte anwenden.

Das Curriculum umfasst zum einen Basismodule, die Fächer wie Qualitätskompetenz, Wissenschaftliches Arbeiten, Systems Engineering oder Steuerungstechnik und Logistik beinhalten. Zum anderen können Vertiefungsrichtungen gewählt werden. Dazu zählen neben Konstruktion und Entwicklung auch Mechatronik, Faserverbundtechnologie und Produktionstechnik.

WINGS - FERNSTUDIUM Master Wirtschaftsinformatik

Das Master-Programm beschäftigt sich mit den zentralen Themen und Prozessen der Wirtschaftsinformatik aus technischer und betriebswirtschaftlicher Sicht. Die Studierenden erwerben tiefgehende fachliche Kenntnisse sowie allgemeine methodische Kompetenzen aus dem Bereich der Betriebswirtschaft und des modernen Managements.

Für die AbsolventInnen des Master-Programms ergeben sich verschiedene potenzielle Karrieremöglichkeiten: z.B. im Projektmanagement, als IT-ProjektleiterInnen, IT-BeraterInnen oder als Führungskraft in IT-Unternehmen.

Das Curriculum bietet Kurse wie z.B.: Einführung IT-Architektur & IT-Systementwicklung, Wissensbasierte Systeme, Wissensextraktion, Internet-Technologien, Softwareentwicklung für E-Business-Anwendungen, Business Communications, Personalmanagementsysteme, Datenbanken in Unternehmen, Informatikrecht oder Projektmanagement. Die Studierenden wählen zwischen zwei Themenprofilen aus: IT-Management und IT-Consulting oder IT-Architektur und IT-Systementwicklung.

WINGS - FERNSTUDIUM Master Wirtschaftsingenieurwesen

Das Master-Programm vermittelt den Studierenden fortgeschrittene Fach- und Methodenkenntnisse des Wirtschaftsingenieurwesens. Der Ansatz des Studiums ist die anwendungs- und praxisorientierte Kombination einer betriebswirtschaftlichen Perspektive mit technischen Inhalten. Eine besondere Schwerpunktsetzung hat das Programm in der Nachrichten- und Kommunikationstechnik.

Das Master-Programm richtet sich v.a. an IngenieurInnen, die sich fachlich weiterbilden und für Führungspositionen etwa als ProjektleiterInnen qualifizieren wollen. Für AbsolventInnen ergeben sich verschiedene Einsatzbereiche wie z.B. in der Automatisierungstechnik, in der Luftfahrtindustrie oder in der Medientechnik.

Das Curriculum bietet ein breites Fächerangebot mit Kursen wie z.B. Communication Systems, Simulation nachrichtentechnischer Prozesse, Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, Communication Technology, Kosten- und Leistungsrechnung oder Advanced Topics of Communications. Abschließend ist von den Studierenden eine Masterarbeit zu verfassen.

Hochschule Neu-Ulm MBA Digital Leadership und IT-Management

Der Master of Business Administration in IT-Strategie und IT-Governance dient der Vermittlung von fachspezifischen betriebswirtschaftlichen Kenntnissen, IT-Know-How und Führungskompetenzen. Der Masterstudiengang ist praxisnah aufgebaut und findet in deutscher und englischer Sprache statt.

Das Masterprogramm richtet sich an HochschulabsolventInnen mit Berufserfahrung, die in den Bereichen General Management, Leadership und Strategisches Informationsmanagement tätig werden wollen. Der Master qualifiziert für Aufgaben im Management und in der Führung sowie für die Funktion als Chief Information Officer.

Die Module des Masterstudiums beinhalten unter anderem die Themenbereiche Entrepreneurship, Performance Management, Management in International Context, Strategic Management, Integrative Leadership, Strategic Information Management, IT-Management, Business Process Management and IT Applications sowie International Communication and Management.

WBS AKADEMIE - Eine Marke der WBS TRAINING AG MBA in IT Management

Im Studiengang IT Management erwerben die Studierenden Managementfähigkeiten, die fachspezifisch auf den IT Bereich bezogen sind. Der Fokus liegt dabei auf der Verwendung von Informations- und Kommunikationstechnologie in der Wirtschaft.

Absolventen können Führungsaufgaben übernehmen und Fragestellungen des IT Managements bearbeiten. Sie werden beispielsweise in der Softwareentwicklung, im Produktmanagement oder dem IT-Projektmanagement tätig.

Der Lehrplan sieht zu Beginn des Studiums ein Seminar vor, das die Studierenden auf die Fachmodule vorbereiten soll. Am Ende wird eine Masterarbeit erstellt, welche als wissenschaftliche Projektarbeit zu betrachten ist.

Leuphana Universität Lüneburg MBA Manufacturing Management

Der Masterstudiengang Manufacturing Management ist ein Master of Business Administration-Programm, das Studierende sowohl mit betriebswirtschaftlichem Know-How als auch mit dem Themenbereich strategische Ausrichtung und operative Optimierung von Produktionssystemen vertraut macht.

Zum Master zugelassen werden Ingenieur- und WirtschaftswissenschaftlerInnen, die über mindestens zwei Jahre beruflicher Erfahrung verfügen. AbsolventInnen können Führungspositionen sowie Aufgaben im Consulting Bereich für Produktionstätigkeiten übernehmen.

Die Inhaltes des Studiums werden in Fächer wie Business Law, Human Resources, Investment and Finance, Sales and Marketing, Interkulturelle Kommunikation, Führung und Verantwortung, Total Quality Management, Logistics and Supply Chain Management, Global Manufacturing Conditions sowie Assessment and Optimisation vermittelt. Das Studium schließt mit einer Masterarbeit ab.

Leuphana Universität Lüneburg M.Sc. Wirtschaftsingenieurwissenschaften

Der Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwissenschaften beinhaltet sowohl ingenieurwissenschaftliche als auch wirtschaftswissenschaftliche Elemente. Das Masterprogramm bildet Studierende in den verschiedenen wirtschaftlichen und technischen Teilaspekten wie Maschinenbau, Elektro- und Automatisierungstechnik oder auch Kommunikations- und Informationstechnologie aus.

Der Master ist vorwiegend für WirtschaftswissenschaftlerInnen mit einer mindestens zweijährigen Berufspraxis entwickelt worden. Der Masterabschluss befähigt zur Übernahme von Führungsaufgaben, die die fachliche versierte Verknüpfung von technischen mit wirtschaftlichen Komponenten voraussetzt.

Der Studienplan besteht aus fachlichen und überfachlichen Modulen, wie etwa Anwendungsrelevante Ingenieurmathematik, Ingenieurwissenschaften und Naturwissenschaften, Elektro- und Automatisierungstechnik, Entwicklung und Technologiemanagement, Logistik und Supply Chain Management sowie Person und Interaktion, Gesellschaft und Verantwortung und schließlich Organisation und Verantwortung.

Technische Universität Chemnitz - TUCed Produktionsmanagement (MBA) - Technik, Wirtschaft- und Sozialkompetenz

Das Master-Programm betrachtet den Bereich Produktionsmanagement aus interdisziplinärer Sicht. Die notwendigen Kompetenzen für die Steuerung von Produktionen in Industriebetrieben sind vielfältig und erfordern Führungskräfte, die über betriebswirtschaftliches Wissen ebenso verfügen wie gute Führungs- und Kommunikationsfähigkeiten.

Das Studium qualifiziert die Studierenden dazu, in Produktionsunternehmen leitende Managementpositionen zu übernehmen. Die Zielgruppe des Programms ist v.a. in mittleren Unternehmen in der verarbeitenden Industrie, im Maschinen-, Anlagen- und Fahrzeugbau sowie in der Zulieferungsindustrie tätig.

Das Curriculum besteht aus Modulen zu den drei Themenblöcken Management und Betriebswirtschaft, Produktionstechnik und Kommunikation. Kurse sind z.B. Kommunikation/Marketing, Produktionsentwicklungsstrategien und Innovationen, Kommunikation und Führung/Leadership, Qualitäts- und Umweltmanagement oder Recht und Technik.

AKAD University Technisches Management – Master of Science - berufsbegleitendes Fernstudium

Im Masterstudium Technisches Management werden Fachkräften der Technikbranche Leadership-Fähigkeiten und Management-Methoden vermittelt. TechnikerInnen, die bereits über technisches Know-How verfügen, können im Masterstudium betriebswirtschaftliches Wissen, strategische Fähigkeiten sowie Management-Kompetenzen erlernen.

Das Programm wendet sich vorwiegend an AkademikerInnen mit nicht-wirtschaftlichem Abschluss. Durch kompetenzübergreifende Module werden Masterstudierende auf die Aufgaben und Herausforderungen an den inner- und außerbetrieblichen Schnittstellenpositionen in unterschiedlichen Unternehmensbereichen vorbereitet.

Studieninhalte des Masterstudiums sind unter anderem Prozessorganisation, Innovations- und Technologiemanagement, technisches Projekt- und Qualitätsmanagement sowie Forschungs- und Entwicklungsmanagement. Darüber hinaus werden rechtliche Aspekte sowie die zentralen Bereiche Marketing und Vertrieb behandelt. Das erlernte Wissen wird abschließend in der Masterarbeit wissenschaftlich dargestellt.

FOM Hochschule für Oekonomie & Management Technologie- und Innovationsmanagement

Der Masterstudiengang Technologie- und Innovationsmanagement lehrt Studierenden Innovationen zu entwickeln, einzuführen und zu begleiten. Das Programm geht dabei auch auf kreative Prozesssteuerung sowie auf rechtliche Patentfragen und Qualitätsanforderungen vertiefend ein.

Das Studienkonzept ist für AbsolventInnen eines wirtschaftswissenschaftlichen Studiums mit Berufserfahrung entworfen worden. Das Masterprogramm bereit Studierende auf ihre vielfältigen Tätigkeiten im Technologie- und Innovationsmanagement vor. AbsolventInnen haben dabei einen interdisziplinären und prozessumfassenden Blickwinkel auf Innovationen und Produktentwicklungen.

Hauptaugenmerk wird im Masterprogramm auf Entscheidungsorientiertes Management, Innovationsmanagement, Technologiemanagement, Patent- und Rechtswesen, Nachhaltigkeit sowie Qualitätsmanagement gelegt. In Praxisprojekten, in den Bereichen Strategie und Entrepreneurship, sowie Informations- und Wissensmanagement, können Studierende ihr theoretisches Wissen praktisch anwenden.

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) Vertriebsingenieur/in MBA

Das Master-Programm beschäftigt sich mit verschiedenen Aufgaben und Herausforderungen des modernen Vertriebs. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf marketingorientiertes Fachwissen und entsprechende Methodenkompetenzen gelegt.

Das Master-Programm richtet sich insbesondere an IngenieurInnen, die sich im Bereich des Vertriebs und Marketings weiterbilden möchten und Führungspositionen in Unternehmen anstreben.

Das Curriculum deckt zahlreiche thematische und methodische Bereiche ab. Einzelne Kurse gibt es u.a. zu den folgenden Themen: Management-Framework, Communication & Soft Skills for Leadership, Marketing-Politik und Strategie, Management of Finance, Controlling & Accounting, Marketing: Market Research und Kundenmanagement, Management: Economics & Quantitative Analysis, Instrumente für den Technischen Vertrieb, Personal-, Projekt-, und Managementtechniken, Management des Technischen Vertriebes, Internationales Master-Thesis Seminar und Master-Thesis mit Kolloquium.

Wilhelm Büchner Hochschule Weiterbildender Master-Studiengang Engineering Management (MBA)

Das Master-Programm bietet eine Kombination technisch-naturwissenschaftlicher Fachkenntnisse und anwendungsorientierter Management- und Führungskompetenzen für den Ingenieursbereich. Den Studierenden werden fachliche und methodische Inhalte vermittelt, die sie zu führenden Positionen in technischen Bereichen befähigen.

Das Studium richtet sich insbesondere an Personen, die über einen naturwissenschaftlichen, technischen oder Informatik-Abschluss verfügen und sich zentrale Managementkenntnisse und -kompetenten sowie betriebswirtschaftliche Grundlagen für zukünftige Führungspositionen aneignen möchten.

Das Curriculum besteht aus Kursen wie z.B. Unternehmensführung, Intercultural Communication and Management, Strategisches Innovations- und Technologiemanagement, Quantitative Methoden und Finanzmathematik, Collaboration Engineering, Qualitätsmanagement, Prozessmanagement, Markt- und Projektmanagement oder Produkt- und Life-Cycle-Management. Zusätzlich sind Projekte zu absolvieren und eine Masterarbeit zu verfassen.

Hochschule Anhalt Wirtschaftsingenieurwesen

Der Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen versteht sich als Management-orientiertes Studium, das WirtschaftsingenieurInnen betriebswirtschaftliches Know-How für eine ganzheitliche Sichtweise auf Unternehmen und Wirtschaftssektoren vermittelt. Neben inhaltlichem Wissen werden im Masterprogramm auch Soft Skills erarbeitet.

Der Studiengang ist für IngenieurInnen, TechnikerInnen und NaturwissenschaftlerInnen konzipiert, die über eine zumindest einjährige Berufserfahrung verfügen. Nach dem Masterabschluss können Studierende in diversen Unternehmensbereichen, etwa im Projektmanagement, Informationsmanagement, Marketing oder in der Unternehmensführung tätig werden.

Im Vordergrund des Studienkonzeptes stehen Pflichtmodule, wie etwa Finanzierung und Controlling, Prozess- und Projektmanagement, Qualitäts- und Unternehmensmanagement sowie Selbstmanagement und Führung. Darüber hinaus können Studierende noch Wahlpflichtmodule, etwa in Prozessgestaltung, Prozessorientiertes IT-Management oder Personal- und Kommunikationsmanagement, belegen.

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) Wirtschaftsingenieurwesen MBA Eng.

Das Master-Programm bietet eine fundierte wissenschaftliche Ausbildung, in der die Perspektiven und Methoden aus Betriebswirtschaft, Technik und Management miteinander kombiniert werden. Den Studierenden werden zentrale Fachkenntnisse und Methodenkompetenzen vermittelt, die sie für die unternehmerische Praxis vorbereiten.

Das Programm richtet sich in erster Linie an IngenieurInnen, die sich weiterbilden möchten. Das Studium qualifiziert AbsolventInnen für Führungspostionen in Industrieunternehmen oder im Dienstleistungsbereich.

Das Curriculum beinhaltet folgende Basiskurse: Überfachliche Sachkompetenz
Ausgewählte Management-Elemente, Betriebliche Funktionsbereiche, Soft Skills, Finanz- und Rechnungswesen, Management-Techniken, Seminar Management, Wissenschaftliche Kompetenz. Anschließend haben die Studierenden die Möglichkeit, sich auf einen Bereich zu spezialisieren: Controlling, Facility Management, Marketing oder Supply Chain Management.

AKAD University Wirtschaftsingenieurwesen (M. Eng.) - berufsbegleitendes Fernstudium

Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen kombiniert betriebswirtschaftliche, ingenieurtechnische und wissenschaftliche Aspekte. An der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Technik, bietet der Master in Engineering (M. Eng.) eine Bandbreite an verschiedenen interdisziplinären Kursen an.

Als Masterstudium wurde Wirtschaftsingenieurwesen für AkademikerInnen aus den Bereichen Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften konzipiert, die in Zukunft Managementfunktionen übernehmen wollen. Der Grundsatz der Interdisziplinarität soll AbsolventInnen daher für zentrale Aufgaben in verschiedenen Unternehmensbereichen vorbereiten.

Im Masterstudium erhalten Studierende zunächst eine wesentliche Einführung in betriebswirtschaftliche beziehungsweise technische Grundlagen. Darauf aufbauend werden Fächer des systemischen Managements sowie der technischen Systemanalyse gelehrt. Am Ende des Masterprogrammes kann zwischen den Modulen Produktentwicklung, Produktion oder Supply Networks gewählt werden. In der Masterarbeit werden die Studieninhalte abschließend wissenschaftlich bearbeitet.

Hochschule Albstadt-Sigmaringen Wirtschaftsingenieurwesen - Produktionsmanagement

Im Masterstudium Wirtschaftsingenieurwesen – Produktionsmanagement erhalten Studierende eine praxisnahe Ausbildung, die wirtschaftliche, technische und internationale Elemente der Produktentwicklung, Produktherstellung und des Produktvertriebes verbindet. Zugleich lernen StudiengangsteilnehmerInnen analytische und soziale Aspekte von Unternehmensführung kennen.

Das Studienangebot richtet sich an WirtschaftsingenieurInnen, die sich auf zukünftige Aufgaben im mittleren und höheren Management vorbereiten möchten. AbsolventInnen qualifizieren sich für die vielseitigen und flexiblen Arbeitsgebiete, wie etwa Produktions- und Unternehmensleitung, integriertes Management, Marketing, Vertrieb, Logistik oder Rechnungswesen.

Das Curriculum setzt sich aus verschiedenen Studienbereichen zusammen. Dazu gehören Ingenieurwissenschaftliche und Wirtschaftswissenschaftliche Module sowie Integrationsmodule. Diese behandeln Themengebiete wie Moderne Technologien und Produktionsverfahren, Markt und Kommunikation, Betriebliche Informationssysteme oder Integratives Management. Darüber hinaus werden technische, wirtschaftliche und integrative Forschungsprojekte durchgeführt.