Master Psychologie in Deutschland 🎓 - 24 Studiengänge

Die Psychologie gilt als die Lehre vom Erleben und Verhalten des Menschen und untersucht das mentale System der Wahrnehmung, der Gefühle sowie der Verstehens- und Erkennensprozesse. Die Psychologie beschäftigt sich mit dem Lernen (einer durch Erfahrung ausgelösten Verhaltensänderung) ebenso wie mit dem menschlichen Gedächtnis. Die Schwerpunkte des Studiums zeichnen in groben Zügen die disziplinäre Landschaft nach: Theorien kindlicher Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten, Wirtschaftspsychologie und Organisationspsychologie, Personalpsychologie, Medienpsychologie, Psychotherapie, Mental Health, Prävention und Gesundheitspsychologie. Doch im Masterstudium Psychologie beschäftigen sich Studierende auch mit Persönlichkeitsentwicklung, Bildungspsychologie und Entwicklungspsychologie. Dadurch wird den Studierenden ein Einblick in die Theorien und in die Praxis von unterschiedlichsten psychologischen Feldern gewährt.

Absolventinnen und Absolventen finden meist Jobs im Bereich der Gesundheitspsychologie oder in der Wirtschaftspsychologie. Einige Absolventinnen und Absolventen finden auch freie Stellen im öffentlichen Dienst oder in der psychologischen Forschung. In den Bereichen Psychotherapie und Unternehmensberatung werden ebenfalls qualifizierte Psychologen und Psychologinnen gesucht.

Inhaltsverzeichnis:

Anzeige

24 Studiengänge

AKAD University Betriebswirtschaftslehre - Wirtschaftspsychologie (M.A.) - berufsbegleitendes Fernstudium
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 24, 36 oder 48 Monat(e)
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
AKAD University
IU Fernstudium Fernstudium Master of Science Wirtschaftspsychologie
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit und berufsbegleitend
  • Dauer: 12 bzw. 24 Monat(e)
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
IU Fernstudium
AKAD University HR-Management und Talentmanagement - Wirtschafts-Psychologie (MBA) - berufsbegleitendes Fernstudium
  • Abschluss: MBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 18, 24 oder 36 Monat(e)
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
AKAD University
Alice-Salomon-Hochschule Berlin Klinische Sozialarbeit
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 6 Semester
  • Studienort: Berlin
Informationsmaterial anfordern
Alice-Salomon-Hochschule Berlin
ELG E-Learning Group MBA Angewandte Psychologie für die Wirtschaft
  • Abschluss: MBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 14-36 Monat(e)
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
ELG E-Learning Group
Hochschule Fresenius Berlin Psychologie
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Berlin
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius Berlin
Hochschule Fresenius Düsseldorf Psychologie
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 6 Semester
  • Studienort: Düsseldorf
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius Düsseldorf
Hochschule Fresenius Köln Psychologie
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Köln
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius Köln
Hochschule Fresenius München Psychologie
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: München
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius München
Hochschule Fresenius Berlin Psychologie & Digitale Transformation
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Berlin
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius Berlin
Hochschule Fresenius Hamburg Psychologie & Digitale Transformation
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Hamburg
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius Hamburg
Hochschule Fresenius Köln Psychologie & Digitale Transformation
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Köln
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius Köln
Hochschule Fresenius München Psychologie & Digitale Transformation
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: München
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius München
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Psychologie kindlicher Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten (M.Sc.)
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC)
Hochschule Fresenius Frankfurt Psychologie (M.Sc.)
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Frankfurt am Main
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius Frankfurt
Universität Koblenz-Landau - Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung ZFUW Psychologische Diagnostik, Evaluation und Beratung M.Sc.
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Universität Koblenz-Landau - Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung ZFUW
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Systemische Beratung (M.A.)
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC)
Hochschule Fresenius Berlin Wirtschaftspsychologie
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Berlin
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius Berlin
Hochschule Fresenius Düsseldorf Wirtschaftspsychologie
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Düsseldorf
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius Düsseldorf
Hochschule Fresenius Hamburg Wirtschaftspsychologie
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Hamburg
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius Hamburg
Hochschule Fresenius Köln Wirtschaftspsychologie
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Köln
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius Köln
Hochschule Fresenius München Wirtschaftspsychologie
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: München
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius München
Hochschule Fresenius Wiesbaden Wirtschaftspsychologie (M.Sc.)
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Wiesbaden
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius Wiesbaden
Donau-Universität Krems Wirtschafts- und Organisationspsychologie MA - Fernstudium
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Donau-Universität Krems

Eckdaten zum Master Psychologie: Dauer, ECTS und Abschlüsse

Die Studiendauer beträgt meist vier bis sechs Semester. Bei diesem Studium stehen die Varianten Vollzeit und berufsbegleitend zur Auswahl. Dabei liegt der Arbeitsaufwand für das Masterstudium Psychologie in beiden Varianten (Vollzeit und berufsbegleitend) bei bis zu 120 ECTS. Auch die Wahl eines Fernstudiums ist möglich. Ein Fernstudium bringt den Vorteil, ortsunabhängig studieren zu können. Die Studiengänge werden von Bildungsanbietern und Hochschulen, wie z.B. Universitäten oder Fernhochschulen angeboten. Die Masterstudiengänge aus der Fachrichtung Psychologie stehen an Hochschulen und Bildungseinrichtungen u.a. in folgenden deutschen Bundesländern zur Wahl: Brandenburg, Berlin, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Bayern und Hessen. Je nach Studium wird nach Absolvierung einer der folgenden Masterabschlüsse an die Studierenden verliehen:
  • Master of Arts (M.A.)
  • Master of Science (M.Sc.)
  • Master of Business Administration (MBA)


Aufbau und Inhalte des Masterstudiums Psychologie

Die meisten der angebotenen Masterstudiengänge erweitern und vertiefen bereits erarbeitetes psychologisches Fachwissen, wie es typischerweise in einem Bachelor der Psychologie vermittelt wird, und bieten so Möglichkeiten der Spezialisierung - vor allem in fortgeschrittenen Semestern des Masters. Die Psychologie kindlicher Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten etwa untersucht die Ursachen absackender schulischer Leistungen bei Kindern und Jugendlichen und bildet im Master Psychologie einen Schwerpunkt im Bereich der Bildungspsychologie mitsamt der Entwicklungspsychologie und Persönlichkeitsentwicklung. Die Studierenden erlangen in den vier bis sechs Semestern des Studiums Kenntnisse über das methodische Rüstzeug, um selbstständig eine Diagnose zu erarbeiten und eine darauf gestützte Intervention zu planen. 

Die Wirtschaftspsychologie befasst sich mit psychologischen Faktoren und Gesetzmäßigkeiten des Arbeitsmarkts. Sie lehrt etwa die Fächer Marketing und Konsumentenpsychologie, Personalpsychologie und Organisationspsychologie sowie Coaching und Beratungspsychologie. Außerdem vermittelt ein Studium in diesem Bereich Kompetenzen im Management von Gruppen- und Kommunikationsprozessen und beleuchtet die zahlreichen Forschungsmethoden. Die Studierenden erlangen auch Kenntnisse über das Handwerk des Trainings und der Beratung und vertiefen sich in Fächern der Arbeits- und Gesundheitspsychologie.

Im Fach Psychotherapie beschäftigen sich Studierende mit der Erforschung seelischer Leiden und der Entwicklung von Methoden, die Symptome lindern und Heilung ermöglichen sollen. Die Praxis kennt viele Ausprägungen: Existenzanalyse und Logotherapie, Integrative Gestalttherapie, Personenzentrierte Psychotherapie, Psychodrama und die Transaktionsanalyse. Das Studium Mental Health legt den Schwerpunkt auf organisatorisch-strukturellen Fragen und untersucht, wie Leistungen für Personen mit psychischen Problemen geplant, organisiert, erbracht und schließlich auch evaluiert werden können. Die Studierenden lernen, zielgerichtete Maßnahmen, die der Prävention und der Verbesserung der psychischen Gesundheit dienen, zu planen und durchzuführen. Bei der Medienpsychologie wird stark auf die Fächer Werbepsychologie, Pädagogische Psychologie und Kulturpsychologie eingegangen. Da neue Medien immer wichtiger werden, ist es sicher nur von Vorteil, über die Verknüpfung zwischen Medien und Psychologie und über ihre Anwendung im täglichen Leben Bescheid zu wissen und weitreichende Kenntnisse darüber zu erlangen. Im Master Psychologie werden unterschiedliche Forschungsmethoden gelehrt.

Studieninhalte und Beispiele für Lehrveranstaltungen im Masterstudium

Je nach Bildungsanbieter oder Hochschule erfolgt die Ausbildung für Studierende in unterschiedlichsten Kernbereichen. Hier finden Sie beispielhafte Schwerpunkte und dazu ausgewählte Vorlesungen und Fächer des Masterstudiums Psychologie:
 
Prävention und Gesundheitspsychologie
  • Bildungspsychologie: Entwicklungspsychologie und
    Persönlichkeitsentwicklung
  • Gesundheitspsychologische Diagnostik
  • Beratung und Gesundheitskommunikation
Wirtschaftspsychologie / Change Management
  • Organisationale Reaktionen auf den Wandel
  • Handlungsfelder: Werte und Konflikt
  • Change Management: Organisationsberatung
Wirtschaftspsychologie / Beratung
  • Entscheidungssituationen und Entscheidungsarten
  • Schwarze Rhetorik und Ethik
  • Marktforschungsmethoden
Psychologie Master of Science
  • Multivariate Analysemethoden und Forschungsmethoden
  • Psychologische Gutachten in der Praxis
  • Methoden der Gesprächsführung

Zulassungskriterien für das Masterstudium Psychologie

Die Zulassungskriterien für die einzelnen Studiengänge im Bereich Psychologie unterliegen unterschiedlichen Regelungen. Meist bedarf es eines facheinschlägigen Vorstudiums, beispielsweise eines Bachelorabschlusses, auf dessen Grundlage im Master entsprechende Kompetenzen vertieft, erweitert und ergänzt werden. Gerade auch bei den berufsbegleitend angebotenen Programmen muss Berufspraxis nachgewiesen werden. Studieninteressierte müssen hier belegen können, dass sie über die geforderten Praxiszeiten verfügen. Um nachweisen zu können, dass Interessierte das erforderliche Grundlagenwissen besitzen, auf welchem in der Spezialisierung des Masterstudiengangs aufgebaut werden kann, gilt es häufig einen Aufnahmetest zu absolvieren. Sollte die Zulassungsbedingung der allgemeinen Universitätsreife nicht vorliegen, besteht u.a. auch die Möglichkeit, entsprechende Praxisjahre geltend zu machen. Solche Bewerber/-innen müssen dann nachweisen, dass sie zumindest acht Jahre lang facheinschlägig tätig waren, um alle Zulassungsbedingungen zu erfüllen.

Berufsaussichten und Gehälter nach dem Masterstudium Psychologie

Während viele Absolventinnen und Absolventen des psychologischen Studiums im klinischen Bereich als Gesundheitspsycholog/-innen tätig werden, zieht es einen kleineren Teil der Absolventinnen und Absolventen auch in die freie Wirtschaft. Diese arbeiten dort im Bereich der Wirtschaftspsychologie. Klinische Psycholog/-innen unterstützen Menschen, die sich in Krisensituationen befinden. Sie entwickeln eine maßgeschneiderte Behandlung für ihre Patienten und Patientinnen. Grundlage dafür sind ausführliche diagnostische Gespräche. Psycholog/-innen kommen aber nicht nur im Gesundheitswesen und in der Bildungspsychologie zum Einsatz, sondern finden auch in Bereichen der Entwicklungspsychologie (Persönlichkeitsentwicklung), im öffentlichen Dienst oder in der Forschung Stellen. Forschungsaufgaben nehmen sie meist an Universitäten wahr, oder sie betreiben als Selbständige Auftragsforschung für unterschiedliche Auftraggeber. In der freien Wirtschaft finden Absolventinnen und Absolventen häufig ihren Weg in die Organisationspsychologie, Wirtschaftspsychologie und Personalpsychologie. Oft arbeiten sie in Personalabteilungen und Rekrutierungsabteilungen größerer Unternehmen – eine ihrer Hauptaufgaben ist die Feststellung der fachlichen Eignung der Bewerber/-innen.

Zudem sind Absolventinnen und Absolventen als Berater/-innen tätig oder sind als Sachverständige im Justizwesen beschäftigt, wo sie u.a. Gutachten über die psychische Gesundheit von Menschen erstellen. Eine Karriere als Psychotherapeut/in wird von vielen Absolventen und Absolventinnen angestrebt. In dieser Funktion helfen sie Menschen mit seelischen Krankheiten oder Persönlichkeitsstörungen, wobei auf diesem Markt bereits eine Sättigung eingetreten ist. Manche Absolventinnen und Absolventen finden eine Stelle in der Unternehmensberatung, die oft gerne auf psychologische Expertise zurückgreift.

Das Durchschnittsgehalt beträgt mit etwas Berufserfahrung ca. 36.000 € bis 44.000 € brutto jährlich. Spitzengehälter erreichen mitunter 60.000 € brutto jährlich. Zu beachten ist, dass das Lohnniveau sowie die Besteuerung in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterschiedlich sind.

Zu den Studiengängen

Studienorte

Die Masterstudiengänge aus der Fachrichtung Psychologie werden in folgenden Bundesländern sowie als Fernstudium angeboten: