Master Gesundheits- und Sozialmanagement in Deutschland 🎓 - 28 Studiengänge

Anzeige

28 Studiengänge

Fachhochschule Potsdam Berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengang Sozialmanagement
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 6 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Fachhochschule Potsdam
Hochschule Fresenius online plus Digital Healthcare Management (MBA)
  • Abschluss: MBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 3 oder 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius online plus
Universität Erlangen-Nürnberg Fernstudiengang Master in Health and Medical Management (MHMM)
  • Abschluss: MHMM
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Universität Erlangen-Nürnberg
Universität Erlangen-Nürnberg Fernstudiengang Master of Health Business Administration (MHBA)
  • Abschluss: MHBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Universität Erlangen-Nürnberg
IU Fernstudium Fernstudium Master of Arts Gesundheitsmanagement
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: Vollzeit und berufsbegleitend
  • Dauer: 12 bzw. 24 Monat(e)
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
IU Fernstudium
IU Fernstudium Fernstudium Master of Arts International Healthcare Management
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: Vollzeit und berufsbegleitend
  • Dauer: 12, 18, 24, 36 oder 48 Monat(e)
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
IU Fernstudium
IU Fernstudium Fernstudium Master of Arts Sozialmanagement
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: Vollzeit und berufsbegleitend
  • Dauer: 12, 18, 24, 36 oder 48 Monat(e)
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
IU Fernstudium
IU Fernstudium Fernstudium Master of Science Public Health
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit und berufsbegleitend
  • Dauer: 12, 18, 24, 36 oder 48 Monat(e)
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
IU Fernstudium
RheinAhrCampus, Hochschule Koblenz Fernstudium MBA Gesundheits- und Sozialmanagement
  • Abschluss: MBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
RheinAhrCampus, Hochschule Koblenz
Hochschule Osnabrück Gesundheitsmanagement/ Health Management MBA
  • Abschluss: MBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Osnabrück
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Osnabrück
WINGS - FERNSTUDIUM Gesundheitsmanagement MBA (Onlinestudium)
  • Abschluss: MBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
WINGS - FERNSTUDIUM
Donau-Universität Krems IT im Gesundheitswesen
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Konstanz
Informationsmaterial anfordern
Donau-Universität Krems
Hochschule Fresenius online plus Management im Gesundheitswesen (M.A.)
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 oder 6 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius online plus
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (M.A.)
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC)
Donau-Universität Krems Management von Sozialeinrichtungen - Schwerpunkt Kinder- und Jugendeinrichtungen
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Krems und Berlin
Informationsmaterial anfordern
Donau-Universität Krems
Universität Bielefeld Master of Health Administration - FERNSTUDIUM
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Universität Bielefeld
APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH Master of Health Economics
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: Vollzeit und berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH
APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH Master of Health Management
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH
ASAS Aus- und Weiterbildung GmbH MBA Gesundheitsmanagement
  • Abschluss: MBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: flexibel
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
ASAS Aus- und Weiterbildung GmbH
ELG E-Learning Group MBA Gesundheitsmanagement & Digital Health
  • Abschluss: MBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 18-54 Monat(e)
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
ELG E-Learning Group
Universität Bayreuth MBA Health Care Management
  • Abschluss: MBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Bayreuth
Informationsmaterial anfordern
Universität Bayreuth
Westfälische Wilhelms-Universität Münster MBA Management in der Medizin
  • Abschluss: MBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Münster
Informationsmaterial anfordern
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Leuphana Universität Lüneburg MPH Prävention und Gesundheitsförderung
  • Abschluss: MPH
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Lüneburg
Informationsmaterial anfordern
Leuphana Universität Lüneburg
Alice-Salomon-Hochschule Berlin Netzwerkmanagement Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung (BNE) - Schwerpunkt Kindheitspädagogik
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Berlin
Informationsmaterial anfordern
Alice-Salomon-Hochschule Berlin
Westfälische Wilhelms-Universität Münster Nonprofit-Management and Governance (M.A.)
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4-6 Semester
  • Studienort: Münster
Informationsmaterial anfordern
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Donau-Universität Krems Social Management – Fernstudium
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Donau-Universität Krems
Alice-Salomon-Hochschule Berlin SOZIALMANAGEMENT/ Master of Arts
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Alice-Salomon-Hochschule Berlin
Universität Bielefeld Workplace Health Management
  • Abschluss: M.A.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Bielefeld
Informationsmaterial anfordern
Universität Bielefeld

Master Gesundheitsmanagement/ Master Sozialmanagement in Deutschland

Wer den Master-Studiengang Sozial- und Gesundheitsmanagement/ Master of Social Management belegen möchte, stellt sich oft folgende Fragen: Was versteht man unter Sozialmanagement und Gesundheitsmanagement? Wozu werden diese Management-Disziplinen benötigt? Welchen Beruf kann ich mit einem Abschluss in diesem Bereich ergreifen?

Im Master Gesundheitsmanagement/Sozialmanagement steht die betriebs- und sozialwissenschaftliche Auseinandersetzung mit Einrichtungen des Gesundheitswesens im Zentrum. Wie sind solche Gesundheitseinrichtungen zu führen? Was sind die Besonderheiten des Personalmanagements? Wie funktionieren Marketing und Controlling in solchen Einrichtungen? Diesen und anderen Fragen gehen die Studierenden im Master Gesundheitsmanagement/ Sozialmanagement auf den Grund. Betriebliches Gesundheitsmanagement, Betriebswirtschaft, Qualitätsmanagement oder die Finanzierung von Krankenhäusern sind nur einige der zahlreichen Inhalte, denen Studierende im Master Gesundheitsmanagement/ Sozialmanagement begegnen werden. Das Gesundheitswesen und die Gesundheitsförderung bzw. die ganze Gesundheitsbranche ist außerdem ein nie aussterbender Bereich, der immer gut ausgebildete Fachkräfte benötigt und somit gute Karriereperspektiven bietet - gerade im Pflegewesen steigt der Bedarf kontinuierlich.

 

Eckdaten: Regelstudienzeit, ECTS-Punkte, Abschluss

Das Masterstudium hat eine Regelstudienzeit von drei bis sechs Semestern, je nach Anbieter weist der Master-Studiengang eine Studiendauer von zwei bis acht Semestern auf. Die Studienform reicht hier von berufsbegleitend bis hin zu Vollzeit, wobei ein berufsbegleitendes Studium die Regel ist. Teilzeit hingegen ist als Studienmodell kaum auffindbar. Diese Master-Studiengänge kann man sowohl im Fernstudium als auch vor Ort absolvieren.

Der Master-Studiengang wird hauptsächlich an Hochschulen, wie Fachhochschulen und Universitäten angeboten, aber teilweise auch von anderen Bildungseinrichtungen, die Unterrichtssprache im Studium ist unabhängig davon meist Deutsch. Der Start dieses  Studiums ist von der jeweiligen Hochschule abhängig. Während manche den Master-Studiengang nur zum Winter oder Sommer zulassen, ist er an anderen Hochschulen jederzeit bzw. zum Sommer sowie zum Winter möglich.

Aber auch bei den ECTS-Punkten (credit points) gibt es Unterschiede. Generell müssen Studierende in diesem Studium 60 - 120 ECTS-Punkte erbringen, je nach Universität können sich die Studierenden teilweise auch aussuchen, für welche der beiden Varianten sie sich entscheiden möchten.

Bei den Kosten gibt es ebenfalls wieder starke Schwankungen: Die Studiengebühren des Master-Studienganges Gesundheitsmanagement/Sozialmanagement beginnen bei ca. 5600€ für das gesamte Studium, können sich aber auch auf bis zu 18.800€ belaufen.

Erhalte ich einen Master of Science (M.Sc.), einen Master of Arts (M.A.) oder einen Master of Business Administration (MBA)?

Die akademischen Grade, mit denen man Master-Studiengänge im Bereich des Gesundheitsmanagements  und Sozialmanagements abschließt, reichen vom Master of Business Administration (MBA) über den Master in Health and Medical Management (MHMM), den Master of Health Business Administration (MHBA), bis hin zum Master of Science (M.Sc.) und zum Master of Public Health (MPH), aber auch der Abschluss Master of Arts (M.A.) ist möglich. Die Vielfalt ist also groß und vom konkreten Master-Studiengang abhängig.
 

Aufbau und Inhalte des Studiums

Entsprechend der Zielsetzung des Studiums Gesundheitsmanagement und Sozialmanagement geht es vielfach darum, Praktiker/-innen der Felder Medizin, Pharmazie, Pflege oder Therapien mit Kompetenzen der Mitarbeiter- und Unternehmensführung auszustatten. Das wirtschaftswissenschaftliche Know-How und dessen Vermittlung stehen daher im Zentrum des Master-Studiengangs.

Ob dieses Masterstudium einen Auslandsaufenthalt vorsieht, ist von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich: Teilweise ist ein solcher nicht möglich, während er bei anderen Hochschulen verpflichtend zum Studium dazugehört.

Studienverlauf

Die Studieneingangsphase führt zunächst einmal meist in die Grundlagen von Organisationen und Mitarbeiterplanung sowie in die Prinzipien des Managementsein. Dazu zählen etwa das Rechnungswesen, die Betriebswirtschaft bzw. Betriebswirtschaftslehre sowie Verständnisgrundlagen über das Funktionieren von und Kooperationsformen in Organisationen. Später folgen Inhalte zum Unternehmertum und  Entwickeln von Unternehmensstrategien.

Neben der Formulierung von Zielen und Strategien sollen die Studierenden auch lernen, Strukturen, Prozesse und Ressourcen in der Organisation zu erkennen und ihre Qualität laufend anzupassen (Qualitätsmanagement). Gelehrt wird weiterhin das Finanz- und Risikomanagement – mit besonderem Fokus auf den Herausforderungen der Krankenhaus- und Gesundheitsfinanzierung.

Es folgen Lehrveranstaltungen zum Themenkomplex Beschaffung, Produktion und Absatz, in denen es darum geht, wie Logistikprozesse im Gesundheitssektor funktionieren und wie sie strukturiert sind. Häufig erfolgt auch eine intensive Auseinandersetzung mit den Problemstellungen der Personalführung. Studierende erlernen auch das Prozess- und Informationsmanagement und beschäftigen sich detailliert mit der Unternehmenssteuerung durch Kennzahlen (Bilanzierung, Controlling).

In der letzten Studienphase erwarten die Studierenden häufig auch die Volkswirtschaftslehre, die rechtlichen Rahmenbedingungen, denen das Wirtschaften im Gesundheitssektor unterliegt, sowie Kommunikationsmanagement, Konfliktlösung und Rhetorik.

Im Rahmen dieses Fachbereichs angebotene Master legen ihre Spezialisierungen aber teilweise auch auf die Bereiche der Prävention oder auf IT und wirtschaftliche Aspekte. Betriebliches Gesundheitsmanagement bzw. das Management der Gesundheit am Arbeitsplatz sind weitere elementare Schwerpunkte im Studium.
 

Studieninhalte und Beispiele für Vorlesungen

Je nach Bildungsanbieter erfolgt die Ausbildung in den verschiedensten Kernbereichen. Hier finden Sie beispielhafte Studienschwerpunkte und dazu ausgewählte Vorlesungen für den Master Gesundheitsmanagement/Sozialmanagement:

Krankenhausmanagement
  • Management und Gesundheitsökonomie
  • Prozessoptimierung und Lean Healthcare
  • Patientensicherheit und Risikomanagement
Leitungsmanagement
  • Diversity Management
  • Human Ressource Management
  • Arbeits-, Betriebs, Organisationspsychologie
Gesundheitswirtschaft
  • Philosophie von Public Health
  • Angewandte Versorgungsforschung
  • Gesundheitstechnologie
Sozialmanagement
  • Sozialökonomie und -politik
  • Soziale Arbeit und soziale Probleme
  • Sozialforschung und Projektlernen

Zulassungsvoraussetzungen für den Master  Sozialmanagement/ Master Gesundheitsmanagement

Oft ist das – durch entsprechende Praxiszeiten nachzuweisende – praktische Verständnis der Gesundheitsbranche und Sozialbranche aus der eigenen Berufstätigkeit heraus eine wichtige Voraussetzung dafür, das Masterstudium Gesundheitsmanagement und Sozialmanagement aufnehmen zu können.

Neben dieser beruflichen Erfahrung, die zumindest ein Jahr umfassen sollte, gilt es oft aber auch ein facheinschlägiges Erststudium (Bachelor) – meist aus der Gesundheitswissenschaft oder den Sozialwissenschaften – als weitere Zulassungsvoraussetzung zu erfüllen.

In seltenen Fällen werden im Rahmen der Bewerbung zu einem Master im Bereich Gesundheitsmanagement auch Zulassungsgespräche angeboten, mit denen man Teile der Voraussetzungen ausgleichen kann, sollten diese lückenhaft sein. Ein NC (Numerus Clausus) für den Master wird, besonders bei berufsbegleitenden Studiengängen, oft nicht gefordert, während von angehenden Studierenden manchmal ein Nachweis der Deutsch-Sprachkenntnisse verlangt wird, sollten diese keine Muttersprachler/-innen sein.

Wichtig ist darüber hinaus auch die Freude an der Arbeit mit Menschen, die Fähigkeit, Menschen zu führen und für Mitarbeiter/-innen Verantwortung zu übernehmen. Zu den für das Studium wichtigen persönlichen Eigenschaften zählen weiterhin das analytische Denken, die soziale Kompetenz sowie logisches Denken.
 

Berufsaussichten und Gehalt nach dem Master-Studiengang Gesundheitsmanagement und Sozialmanagement

Grundsätzlich streben Absolvent/-innen nach ihrem Abschluss leitende Positionen im Gesundheitswesen und in der Gesundheitsförderung bzw. in gesundheits- oder sozialorientierten Organisationen an. Oft zählen Mediziner/-innen, niedergelassene Ärzt/-innen, Krankenhausmitarbeiter/-innen, Pharmazeut/-innen oder auch Mitarbeiter/-innen von Krankenkassen und Sozialarbeiter/-innen zum Zielpublikum von Anbietern von Master-Studiengängen in den Bereichen Gesundheitsmanagement und Sozialmanagement.

Häufige Einsatzfelder und Arbeitsfelder von Master-Absolventen und Absolventinnen sind daher auch Krankenhäuser und Kliniken, Einrichtungen der Rehabilitation und Kur, medizinische Versorgungszentren, Krankenkassen oder auch Wellness-Institutionen. Doch auch bei auf den ersten Blick weniger naheliegenden Organisationen finden Absolventen und Absolventinnen nach dem Studium Arbeit: dazu zählen Versicherungen, politische (Lobbying-) Verbände oder auch Reiseveranstalter, die sich auf Gesundheitstourismus spezialisiert haben.

Viele Absolventen und Absolventinnen übernehmen auch Tätigkeiten und Führungsaufgaben in Pflegeheimen und anderen sozialen Einrichtungen. Das Besondere an den von Absolvent/-innen regelmäßig übernommenen Arbeiten ist das Erfordernis eines betriebswirtschaftlichen Blicks auf medizinische oder therapeutische Aufgaben. Als Manager/in sind sie in erster Linie mit den unternehmerischen Aspekten ihrer Organisation befasst.

Die Bandbreite der Funktionen, die sie nach dem Masterstudium in den jeweiligen Bereichen übernehmen, umfasst die Qualitätssicherung, das Controlling oder auch das Erstellen von Businessplänen. Aufgrund ihrer Expertise verstehen sie es, Finanzen zu planen und zu kontrollieren, die Personalplanung zu übernehmen, Abläufe insgesamt zu verbessern oder auch Mitarbeiterschulungen zu planen und umzusetzen.

Gehälter sind auch für die von Absolvent/-innen meist eingenommenen Managementpositionen – wie die Gehälter im Gesundheitswesen ganz allgemein – niedriger als für Management-Aufgaben anderer Branchen. Das Einstiegsgehalt liegt bei ca. 29.000 € brutto jährlich, nach einigen Jahren Berufserfahrung steigt es auf etwa 36.000 € brutto jährlich. Zu beachten ist, dass das Lohnniveau sowie die Besteuerung in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterschiedlich sind.

Zu den Studiengängen

Studienorte

Die Masterstudiengänge aus der Fachrichtung „Gesundheits- und Sozialmanagement“ werden in folgenden Bundesländern sowie als Fernstudium angeboten: