Master Studium Finanz- und Steuerwesen, Controlling in Deutschland - 28 Studiengänge

Masterstudium_Betriebswirtschaft
Während sich das Finanz- und Steuerwesen mit nationalen und globalen Geldflüssen auseinandersetzt, richtet das Controlling, eine Teildisziplin der Betriebswirtschaftslehre, sein Hauptaugenmerk auf innerbetriebliche Kostenstellen und Geldbewegungen.  Aufbau und Inhalt des Studiums zeigen die enge Verwandtschaft dieser Disziplinen. Controlling, begrifflich eng mit Corporate Finance verzahnt, liefert der Unternehmensleitung ein in Zahlen gegossenes Bild der Vorgänge in einem Unternehmen. Finanz- und Steuerwesen wiederum beschäftigen sich mit der Rolle und den Aufgaben von Institutionen und Akteuren am Kapitalmarkt, analysieren den Finanzmarkt und nehmen den staatlich gelenkten Steuern- und Abgabensektor unter die Lupe. Dazu braucht es viel Freude und Geschick im Umgang mit Zahlen, wie der Abschnitt Voraussetzungen zeigt. Eine gut dotierte, verantwortungsvolle Stelle in einer Behörde oder in einem privatwirtschaftlichen Unternehmen ist durchaus möglich, wie unter Berufsaussichten und Gehälter beschrieben.

28 Studiengänge

Westfälische Wilhelms-Universität Münster Accounting & Controlling (Executive MBA)
  • Abschluss: Master MBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Münster
Informationsmaterial anfordern
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Hochschule München Betriebliche Steuerlehre
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: München
Informationsmaterial anfordern
Hochschule München
Hochschule Fresenius Idstein Controlling und Unternehmensführung (M.A.)
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Idstein
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius Idstein
Hochschule Fresenius Hamburg Corporate Finance & Controlling
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Hamburg
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius Hamburg
Hochschule Fresenius Köln Corporate Finance & Controlling
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Köln
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius Köln
Hochschule Fresenius München Corporate Finance & Controlling
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: München
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius München
Universität Liechtenstein Executive Master of Laws (LL.M.) im Bank- und Finanzmarktrecht
  • Abschluss: Master LL.M.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Vaduz, FL
Informationsmaterial anfordern
Universität Liechtenstein
Universität Liechtenstein Executive Master of Laws (LL.M.) im Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht
  • Abschluss: Master LL.M.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Vaduz, FL
Informationsmaterial anfordern
Universität Liechtenstein
Universität Liechtenstein Executive Master of Laws (LL.M.) in International Taxation
  • Abschluss: Master LL.M.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Vaduz
Informationsmaterial anfordern
Universität Liechtenstein
Universität Liechtenstein Executive MBA in International Asset Management
  • Abschluss: Master EMBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Vaduz
Informationsmaterial anfordern
Universität Liechtenstein
FOM Hochschule für Oekonomie & Management Finance & Accounting
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: mehrere Orte
Informationsmaterial anfordern
FOM Hochschule für Oekonomie & Management
Universität Liechtenstein Finance / MSc
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Full-time
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Vaduz
Informationsmaterial anfordern
Universität Liechtenstein
Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund - zfh Finance, Strategie & Accounting MBA
  • Abschluss: Master MBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund - zfh
Leuphana Universität Lüneburg LL.M. Tax Law - Steuerrecht
  • Abschluss: Master LL.M.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Lüneburg
Informationsmaterial anfordern
Leuphana Universität Lüneburg
Hochschule Osnabrück M.A. Controlling und Finanzen
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Osnabrück
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Osnabrück
Frankfurt School of Finance & Management Master in Auditing
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 7 Semester
  • Studienort: Frankfurt
Informationsmaterial anfordern
Frankfurt School of Finance & Management
Universität Regensburg Master in Controlling (MBA)
  • Abschluss: Master MBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Regensburg
Informationsmaterial anfordern
Universität Regensburg
Frankfurt School of Finance & Management Master of Finance
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Full-time
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Frankfurt am Main
Informationsmaterial anfordern
Frankfurt School of Finance & Management
Universität Hamburg Master of International Taxation (M.I.Tax)
  • Abschluss: Master M.I.Tax
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Hamburg
Informationsmaterial anfordern
Universität Hamburg
Hochschule Mainz Master Taxation
  • Abschluss: Master
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Mainz
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Mainz
ASAS Aus- und Weiterbildung GmbH MBA Controlling
  • Abschluss: Master MBA
  • Studienform: Vollzeit und berufsbegleitend
  • Dauer: flexibel
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
ASAS Aus- und Weiterbildung GmbH
ELC E-Learning-Consulting GmbH MBA Finance
  • Abschluss: Master MBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 2 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
ELC E-Learning-Consulting GmbH
RheinAhrCampus, Hochschule Koblenz MBA Financial Risk Management
  • Abschluss: Master MBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
RheinAhrCampus, Hochschule Koblenz
Leuphana Universität Lüneburg MBA Performance Management
  • Abschluss: Master MBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Lüneburg
Informationsmaterial anfordern
Leuphana Universität Lüneburg
FOM Hochschule für Oekonomie & Management Risk Management & Treasury
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: mehrere Orte
Informationsmaterial anfordern
FOM Hochschule für Oekonomie & Management
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Steuerrecht für die Unternehmenspraxis (LL.M.), vorbehaltlich Akkreditierung
  • Abschluss: Master LL.M.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC)
Westfälische Wilhelms-Universität Münster Steuerwissenschaften (LL.M. / EMBA)
  • Abschluss: Master LL.M.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Münster
Informationsmaterial anfordern
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
FOM Hochschule für Oekonomie & Management Taxation
  • Abschluss: Master LL.M.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: mehrere Orte
Informationsmaterial anfordern
FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Masterstudiengänge Finanz- und Steuerwesen, Controlling Deutschland

Auf www.postgraduate-master.de stellen wir Ihnen 28 Masterstudiengänge aus der Fachrichtung „Finanz- und Steuerwesen, Controlling“ vor. Es handelt sich dabei um 23 Präsenzstudiengänge sowie fünf Fernstudiengänge. Sie werden von folgenden Bildungsanbietern angeboten: Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Hochschule München, Hochschule Fresenius Idstein, Hochschule Fresenius Hamburg, Hochschule Fresenius Köln, Hochschule Fresenius München, Universität Liechtenstein, FOM Hochschule für Oekonomie & Management, Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund - zfh, Leuphana Universität Lüneburg sowie von 9 weiteren Bildungsanbietern.

Die Studiendauer beträgt bis sieben Semester. Die Studiengänge schließen mit den Abschlüssen MBA, M.A., M.Sc., LL.M., EMBA oder M.I.Tax ab, die über Deutschland hinaus international anerkannt werden. Die Studiengänge werden berufsbegleitend und in Vollzeitform angeboten. In unseren FAQs finden Sie allgemeine Informationen zum Masterstudium in Deutschland.

Die Masterstudiengänge aus der Fachrichtung „Finanz- und Steuerwesen, Controlling“ werden in folgenden Bundesländern sowie als Fernstudium angeboten:

Aufbau und Inhalt des Studiums
Aufbau_Inhalt_Masterstudium_Finanzwesen_Steuerwesen_Controlling

Unabhängig davon, in welchem Bereich sich die Studierenden vertiefen werden, alle angebotenen Schwerpunkte bauen auf einer gemeinsamen Basis auf: Der Betriebswirtschaftslehre. Lerninhalte wie etwa Marketing, Rechnungswesen, Organisation und Planung, Produktion, strategisches Management, Unternehmensführung, aber auch Statistik werden daher zumindest in ihren Grundlagen erarbeitet. Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens, wie sie für die selbständige Recherche und das Verfassen wissenschaftlicher (Abschluss-)Arbeiten erforderlich sind, werden im Verlauf des Studiums ebenfalls erlernt. Je nach Spezialisierung können sich sehr unterschiedliche Ausprägungen des jeweiligen Studienprofils ergeben. Controlling lehrt neben den grundlegenden Konzepten wie Unternehmenssteuerung, -planung und -information (periodische Berichte über Gewinn und Rentabilität des Unternehmens) auch Corporate Finance: Finanzierungsinstrumente, Portfolio-Management, Unternehmensbewertungen oder auch Mergers & Acquisitions.

Finanzwesen befasst sich mit den Akteuren, Produkten und (rechtlichen) Bedingungen des Kapitalmarkts, sowie von Versicherungen und Investmentfirmen. Wertpapiermanagement zählt etwa ebenso dazu wie das Risikomanagement oder die Analyse von Unternehmenskennzahlen. Studierende erwerben meist auch detaillierte Kenntnisse und ein profundes Fachverständnis der Kapital- und Versicherungsmärkte, was sie zu eigenständigem Handeln in diesem Bereich befähigt. Üblich sind auch Module des Wirtschaftsrechts. Der Schwerpunkt Steuerwesen befasst sich mit den rechtlichen Regeln rund um Steuern: Was müssen Firmen oder Private beachten, welche Steuerregeln gelten für welche Gesellschaftsformen? Studierende setzen sich mit dem korrekten Bilanzieren auseinander und vertiefen sich in steuer- und arbeitsrechtliche Problemstellungen.

Studieninhalte und Beispiele für Vorlesungen

Je nach Bildungsanbieter erfolgt die Ausbildung in verschiedensten Kernbereichen. Hier finden Sie beispielhafte Studienschwerpunkte und dazu ausgewählte Vorlesungen für das Master Studium Finanz- und Steuerwesen, Controlling:

Banking for Business Orientation
  • Financial Crises
  • Market Microstructure
  • Performance-Analysis
Management Accounting
  • Management Accounting Concepts
  • Activity-based Management & Cost Accounting
  • Capital Budgeting and Financial Planning & Control
Steuern und Rechnungslegung
  • Unternehmensrelevante Fragen des Steuerrechts
  • Sonderfragen der Bilanzierung
  • Steuerpolitik
Controlling und Finanzen
  • Digital Entrepreneurship
  • Prozess-Controlling
  • Operative & strategische Controllinginstrumente
Voraussetzungen für das Master Studium Finanz- und Steuerwesen, Controlling

Um in ein Master-Studienprogramm in den Bereichen Finanz- und Steuerwesen oder Controlling aufgenommen zu werden, müssen Interessenten nachweisen, dass sie über facheinschlägige bzw. berufspraktische Kenntnisse und Erfahrungen verfügen. Der Nachweis hinreichender Qualifikationen ist häufig auch an einen bestimmten Notendurchschnitt im Grundstudium geknüpft. Wird dieser geforderte Notendurchschnitt nicht erreicht, so sehen einige Anbieter auch Aufnahmetests für Interessenten vor.

Oft gilt es auch, unter den (im Grundstudium) besuchten Lehrveranstaltungen eine Mindestmenge wirtschafswissenschaftlicher Inhalte nachzuweisen. Dieser Nachweis kann auch über die ECTS-Punkte erfolgen. Sollten Qualifikationslücken bestehen, ist es, abhängig vom Programmanbieter, vorgesehen, Fachprüfungen abzulegen. Unabhängig von diesen formalen Kriterien sollten Interessenten jedenfalls Freude am Umgang mit Zahlen sowie sehr gute Englisch-Kenntnisse mitbringen (viele Lehrinhalte werden auf Englisch angeboten).

Berufsaussichten und Gehälter nach dem Master Studium Finanz- und Steuerwesen, Controlling

Viele auf den deutschsprachigen Markt bezogene Statistiken und Studien sind sich einig: Die Berufsaussichten für Absolventen sind gut, nach wie vor bietet der Finanzsektor, der sich inzwischen weitgehend von der großen Krise erholt hat, vergleichsweise gute Gehälter. Controller und Corporate Finance-Spezialisten sind besonders in den Branchen Pharmaindustrie, Banken, Automotive, Chemie, Energie und Versorgungsnetze sehr gefragt. Eine Nachfrage, die sich auch in tendenziell höheren Gehältern niederschlägt. Controller finden sich zunehmend auch in der Rolle von sogenannten Risiko-Controllern wieder: Man fordert von ihnen, nicht nur die Kennzahlen und -daten des Unternehmens zu ermitteln, sondern auch, daraus auch gleich entsprechende Empfehlungen an die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens auf einem sich rasant entwickelnden Markt abzuleiten. Gut qualifizierte Steuer- und Kapitalmarktexperten sind sowohl in Produktionsbetrieben selbst als auch in Unternehmensberatungen und bei Service-Anbietern gefragt. Häufig sind sie dabei in Compliance-Abteilungen anzutreffen, wo sie die Einhaltung bestehender Vorschriften und Normen durch das Unternehmen sicherstellen. Auch in den Bereichen Asset Management bzw. Vermögensverwaltung sowie als angestellte oder selbständige Steuerberater kommen Absolventen zum Einsatz.

Die Gehaltsstrukturen sind nicht einheitlich und können nur vorsichtig geschätzt wiedergegeben werden: Junior-Controller etwa steigen bei 35.000 € bis 42.000 € brutto ein, während nach etwa fünf Jahren in Leitungsposition durchaus auch 62.000 € bis 70.000 € brutto Jahresgehalt bezahlt werden. Zu beachten ist, dass das Lohnniveau sowie die Besteuerung in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterschiedlich sind.

Finanz- und Steuerwesen, Controlling

Kurzinformationen zu den Studiengängen

Westfälische Wilhelms-Universität Münster Accounting & Controlling (Executive MBA)

Das Master-Programm vermittelt die zentralen Bereiche aus Rechnungswesen und Kostenrechnung, wobei theoretische Inhalte und anwendungsorientierte Methoden und Konzepte in integrierter Form behandelt werden. Die Studierenden werden dazu befähigt, die zentralen betriebswirtschaftlichen Grundlagen für eine erfolgreiche Unternehmensführung und -steuerung in der Praxis anzuwenden.

Das Studium richtet sich an Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte, die sich solide Kenntnisse in Accounting und Controlling aneignen möchten. AbsolventInnen sind für anspruchsvolle Führungspositionen in unterschiedlichen wirtschaftlichen Branchen sowie in der Verwaltung qualifiziert.

Das Curriculum besteht aus sechs Modulen und bietet Kurse zu folgenden Themenbereichen an: z.B. Rechnungssysteme der BWL, Kostenmanagement, Grundlagen des Controllings, Grundlagen und Bestandteile des Jahresabschlusses, Einführung in die Bilanzpolitik, Grundlagen der betriebswirtschaftlichen Steuerlehre, Besteuerung von Rechtsformen oder Investitionsrechnung.

Hochschule München Betriebliche Steuerlehre

Das Masterstudium Betriebliche Steuerlehre kombiniert die inhaltlichen Schwerpunkte Steuern, Betriebswirtschaft, Recht sowie Leadership & Compliance. Neben der Entwicklung von Fachkenntnissen der Steuerbranche bietet der Masterstudiengang auch eine Vorbereitung auf das Steuerberaterexamen an.

Zur Zielgruppe des Masterprogrammes zählen Rechts- und WirtschaftswissenschaftlerInnen, die im Bereich Steuer- und Wirtschaftsprüfung tätig sind. AbsolventInnen des Masterstudiums können beispielsweise selbstständig als SteuerberaterIn tätig werden oder etwa in Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften leitende Funktionen übernehmen.

Das Curriculum umfasst neben verpflichtenden Lehrveranstaltungen aus den Modulen Ertragssteuern, Bilanz, Steuern & Verfahrensrecht auch Wahlpflichtfächer. Diese beinhalten unter anderem: Corporate Finance, Insolvenzrecht und Insolvenzberatung, Soziale Kompetenz und Business Umgang sowie Fallbearbeitungen in Steuer- und Handelsbilanz, Rechtsformwahl, Umsatzsteuer und Wirtschaftsprüfungsassistenz.

Hochschule Fresenius Idstein Controlling und Unternehmensführung (M.A.)

Der berufsbegleitenden Masterstudiengang Controlling und Unternehmensführung reagiert auf die Globalisierung und die Digitalisierung und der damit einher gehenden Schnelllebigkeit in Märkten, Geschäftsfeldern und Konsumentenverhalten. Er fokussiert auf die zentralen Erfolgsfaktoren einer strategischen Unternehmensentwicklung im Controlling- und Führungsbereich.

Er richtet sich an Bachelor-AbsolventInnen mit Berufserfahrung, die sich u.a. für leitende Positionen im Controlling, im Rechnungswesen und im kaufmännischen Bereich oder etwa zum Beteiligungscontroller qualifizieren wollen. Auch für interessierte Unternehmensgründer stellt das Studium eine zielführende Ausbildung dar. Branchenunabhängig stehen den AbsolventInnen vielfältige Karrierewege offen.

Das Curriculum baut auf einem Work Based Learning-Ansatz auf, der die Berufserfahrungen und Qualifikationen der Studierenden berücksichtigt. Anrechnungen aus beruflichen Leistungen oder bereits absolvierter Masterstudiengangsmodule sind möglich. Die wirtschaftswissenschaftlichen Wahlmodule aus den Bereichen Strategie, Unternehmensführung, Führungskompetenzen oder Wirtschaftspolitik erweitern den Blick auf gesamtunternehmerische Perspektiven.

Hochschule Fresenius Hamburg Corporate Finance & Controlling

Der Masterstudiengang Corporate Finance & Controlling vermittelt die Fähigkeit zur Entwicklung und Umsetzung steuerungs- und finanzierungstechnischer Konzepte in Unternehmen.

Absolventen qualifizieren sich für gehobene Positionen im Controlling oder Finanz- und Rechnungswesen in Unternehmen, in Unternehmensberatungen und Wirtschaftsprüfungsunternehmen.

Auf dem Lehrplan stehen Module aus Controlling wie etwa Controlling-Konzepte, Internationales Controlling oder Investitions- & Finanzcontrolling, Module aus Corporate Finance wie etwa Finanzierungsinstrumente & -politik oder Portfolio- & Asset Management sowie Module aus Unternehmensmanagement wie etwa Organisationsmanagement, Corporate Governance und Interkulturelles Management.

Hochschule Fresenius Köln Corporate Finance & Controlling

Das Masterprogramm Corporate Finance & Controlling bildet Studierende in Finanzmanagement und Unternehmenssteuerung aus. Dabei geht der Masterstudiengang auf die Relevanz von Controlling und Finanzmanagement als zunehmend wichtiger werdenden Unternehmensbereich ein.

Zum Masterstudium zugelassen werden können Studierende mit akademischem wirtschaftswissenschaftlichem Hintergrund. AbsolventInnen können mit dem Masterabschluss einen weiteren Karriereschritt in Richtung Führungs- und Leitungspositionen setzen. Außerdem können AbsolventInnen in der Unternehmensberatung, oder etwa in Wirtschaftsprüfungsunternehmen, aber auch als Selbstständige tätig werden.

Zu den Schwerpunkten des Curriculums zählen die Bereiche Controlling, Corporate Finance und Unternehmensmanagement. Innerhalb dieser Themengebiete werden Fächer wie Prozess-Controlling, Digital Entrepreneurship, Mergers & Acquistions, Derivate Instrumente, Corporate Governance sowie Behavioural Decision Making angeboten.

Hochschule Fresenius München Corporate Finance & Controlling

Das Masterstudium Corporate Finance & Controlling vermittelt Inhalte aus Controlling, Unternehmensmanagement und Corporate Finance. Das theoretisch Erlernte vertiefen die Studierenden in praxisbezogenen Fallstudien und einem Forschungsmodul.

Nach Abschluss qualifizieren sich die Studierenden für gehobene Positionen im Controlling, Finanz- und Rechnungswesen in Unternehmen, Unternehmensberatungen oder Wirtschaftsprüfungsunternehmen.

Auf dem Lehrplan stehen Module wie Controlling-Konzepte, Prozess-Controlling, internationales- sowie Investitions- und Finanzcontrolling, operatives und strategisches Controlling oder Module wie Organisationsmanagement, Entscheidungstheorie, interkulturelles Management, Corporate Governance oder externe Rechnungslegung. Abgeschlossen wird das Studium durch das Verfassen der Masterthesis.

Universität Liechtenstein Executive Master of Laws (LL.M.) im Bank- und Finanzmarktrecht

Der Executive Master of Laws (LL.M.) im Bank- und Finanzmarktrecht vermittelt fundierte Kenntnisse zu europäischen Legislativakten, nationalen Besonderheiten der wichtigsten Jurisdiktionen und grenzüberschreitenden Sachverhalten. Der Studiengang wird vorwiegend in englischer Sprache durchgeführt.

Das Studium richtet sich an AkademikerInnen aus der Unternehmens-, Banken-, Treuhand-, Versicherungs-, Verwaltungs- und Beratungspraxis.

Das Curriculum beinhaltet Module wie etwa Economics of Asset and Wealth Management, Law of Financial Intermediaries, Law of Commercial Banking, Securities Law and Regulation oder Investment Law.

Universität Liechtenstein Executive Master of Laws (LL.M.) im Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht

Das Master-Programm vermittelt die spezifischen Fachkenntnisse für juristische Beratungen im Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht. Der Schwerpunkt liegt dabei nicht nur auf der liechtensteinischen Rechtslage sondern auch bei internationalem Fachwissen für diese Querschnittsmaterie. Dabei geht es insbesondere auch um die Nachbarländer Österreich und Schweiz sowie den angloamerikanischen Raum.

Das Studium richtet sich an Studierende mit einem rechtswissenschaftlichen Abschluss, die sich im Spezialbereich des Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrechts vertiefen und weiterbilden möchten.

Das Curriculum bietet zahlreiche Module aus den verschiedenen Fachgebieten an: u.a. Liechtensteinisches Gesellschaftsrecht, Business & Legal English, Stiftungsrecht der umliegenden Nachbarstaaten, Liechtensteinisches & Angloamerikanisches Trustrecht, Vermögensplanung und -gestaltung oder Europäisches und Internationales Gesellschaftsrecht.

Universität Liechtenstein Executive Master of Laws (LL.M.) in International Taxation

Das Master-Studium beschäftigt sich mit den Grundlagen und Neuerungen im nationalen und internationalen Steuerrecht. In diesem breiten Feld geht es u.a. um die rechtlichen Bedingungen von Unternehmen, die international tätig sind oder internationale Vermögensstrukturen haben, sowie um Privatpersonen, die international in Immobilien oder andere Anlagewerte investieren.

Das Studium richtet sich an AbsolventInnen, die vertiefende Sachkenntnisse im Bereich der internationalen Besteuerung erwerben möchten. Sie sind u.a. in Banken, Unternehmen, bei Versicherungen, Treuhand- oder Beratungsunternehmen tätig.

Das Curriculum bietet zahlreiche Spezialisierungsmodule an: u.a. Steuersysteme: Besteuerung der natürlichen Personen und Personengesellschaften, Internationale Steuerplanung: Vermögensstrukturen, Lebensversicherungen oder International Tax Planning: Corporate and Wealth Tax Management.

Universität Liechtenstein Executive MBA in International Asset Management

Das Master-Studium vermittelt die notwendigen ökonomischen und juristischen Sachkenntnisse für die herausfordernde Aufgabe, für KundInnen individuelle und massgeschneiderte Dienstleistungen in der internationalen Wert- und Vermögensanlage zu entwickeln. Dabei geht es gleichermassen um die rechtlichen Grundlagen und die methodischen Kompetenzen im Finanzanlagebereich.

Die AbsolventInnen sind dafür qualifiziert, als Führungskräfte oder BeraterInnen in verschiedenen Bereichen zu arbeiten: z.B. Private Banking, Wealth Management, Vermögensberatung, Treuhand, Versicherungen, Vermögensverwaltung oder Investmentfonds.

Das Curriculum bietet zahlreiche Module an wie z.B.: Wirtschaft, Märkte und Daten, Asset Management, Derivate und Grundlagen des Risikomanagements, Investmentstrategien, Investementfonds, Wealth Management oder Alternative Investments. Zusätzlich werden Studienreisen und interdisziplinäre Workshops angeboten.

FOM Hochschule für Oekonomie & Management Finance & Accounting

Im Masterprogramm Finance & Accounting lernen Studierende die verschiedenen Komponenten des Finanzmanagements auf wissenschaftlicher und praxisnaher Basis kennen. Während des Studiums entwickeln die Studierenden analytische und strategische Kompetenzen und wenden das vermittelte theoretische Wissen anhand von Fallbeispielen konkret an.

Der Masterstudiengang richtet sich an Wirtschaftswissenschafts-AbsolventInnen, die bereits über erste berufliche Erfahrungen verfügen. Das Studienkonzept sieht verschiedene Studienzeitmodelle vor, um Berufstätigen die Vereinbarkeit von Beruf und Aus- beziehungsweise Weiterbildung zu erleichtern. Der Master qualifiziert für zukunftsorientierte Positionen im internationalen Finanz- und Rechnungswesen.

Die Kernthemen des Masterprogrammes sind unter anderem Entscheidungsorientiertes Management, Internationale Rechnungslegung und Konzernabschluss, Corporate Finance, Asset Management sowie Bilanzpolitik und -analyse.

Universität Liechtenstein Finance / MSc

The Master program offers an in-depth training in the field of finance. Students profit from the program’s two specialist areas of asset and wealth management and international finance. The program is internationally oriented and provides its students with practical and applied know-how.

Graduates of the program are well-qualified to enter careers in the national or international finance service industry. Potential fields include asset management, risk management, insurance companies, investment funds or finance departments of private enterprises.

The curriculum foresees courses on Finance Fundaments in the first semester, modules on Risk Management, Asset Management, Wealth Management in the second semester and an investment focus in the third semester. Afterwards, a master thesis has to be written.

Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund - zfh Finance, Strategie & Accounting MBA

Das Master-Programm stellt eine integrierte Ausbildung an der Schnittstelle von Management, Wirtschaftswissenschaft und Betriebswirtschaft dar. Den Studierenden wird fachliches Wirtschaftswissen ebenso vermittelt wie anwendungsorientierte Managementmethoden und –instrumente sowie soziale und persönliche Kompetenzen.

Die AbsolventInnen des Master-Programms sind für anspruchsvolle Fach- und Führungspositionen in Unternehmen qualifiziert. Sie sind fähig, eigenständig Aufgaben in der finanzwirtschaftlichen Unternehmenssteuerung oder in der Rechnungslegung zu erfüllen.

Das Curriculum bietet den Studierenden spezifische Kurse zu folgenden Themenbereichen an: General Management: Wertschöpfung und Funktionen, General Management: Führungskompetenzen, Financial Accounting und Unternehmensanalyse, Strategisches Management & Consulting, Corporate Finance, Information Management, Unternehmensintegrität und Controlling, Finanzmärkte, Masterthesis mit Kolloquium und Forschungsmethodik.

Leuphana Universität Lüneburg LL.M. Tax Law - Steuerrecht

Der Masterstudiengang Tax Law – Steuerrecht befasst sich mit rechtlichen, wirtschaftlichen und finanziellen Inhalten. Voraussetzung für die Aufnahme ist ein erster Hochschulabschluss in den Bereichen Wirtschaft oder Recht.

Absolventen verfügen über das notwendige Know-How im internationalen und nationalen Steuerrecht, sind bestens auf Führungspositionen vorbereitet und werden z.B. in Steuerberaterkanzleien oder Wirtschaftsunternehmen tätig.

Studierende absolvieren verschiedene Module wie etwa Jura-Grundlagen, Ertragssteuerrecht oder Betriebliche Umstrukturierung und verfassen eine Masterarbeit zu einem selbst gewählten Thema.

Hochschule Osnabrück M.A. Controlling und Finanzen

Der Masterstudiengang Controlling und Finanzen beinhaltet die Kompetenzvermittlung in den beiden für die kaufmännische Unternehmenssteuerung zentralen Bereiche. Neben der inhaltlichen und fachlichen Vertiefung in Controlling und Finanzen entwickeln Studierende außerdem Schlüsselqualifikationen und Kernkompetenzen.

Das Masterprogramm ist für WirtschaftswissenschaftlerInnen konzipiert, die sich in Richtung strategischer Unternehmenssteuerung entwickelt wollen. AbsolventInnen des Masterstudiums können ihr Wissen in Management- und Leitungsfunktionen zur Verfügung stellen und sind außerdem in der Lage moderne Business-IT für Steuerungsaufhaben zu nutzen.

Zu den Kernelementen des Curriculums zählen unter anderem Strategisches Management und Planspiel, Empirische Sozialforschung, Wirtschaftspsychologie, Prozess- und Projektcontrolling, Advanced Corporate Finance, Management Accounting, Finanzmärkte und Finanzinstrumente, Risikomanagement sowie Wirtschaftsethik und Bankmanagement.

Frankfurt School of Finance & Management Master in Auditing

Der Master in Auditing versteht sich als inhaltliche, interdisziplinäre, praxis- und anwendungsorientierte Vorbereitung auf Wirtschaftsprüfungstätigkeiten. Studierende können im Masterprogramm ihre Analyse- und Kommunikationskompetenzen ausbilden, um so für Konzeptions-, Strukturierungs- und Implementierungsaufgaben als WirtschaftsprüferIn gerüstet zu sein.

Der Studiengang ist für Interessierte aus der Wirtschaftsprüfungsbranche, die das Examen zur Befähigung als WirtschaftsprüferInnen anstreben, entwickelt worden. In Übereinstimmung mit den Anforderungen als WirtschaftsprüferIn können so im Vorfeld einzelne Examensbereiche absolviert werden. Mit Abschluss des Masterstudiums setzen Studierende damit einen weiteren Schritt zur Tätigkeit als WirtschaftsprüferIn.

Die Studieninhalte bestehen aus einführenden und vertiefenden Elementen sowie konkreten Fallbeispielen aus den Bereichen Steuern und Prüfung, Recht sowie Betriebswirtschaft. Abschließend muss eine Sonderprüfung inklusive IT-Prüfung abgelegt sowie eine Masterthesis verfasst werden.

Universität Regensburg Master in Controlling (MBA)

Das Master-Programm bietet eine vertiefende Managementausbildung mit dem Schwerpunkt Controlling. Dabei werden den Studierenden Fachwissen und methodische Kompetenzen und Instrumente aus unterschiedlichen Bereichen vermittelt: z.B. Betriebswirtschaft, Kostenrechnung, wertorientierte Steuerung oder Rechnungslegung.

Das Studium richtet sich an Fach- und Führungsleute aus Unternehmen in Industrie, Handel oder Dienstleistungsbranche, die sich im Bereich Controlling und Unternehmenssteuerung weiterbilden möchten.

Das Curriculum beinhaltet die Schwerpunkte Controlling, Management und Unternehmenssteuerung. Darin werden zahlreiche Einzelkurse angeboten wie z.B. Grundlagen des Controllings, Finanzmanagement, Controlling der Funktionalbereiche, Unternehmensbewertung und wertorientierte Steuerung, Externe Unternehmensrechnung, Operations Controlling, Unternehmensentwicklung, Datenbanken im Unternehmen und Prozessanalyse und Reengineering. Abschließend ist eine Masterarbeit zu verfassen.

Frankfurt School of Finance & Management Master of Finance

The Master of Finance offers an in-depth insight into various aspects of the financial industry. The programme focuses on Capital Markets, Corporate Finance, Risk Management and Development Finance.

Intended for students with an academic background in finance, economics or management, the Master qualifies for positions in the financial industry. Graduates are prepared to work internationally and cross-culturally with a strong focus on analyzing and solving financial problems.

The curriculum addresses subjects such as Foundations of Finance, Statistics and Econometrics, Macro- and Monetary Economics, Financial Statement Analysis, Financial Products and Modelling, Financial Markets and Institutions as well as Practical Ethics in Finance.

Universität Hamburg Master of International Taxation (M.I.Tax)

Das Master-Programm beschäftigt sich mit internationalen Steuersystemen aus rechtlicher, finanzwissenschaftlicher und betriebswirtschaftlicher Perspektive. Den Studierenden werden dabei sowohl fachliche Expertisen aus den verschiedenen Bereichen als auch methodische Kompetenten für die berufliche Praxis im internationalen Steuerrecht vermittelt.

Das Studium richtet sich insbesondere an berufstätige Personen, die bereits im internationalen Steuerrecht tätig sind. AbsolventInnen können etwa bei Steuerberatungen, Anwaltskanzleien oder Steuerabteilungen in großen Unternehmen tätig werden.

Das Curriculum bietet Kurse wie z.B.: Unbeschränkte Steuerpflicht, Methoden zur Vermeidung der Doppelbesteuerung, Einführung in die Internationale Finanzwissenschaft, Internationale Güter- und Faktorströme, EU-Steuerrecht, Wegzugsbesteuerung, Steuerrecht UK, Methoden zur Vermeidung der Doppelbesteuerung, Beschränkte Steuerpflicht oder Internationale Besteuerungsrechte.

Hochschule Mainz Master Taxation

Der Masterstudiengang in Taxation dient neben der wissenschaftlichen Vermittlung von zentralen Elementen des Steuerrechts auch als Vorbereitung auf das Examen für zukünftige Steuerberater. Das Studienkonzept vermittelt neben steuerrechtlichen auch juristische und wissenschaftliche und berufsethische Inhalte.

Das Masterprogramm richtet sich an Interessierte, die sowohl ein erstes Hochschulstudium als auch Berufserfahrung vorweisen können. Master-AbsolventInnen können entweder weitere Karriereschritte im Bereich Taxation setzten oder auch mit dem im Studiengang erlerntem Wissen zur Steuerberatungsprüfung antreten.

Das Curriculum umfasst unter anderem Fächer aus den Themengebieten Bürgerliches Recht, Arbeits- und Handelsrecht, Abgaben- und Finanzgerichtsordnung, Jahresabschluss, Rechnungslegung und Bilanzsteuerrecht, Einkommenssteuer, Umsatz- und Erbschaftssteuer, Gesellschaftsrecht, Umwandlungssteuerrecht sowie Anglo-Amerikanisches Recht und Internationales Steuerrecht.

ASAS Aus- und Weiterbildung GmbH MBA Controlling

Das Masterstudium vermittelt den Studierenden vertiefende Kenntnisse im Controlling sowie Managementkompetenzen. Die Studierenden lernen die zukünftigen Aufgabengebiete eines Controllers kennen und beschäftigen sich mit Themen wie Bilanzierung, Bilanzanalyse, Internationale Rechnungslegung und Beteiligungscontrolling. Der Studiengang ist sehr praxisorientiert.

Das Studium richtet sich an Mitarbeiter aus dem Rechnungswesen und Controlling, die Ihre Kompetenz im Controlling erweiteren möchten oder an Personen, die sich bereits in einer Führungsposition befinden oder diese anstreben.

Auf dem Lehrplan stehen Basismodule wie beispielsweise Ökonomie, Buchhaltung, Bilanzierung, Marketing, Wirtschaftsrecht oder Informations- und Kommunikationstechnologie. In der Vertiefung Controlling lernen die Studierenden Inhalte wie Beteiligungscontrolling, Bilanzanalyse, Internationale Rechnungslegung oder Projektmanagement.

RheinAhrCampus, Hochschule Koblenz MBA Financial Risk Management

Das Risikomanagement hat in vielen Branchen enorm an Bedeutung zugenommen. Der MBA-Masterstudiengang Financial Risk Management vermittelt konzeptionelle, modelltheoretische und prozessuale Grundlagen des Risikomanagements sowie umfangreiche Fallstudien und Praxisbeispiele.

Zur Zielgruppe zählen Interessenten, die sich für eine Karriere in der mittleren und gehobenen Führungsebene weiterqualifizieren möchten.

Auf dem Studienplan stehen neben betriebswirtschaftlichen Grundlagenfächern, spezielle Financial Risk Management Module wie etwa Quantitative Methoden, Corporate Governance, Compliance und Risikomanagement, Portfoliotheorie, Marktrisiken und die Bewertung von Derivaten, Regulatorische Grundlagen des Finanzdienstleistungssektors, Modellierung, Management von Financial Risks und ausgewählten, Non-Financial Risks sowie ausgewählte branchenspezifische Risikomanagement-Themen.

Leuphana Universität Lüneburg MBA Performance Management

Das Master of Business Administration-Programm in Performance Management ermöglicht eine verknüpfende Ausbildung in den Bereichen Organisational, Interpersonal und Personal Performance Management. Der Masterstudiengang geht dabei auf inhaltliche und methodische Elemente, auf Prozesse und Leistungen in Organisationen sowie deren Messung, Prüfung, Leitung und Optimierung ein.

Das Programm eignet sich für alle Interessierte mit Hochschulabschluss und Berufserfahrung. AbsolventInnen sind in der Lage unter Berücksichtigung psychologischer Aspekte als Führungskraft in den verschiedensten Wirtschaftsbereichen tätig zu werden.

Die Studieninhalte setzten sich unter anderem aus Finance and Performance Measurement, Evaluation and Quality Management, Person und Interaktion, Strategischer Unternehmensführung, Interpersonal und Personal Performance Management sowie Marketing und Kommunikation zusammen.

FOM Hochschule für Oekonomie & Management Risk Management & Treasury

Im Masterprogram Risk Management & Treasury vertiefen Studierende ihr Know-How in den Bereichen Risiko- und Treasurymanagement, ebenso in Risikomessung im Bank- und Versicherungswesen sowie generell für Unternehmen. Neben der Vermittlung von inhaltlichen und theoretischen Kernkompetenzen, können Studierende ihr Wissen in Praxisprojekten anwenden.

Das Studium eignet sich für WirtschaftswissenschaftlerInnen, die über Berufserfahrung verfügen. Der Masterstudiengang befähigt AbsolventInnen Risikomanagement-Prozesse unter Berücksichtigung wissenschaftlicher Methoden umzusetzen. Darüber hinaus lernen AbsolventInnen Regulierungen der Finanzaufsicht zu verstehen und können dieses Wissen dem eigenen Unternehmen zur Verfügung stellen.

Im Vordergrund des Masterprogrammes stehen Lehrveranstaltungen aus den Themenbereichen Entscheidungsorientiertes Management, Finanzwirtschaftliche Quantitative Methoden, Finanzmarktaufsicht und Finanzmarktregulierung, Liquiditätsrisikomanagement, Zinsrisikomanagement sowie Kreditrisikomanagement. Der Studiengang schließt mit einer Masterthesis ab.

TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Steuerrecht für die Unternehmenspraxis (LL.M.), vorbehaltlich Akkreditierung

Der Studiengang Steuerrecht für die Unternehmenspraxis vermittelt steuerrechtsbezogene Kenntnisse und erweitert so das Wissen und die Qualifikationen der Studierenden. Dabei wird auf Methoden und Denkweisen Bezug genommen und theoretisches Know-How gelehrt.

Zur Zielgruppe gehören all jene, die sich mit steuerrechtlichen Themen auseinander setzen müssen. Ein Studium mit dem Schwerpunkt Recht ist keine Voraussetzung, ist aber von Vorteil.

Auf dem Lehrplan stehen unter anderem die Module Juristische Methoden und verfassungsrechtliche Vorgaben, Umsatzsteuerrecht und weitere Steuerarten oder Steuerliche Bezüge zu den Wirtschaftswissenschaften. Bei den Wahlmodulen entscheiden sich die Studierenden zwischen Internationalem und europäischem Steuerrecht und Umwandlungssteuerrecht.

Westfälische Wilhelms-Universität Münster Steuerwissenschaften (LL.M. / EMBA)

Das Master-Programm beschäftigt sich mit steuerrechtlichen Vorgaben und Fragestellungen, die in der unternehmerischen Praxis von besonderer Relevanz sind. Die Studierenden werden befähigt, KlientInnen hinsichtlich der steuerlichen, wirtschaftlichen und verfassungsrechtlichen Aspekte einzelner Fälle kompetent zu beraten.

Das Studium richtet sich sowohl an ÖkonomInnen als auch an JuristInnen, die sich im Bereich Steuerwissenschaften spezialisieren wollen. AbsolventInnen sind für verantwortungsvolle Beratungspositionen in der Steuer-, Wirtschafts- und Unternehmensberatung qualifiziert.

Das Curriculum besteht aus acht Modulen mit zahlreichen Einzelkursen; z.B. Einführung und Systematik des Steuerrechts, Ertragssteuerrecht, Buchführung, Handels- und Steuerbilanzrecht, Steuerbilanzpolitik, Gestaltungsfragen bei Verlusten, Bilanzanalyse, Grundzüge der Konzernrechnungslegung, Grundlagen des Umwandlungssteuerrechts, Rechtsformplanung und Umwandlung oder Erbschaft- und Schenkungssteuerrecht.

FOM Hochschule für Oekonomie & Management Taxation

Mit dem Masterprogramm Taxation können zwei Abschlüsse erlangt werden: den international anerkannten Master of Laws an der FOM Hochschule sowie den des Steuerberaters bei der Steuerberaterkammer.

Absolventen sind optimal auf anspruchsvolle Tätigkeiten und Führungspositionen etwa in Finanz- und Steuerabteilungen von Unternehmen, Verbänden und anderen steuerberatenden Berufen vorbereitet.

Auf dem Lehrplan stehen Module wie etwa Entscheidungsorientiertes Management, Einführung Ertragsteuern, Gesellschafts- und Unternehmensrecht, Führung und Nachhaltigkeit, Einführung Handels- und Steuerbilanzen, Wirtschaftsstrafrecht & Compliance, Einkommensteuerrecht, Verfahrensrecht, Körperschaftssteuer & Gewerbesteuer, Umwandlungssteuerrecht, Umsatzsteuerrecht, Umsatzsteuerrecht oder Erbschaftssteuerrecht & internationales Steuerrecht.