Master Studium Weitere Vertiefungen in Technik & Naturwissenschaften in Deutschland - 5 Studiengänge

Masterstudiengänge Weitere Vertiefungen in Technik & Naturwissenschaften Deutschland

Auf www.postgraduate-master.de stellen wir Ihnen fünf Masterstudiengänge aus der Fachrichtung „Weitere Vertiefungen in Technik & Naturwissenschaften“ vor. Es handelt sich dabei um zwei Präsenzstudiengänge sowie drei Fernstudiengänge. Sie werden von folgenden Bildungsanbietern angeboten: Hochschule München, WINGS - FERNSTUDIUM, Universität Göttingen - Bildungsnetzwerk Winfoline, Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin und Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH).

Die Studiendauer beträgt drei bis fünf Semester. Die Studiengänge schließen mit den Abschlüssen M.Sc., M.Eng. oder M.A. ab, die über Deutschland hinaus international anerkannt werden. Die Studiengänge werden berufsbegleitend und in Vollzeitform angeboten. In unseren FAQs finden Sie allgemeine Informationen zum Masterstudium in Deutschland.

Die Masterstudiengänge aus der Fachrichtung „Weitere Vertiefungen in Technik & Naturwissenschaften“ werden in folgenden Bundesländern sowie als Fernstudium angeboten:

Weitere Vertiefungen in Technik & Naturwissenschaften

Kurzinformationen zu den Studiengängen

Hochschule München Ingenieurakustik

Im Masterstudiengang Ingenieurakustik erhalten Studierende eine wissenschaftlich fundierte Ausbildung in den zentralen Studieninhalten Akustik und Schwingungstechnik. Der Studienplan vermittelt Grundlagen der Ingenieurakustik, erweiterte und vertiefende Fachkenntnisse sowie praktisch anwendbare Kompetenzen.

Das Masterprogramm ist für AbsolventInnen ingenieurwissenschaftlicher Erststudien konzipiert und bildet zukünftige Fach- und Führungskräfte aus. Die Berufsfelder umfassen neben Ingenieurdienstleistungsunternehmen auch Tätigkeiten im industriellen Bereich sowie in Forschungsinstitutionen und Hochschulen.

Das Curriculum, das in Modulen aufgebaut ist, beinhaltet Fächer wie Höhere Mathematik, Simulationsmethoden der Akustik, Raum- und Bauakustik, Psychoakustik, Medienakustik und Tontechnik, Fahrzeugakustik, Verkehrslärm und Schallschutz sowie Management und Vertragsrecht. Am Ende des Masterstudiums ist das Verfassen einer Masterthesis vorgesehen.

WINGS - FERNSTUDIUM Master IT Sicherheit und Forensik

Das Masterprogramm IT Sicherheit und Forensik vermittelt das notwendige Wissen, um praxisrelevante Probleme der IT Sicherheit zu erkennen und zu bewältigen. Im Unterricht wird auf neuestem Forschungsstand gearbeitet. Das erworbene Know-How können die Studierenden in ihrem Berufsleben sofort umsetzen.

Absolventen erhalten den Titel Master of Engineering und sind somit befähigt, eine Dissertation anzufertigen und einen Doktortitel zu erwerben. Sie werden in IT-Abteilungen von Unternehmen oder auch öffentlichen Einrichtungen tätig und gewährleisten dort die IT-Sicherheit.

Das Curriculum umfasst Module wie Kryptografische Methoden und Anwendungen, Forensik in Betriebs- und Anwendungssystemen oder Ethische Probleme der Informationstechnologie. Im letzten Semester verfassen die Studierenden eine Masterarbeit.

Universität Göttingen - Bildungsnetzwerk Winfoline Master of Science in Information Systems

Das Master-Programm ist eine vertiefende Ausbildung, in welcher technische Aspekte von Informations- und Kommunikationstechnologien mit betriebswirtschaftlichen Ansätzen kombiniert werden. Das Studium vermittelt den Studierenden die fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen, um im Berufsleben wirtschaftlich fundierte Entscheidungen über Einsatz und Entwicklung von Informationssystemen zu treffen.

Das Studium richtet sich an berufstätige Personen, die sich verschiedene fachliche und methodische Vertiefungsgrundlagen im Bereich Informationssysteme aneignen möchten.

Das Curriculum unterscheidet Grundlagen- und Schwerpunktstudium. Zu den Grundlagen werden Kurse angeboten wie z.B. Einführung in die Wirtschaftsinformatik, Einführung in die Betriebswirtschaftslehre und Einführung in die Informatik. Im Schwerpunktstudium können die Studierenden Module nach ihren Interessen auswählen.

Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin Sicherheitsmanagement

Der Masterstudiengang Sicherheitsmanagement geht auf die Herausforderungen sicherheitsrelevanter Berufsfelder ein und vermittelt profunde Kenntnisse des betrieblichen, gewerblichen und kommunalen Sicherheitsmanagements. Im Studium werden rechtliche, gesellschaftliche, politikwissenschaftliche und ökonomische Elemente von Sicherheit behandelt.

Das Masterprogramm richtet sich an HochschulabsolventInnen mit zumindest einem Jahr studienrelevanter beruflicher Erfahrung. Nach dem Masterabschluss können StudiengangsteilnehmerInnen in verschiedenen Bereichen des Sicherheitsmanagements arbeiten und dabei auch Führungsaufgaben übernehmen.

Im Curriculum sind unter anderem folgende Module vorgesehen: Grundrechtsschutz, Gewerbe- und Wettbewerbsrecht der Sicherheitsbranche, Risiko- und Krisenmanagement für Führungskräfte, Integrierte Sicherheitsplanung und Sicherheitskonzepte, Internationale Bedrohungsszenarien sowie Szenariobasiertes Krisen- und Notfallmanagement. Außerdem müssen Studierende gegen Studienende Profilkurse und Projektarbeiten absolvieren.

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) Sicherheitsmanagement M.A.

Das Master-Programm beschäftigt sich mit verschiedenen Themen, Konzepten und Methoden, die für den Bereich des Sicherheitsmanagements in unterschiedlichen Kontexten und Organisationen relevant sind. Die Studierenden erhalten eine umfassende theoretische und praktische Ausbildung.

Das Programm richtet sich in erster Linie an Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich der Arbeits- und Betriebssicherheit, Datenschutz, Umweltschutz, Polizei oder Bundeswehr. AbsolventInnen sind qualifiziert, Fachpositionen zur Entwicklung und Umsetzung von Sicherheitsstrategien in Unternehmen, Organisationen oder Institutionen einzunehmen.

Das Curriculum deckt u.a. folgende Themenbereiche mit Modulen und Kursen ab: Lehr- und Lernmethodik, Analysen und Konzepte, Rechtswidrige Eingriffe Dritter und Schutzmaßnahmen, Grundlagen des Safety-Managements, Rechtssichere Unternehmensführung, Grundlagen der Führung, Kommunikation, Konfliktmanagement und Spezielle Safety-Aufgaben.