Master Immobilien- und Facilitymanagement in Deutschland 🎓 - 12 Studiengänge

Anzeige

12 Studiengänge

zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund Facility Management M.Sc.
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund
IU Fernstudium Fernstudium Master of Science Immobilienmanagement
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit und berufsbegleitend
  • Dauer: 2 oder 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
IU Fernstudium
Westfälische Wilhelms-Universität Münster Immobilienrecht (LL.M)
  • Abschluss: LL.M.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Münster
Informationsmaterial anfordern
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Hochschule Fresenius Berlin Immobilienwirtschaft
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Berlin
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius Berlin
Hochschule Fresenius Düsseldorf Immobilienwirtschaft
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Düsseldorf
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius Düsseldorf
Hochschule Fresenius Hamburg Immobilienwirtschaft
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Hamburg
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius Hamburg
Hochschule Fresenius Köln Immobilienwirtschaft
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Köln
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius Köln
Hochschule Fresenius München Immobilienwirtschaft
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: München
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius München
Hochschule Fresenius Wiesbaden Immobilienwirtschaft (M.Sc.)
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: Vollzeit
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Wiesbaden
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Fresenius Wiesbaden
WINGS - FERNSTUDIUM Master Facility Management
  • Abschluss: M.Sc.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
WINGS - FERNSTUDIUM
ASAS Aus- und Weiterbildung GmbH MBA Immobilienmanagement
  • Abschluss: MBA
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: flexibel
  • Studienort: Fernstudium
Informationsmaterial anfordern
ASAS Aus- und Weiterbildung GmbH
Hochschule Augsburg Projektmanagement [Bau und Immobilie / Fassade / Ausbau / Holzbau]
  • Abschluss: M.Eng.
  • Studienform: berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Augsburg
Informationsmaterial anfordern
Hochschule Augsburg

Master Immobilienwirtschaft und Master Facility Management in Deutschland

Ein Master-Studiengang aus dem Bereich Immobilienwirtschaft und Facility Management befasst sich vordergründig mit Fragen- und Aufgabenstellungen des Gebäudemanagements: Dies umfasst - kurz gesagt - die Verwaltung, Bewirtschaftung und Vermarktung von Immobilien und Gebäuden aller Art sowie das Bauwesen. Da der Fokus eines solchen Masterstudiums vordergründig auf dem Immobilienmarkt liegt, sind die Studieninhalte vor allem dem Fach Ökonomie und insbesondere der Betriebswirtschaftslehre (BWL) zuzuordnen, wobei auch Kenntnisse der Technik eine tragende Rolle spielen. Haben Sie den Master Immobilienwirtschaft oder den Master Facility Management absolviert, so werden Sie als Facility Manager/in, Immobilienmakler/in, Immobilienverwalter/in oder Developer/in tätig und machen sich Objektmanagement, Immobilienmarketing, Prozessmanagement, Qualitätsmanagement und Immobilienrecht zur Aufgabe.


Eckdaten zum Studium: Semester, ECTS-Punkte & Abschlüsse

Studiengänge in den Bereichen Immobilienwirtschaft und Facility Management werden an Hochschulen, wie z.B. an Universitäten, Fachhochschulen (FH) und Fernhochschulen, in Deutschland prinzipiell Vollzeit, als berufsbegleitendes bzw. Teilzeit-Studium oder auch als Fernstudium angeboten. Da sich der Studiengang vordergründig an Personen richtet, die neben dem Studium Berufserfahrung sammeln, sind die meisten Studiengänge als Teilzeit-Studium organisiert. Die Studiendauer beläuft sich im Masterstudium auf rund vier Semester und insgesamt 90 ECTS-Punkte bzw. 120 ECTS-Punkte. Bei Berufstätigkeit kann sich die Studiendauer bzw. die Anzahl der Semester - und auch die zugesprochene Regelstudienzeit - entsprechend erhöhen. Am Ende des Studiums ist zumeist eine wissenschaftliche Masterarbeit zu verfassen.

Hochschulabschluss nach dem Studium

Je nach genauem Master-Studiengang, Studienschwerpunkt und Hochschule, wird den Absolvent/-innen nach einem Masterstudium aus dem Bereich Immobilienwirtschaft und Facility Management ein akademischer Abschluss verliehen. Die Möglichkeiten dabei sind u.a.:
  • Master of Science (M.Sc.)
  • Master of Arts (M.A.)
  • Master of Business Administration (MBA)

Master-Studiengänge und Schwerpunkte im Bereich Immobilienwirtschaft und Facility Management

Studierenden, die sich für ein Studium aus der Fachrichtung Immobilienwirtschaft und Facility Management interessieren, stehen, was das Hochschulstudium sowie die Lerninhalte betrifft, viele unterschiedliche Angebote an den Hochschulen in Deutschland offen. Die grundlegenden Konzepte in Theorie und Praxis unterscheiden sich dabei nicht, jedoch liegt der Fokus der unterschiedlichen Studiengänge jeweils auf divergierenden Bereichen und Aspekten der Branche. Somit sind in den jeweiligen Studiengängen auch andere Vertiefungen und Spezialisierungen auf dem Weg zum Abschluss zu finden. Je nach Ziel hinsichtlich Studium und Beruf bzw. je nachdem, welches Wissen und welche Kenntnisse die Studierenden aus dem Vorstudium (Bachelor) mitbringen, ist die Wahl unterschiedlicher Inhalte sinnvoll.

Grob ist zwischen drei Gruppen an Master-Studiengängen zu unterscheiden (einige Studiengänge vereinen die Grundlagen aller Gruppen im Studienprogramm):

Master mit Fokus Immobilienwirtschaft

Der Master Immobilienwirtschaft vermittelt vordergründig jene Kompetenzen und Kenntnisse, die für das Berufsfeld von Immobilienmakler/-innen bzw. die Arbeit in Banken und bei Immobilienverwaltungen essentiell sind. Die Aspekte Vermarktung, Handel, Immobilienmarketing sowie Anlagen und Immobilienmarkt werden hier besonders groß geschrieben, weshalb sich die Studierenden im Hochschulstudium vor allem mit der Betriebswirtschaftslehre auseinandersetzen. Das Studium schließt zumeist mit einem Master of Science (M.Sc.) ab.

Master mit Fokus Immobilienmanagement

In einem solchen Masterstudium steht die vor allem die Optimierung der Planung und Organisation von Immobilienprojekten im Mittelpunkt. Dabei sollen Entwicklung, Investition, Produktion, Bau sowie Abriss möglichst kosten- und zeiteffizient organisiert werden.

Master mit Fokus Facility Management

Das Facility Management widmet sich der eigentlichen Bewirtschaftung von Immobilien sowie dem Gebäudemanagement. Dabei stehen die Wartung und die Verlängerung des Lebenszyklus, die Instandhaltung und der reibungslose Betrieb sowie Nutzen baulicher Infrastruktur und technischer Einrichtungen (etwa Heizungs- oder Klimatisierungssysteme) im Mittelpunkt.

Wählbare Studiengänge sind zum Beispiel Facility Management, Immobilienmanagement, Immobilienrecht, Immobilienwirtschaft, Projektmanagement mit Schwerpunkt Bau und Real Estate Management.

Aufbau und Inhalt des Studiums 

Der genaue Studienplan und die Module im Master Immobilienwirtschaft können je nach gewähltem Studiengang und Hochschule voneinander abweichen. Generell sind die Studieninhalte und Fächer eines solchen Studiums mehrheitlich den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaft, Marketing und Management zuordnen.

Zu den Grundlagen des Studiums zählt ganz eindeutig der Bereich Betriebswirtschaft bzw. Wirtschaftswissenschaften. Die Studierenden erhalten ein tiefgreifendes Verständnis über den Immobilienmarkt, über die Immobilienwirtschaft und Finanzierung. Mit tiefgreifenden Kenntnissen rund um Steuer- und Bilanzrechnung sowie Controlling werden die Studierenden auf die Mitarbeit in namhaften Unternehmen vorbereitet, wo sie von Projektmanagement über Flächennutzung bis hin zur Unternehmensführung vielseitig eingesetzt werden können.

In das Modul Facility Management fallen diverse Lehrveranstaltungen rund um Marketing und die Herausforderungen von Immobilienverwaltungen. Gebäudetechnik, Immobilienverwaltung, Immobilienmanagement sowie bauliche Sicherheit stehen hier im Mittelpunkt.

In Zeiten des Klimawandels spielen auch die Themen Umweltentlastung, Energiemanagement und Ressourcenschonung eine große Rolle - sowohl in der Bau-, als auch in der Nutzungsphase von Immobilien. Als Studierender / Studierende im Master Immobilienwirtschaft sind Ihnen nachhaltige Bewirtschaftung und Produktion durchaus ein Begriff.

Aspekte in puncto Recht & Gebäude - also Immobilienrecht oder Baurecht - sowie wissenschaftliches Arbeiten sind ebenfalls Fixpunkte an den Hochschulen.

Studieninhalte und Beispiele für Vorlesungen im Master Immobilienwirtschaft

Je nach Hochschule (z.B. Universität oder Fachhochschule) und Studiengang erfolgt die Ausbildung im Master Immobilienwirtschaft und Master Facility Management in unterschiedlichsten Kernbereichen. Hier finden Sie beispielhafte Lehrveranstaltungen (Seminar, Modul etc.), die Ihnen auf dem Weg zum Abschluss begegnen können:

Finanz- und Risikomanagement
  • Risikomanagementsysteme Immobilien
  • Methoden der Performance Messung
  • Finanzierung im Bauwesen
Immobilienmanagement
  • Informations-Management
  • Digitale Entwicklung
  • Gebäudemanagement
Personalmanagement
  • Unternehmensmanagement
  • Gestaltung von Arbeitsprozessen im FM
  • Sicherheitsmanagement
Technik & Effizienz
  • Herausforderungen & Nutzen der Digitalisierung
  • Bauphysikalische Grundlagen
  • Energiemanagement

Voraussetzungen für den Master of Business Administration, Master of Science & Co.

Die Voraussetzungen und Anforderungen für einen Master of Business Administration, einen Master of Science, einen Master of Arts oder eine anderwärtige akademische Weiterbildung im Bereich Immobilienwirtschaft und Facility Management sind je nach Hochschule (z.B. Universität oder Fachhochschule) sowie Studiengang bzw. Schwerpunkt nicht deckungsgleich. Vorkenntnisse sind in jedem Fall nachzuweisen. Diese können in Form von mehrjähriger Praxis- und Berufserfahrung in der Immobilien-Branche (zum Beispiel Vollzeit- oder Teilzeit-Beschäftigung oder Praktika) oder durch ein facheinschlägiges Vorstudium (Bachelor à 180 ECTS / 6 Semester) nachgewiesen werden. Dazu zählen in der Regel auch ein Bachelor aus dem Bereich Wirtschaftswissenschaften / Betriebswirtschaft. Jedenfalls zählt das Abitur zu den minimalen Anforderungen für die Zulassung.

Je nach Hochschule (Universität, Fachhochschule, etc.) können eine Aufnahmeprüfung, der Numerus Clausus (NC) oder Kenntnisse der Fremdsprache Englisch zu den Zulassungsvoraussetzungen zählen.

Beruf und Karriere als Immobilien- und Facility Manager/in

Der Bedarf an Wohnraum und neuen Bauprojekten steigt unaufhaltsam. Als Absolvent oder Absolventin einer der deutschen Hochschulen im Bereich Immobilienwirtschaft und Facility Management haben Sie nicht nur einen Master of Business Administration, Master of Science oder Master of Arts in der Tasche, sondern auch eine Vielzahl an Chancen und Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt. Nach dem Master Immobilienwirtschaft und dem Abschluss aller Module zählen unter anderem beratende Aufgaben, Management- und Planungsaufgaben sowie die technisch-praktischen Vorgänge in Bezug auf Bauprojekte zu ihrem Aufgabengebiet.

Ihre umfassende Kompetenz befähigt sie zum Beispiel zur Tätigkeit als Immobilienmakler/in, Immobilienverwalter/in, Bauingenieur/in, Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau oder Asset Manager/in, der/die sich mit der Finanzierung von und Anlage mittels Immobilien beschäftigt. Einer der weiteren Vorteile des Master Immobilienmanagement ist, dass die Absolvent/-innen auch Aufgaben im Management-Bereich übernehmen können - sprich: als Führungskräfte zentrale Führungspositionen einnehmen können.

Im Rahmen Ihrer beruflichen Tätigkeit können folgende Dienstleister und Unternehmen Anstellungsmöglichkeiten bieten:
  • lokale Immobilien-Unternehmen
  • globale und multinationale Unternehmen
  • Immobilienverwaltungen und -dienstleister
  • Bauunternehmen
  • Ingenieurbüros
  • Entwicklungsagenturen
  • Notariate & Rechtsabteilungen
  • Hochschulen & Forschung
  • Selbstständigkeit.
Gehalt und Verdienst

Die Einstiegsgehälter sind je nach genauer Position und Spezialisierung extrem unterschiedlich. Als Richtwert kann für Angestellte ein Rahmen von ca. 2.500 € und 3.000 € brutto monatlich und für Führungskräfte bzw. Projektleiter/-innen 5.000 € bis 8.000 € brutto monatlich angesehen werden. Bezüglich dieser Informationen ist zu beachten, dass das Lohnniveau sowie die Besteuerung in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterschiedlich sind.

Zu den Studiengängen

Studienorte

Die Masterstudiengänge aus der Fachrichtung „Immobilien- und Facilitymanagement“ werden in folgenden Bundesländern sowie als Fernstudium angeboten: