#
Anzeige

Master of International Taxation (M.I.Tax)

Anbieter:
Universität Hamburg
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Master of International Taxation (M.I.Tax)
Dauer:
3 Semester
Studienort(e):
Hamburg, Hamburg, Deutschland
Logo Universität Hamburg
Master Master of International Taxation (M.I.Tax), Master of International Taxation (M.I.Tax) - Das Studium

Das Programm

Der Master of International Taxation (M.I.Tax) stellt auf Grund seines interdisziplinären Ansatzes hohe Anforderungen an die Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Die intensive Behandlung betriebswirtschaftlicher, finanzwissenschaftlicher und rechtlicher Aspekte der internationalen Besteuerung setzt Grundkenntnisse in den behandelten Gebieten voraus.

Eine effiziente und erfolgreiche Teilnahme ist daher nur gewährleistet, wenn Sie von Anfang an in der Lage sind, Fragestellungen mit zum Teil hohem Schwierigkeitsgrad zu diskutieren und die angebotenen Lösungskonzepte zu beurteilen.

Der Master ist ein Studiengang, der juristische und wirtschaftswissenschaftliche Qualifikation auf dem Gebiet der Internationalen Besteuerung in sich vereinigt. Die hohe Qualität des Master-Titels wird durch intensive Prüfungen sichergestellt. Im Laufe des Studiums müssen Sie rund 10 Klausuren, Hausarbeiten oder mündliche Tests bestehen und innerhalb von sechs Monaten eine 60-seitige Masterarbeit schreiben.
Prof. Dr. Gerrit Frotscher
Programmdirektor
Master Master of International Taxation (M.I.Tax), Master of International Taxation (M.I.Tax) - Berufsfeld / Zielpublikum

Berufsfeld / Zielpublikum

Absolventinnen und Absolventen sollen für Aufgaben unternehmerischer Steuerplanung und für die Analyse der Systeme internationaler Unternehmensbesteuerung qualifiziert sein. Der akademische Titel "Master" entwickelt sich national und international immer mehr zum maßgebenden Ausweis einer speziellen Qualifizierung. Er ist deshalb eine Karrierevoraussetzung, gerade in einem Berufsfeld, in dem lebenslanges Lernen unverzichtbar ist.

Mit dem Titel Master of International Taxation weisen Sie sich als Mitglied des kleinen Kreises von Experten/innen in Fragen der Internationalen Besteuerung aus. Absolventen/innen der ersten Jahrgänge berichten, dass sich mit dem Master-Titel ihre berufliche Situation verbessert hat. Einige sind den Weg in die Selbständigkeit gegangen.

Von Mandanten/innen und Kollegen/innen in Ihrer Steuerberaterkanzlei oder Ihrem Unternehmen werden sie als kompetente Gesprächspartner/innen in Fragen der Internationalen Besteuerung akzeptiert. Der Master-Titel verschafft Ihnen eine Zusatzqualifikation, die angesichts der Globalisierung und des immensen Einfluss des Europäischen Rechts auf die Unternehmenspraxis wertvoll und unverzichtbar ist.

Der Masterstudiengang richtet sich in erster Linie an Berufspraktiker/innen, die bereits im internationalen Steuerrecht tätig sind. Teilnehmen können aber auch Berufseinsteiger/innen, die studiumsbegleitende Berufserfahrung von in der Regel nicht unter einem Jahr gesammelt haben.
Master Master of International Taxation (M.I.Tax), Master of International Taxation (M.I.Tax) - Schwerpunkte / Curriculum

Schwerpunkte / Curriculum

Die Veranstaltungen des Masterstudiengangs finden, damit Berufstätige teilnehmen können, freitags und sonnabends von 9 bis 17 Uhr statt und garantieren eine umfassende Ausbildung in unterschiedlichen Bereichen des internationalen Steuerwesens.

Absolventinnen und Absolventen sollen für Aufgaben unternehmerischer Steuerplanung und für die Analyse der Systeme internationaler Unternehmensbesteuerung qualifiziert sein. Betriebswirtschaftliche, steuerplanerische, steuerrechtliche und finanzwissenschaftliche Fragestellungen werden in einem integrierten Konzept behandelt: Die Ausbildung ist universell und umfasst etwa 530 Unterrichtsstunden.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchen die jeweils einmal im Jahr stattfindende „Hamburger Tagung zur Internationalen Besteuerung“.

Weitere Themen können sein:
  • Unbeschränkte Steuerpflicht
  • Beschränkte Steuerpflicht
  • Einführung in die Internationale Finanzwissenschaft
  • EU-Steuerrecht
  • Internationale Besteuerungsrechte
  • Internationale Güter- und Faktorströme
  • Dividenden, Zinsen, Lizenzgebühren
  • Personengesellschaften
  • Einführung in die sechzehn ausländische Steurrechtsysteme
  • etc.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten ca.
€ 12.500
Zulassungsvoraussetzungen:
  • ein abgeschlossenes rechts- oder wirtschaftswissenschaftliches Studium oder eine vergleichbare Qualifikation einer in- oder ausländischen Universität oder Fachhochschule; bei fehlendem Abschluss nach Aufnahmeprüfung oder Zulassung als Steuerberater sowie Berufserfahrung
  • Ferner benötigen Sie gute Deutsch- und Englischkenntnisse, um an den Veranstaltungen und Prüfungen erfolgreich teilnehmen zu können.
  • Außerdem müssen Sie Grundwissen über das deutsche Steuerrecht mitbringen.
Bewerbungsschluss ist jeweils der 15. Juli eines Jahres, Bewerbungen werden ab Januar angenommen.
Der Zulassungsausschuss entscheidet Ende Juli, ob Sie zum Studium zugelassen sind.

Sprachen

Unterrichtssprache: Deutsch, Englisch
Auslandsaufenthalt: nicht möglich
Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Universität Hamburg anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Logo Universität Hamburg 
           Master of International Taxation (M.I.Tax)
Master Master of International Taxation (M.I.Tax), Master of International Taxation (M.I.Tax) - Der Anbieter

Der Anbieter

Forschung und Lehre im Internationalen Steuerwesen
Das International Tax Institute sieht sich als Forum für den Austausch von Steuerwissenschaften und Steuerpraxis. Es ist Veranstalter internationaler Steuerfachtagungen und Herausgeber entsprechender Schriftenreihen und öffnet seine einzigartige Spezialbibliothek auch universitätsexternen NutzerInnen. Im Gelingen dieses „Technologietransfers“ besteht die Herausforderung der Zukunft: Das Institut intensiviert seine internationalen Kontakte mit dem Ziel der Schaffung eines internationalen Netzwerks wissenschaftlicher Institute mit gleichen oder vergleichbaren Forschungsprogrammen. Das International Tax Institute entwickelt Konzepte zur Lösung hochkomplexer Fragestellungen der internationalen Besteuerung und der Globalisierung. Es verfolgt dabei einen interdisziplinären Ansatz, indem es in Lehre und Forschung die Teilbereiche Internationale Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Internationales Steuerrecht und Finanzwissenschaft integriert.

Studieren in Hamburg

Hamburg, der mit über 90 Konsulaten zweitgrößte Konsularplatz der Welt, reicht über 1000 Jahre zurück. Im Mittelalter entstand die Hanse und Hamburg wurde der wichtigste Nordseehafen. Erst um 1900 wurde Hamburg zur Stadt und zählte rund eine Million Menschen. Heute leben hier 1,7 Millionen Einwohner und damit ist Hamburg die zweitgrößte Stadt in Deutschland. Damit ist die Stadt wirtschaftlich und kulturell das Zentrum ganz Norddeutschlands.

Dass Hamburg auch als Einkaufsmetropole beliebt ist, versteht sich da ganz von selbst. Entsprechend groß ist das kulturelle Angebot. Auch das Night Life bietet ungezählte Möglichkeiten und sportlich kann man sich nach einem ausgedehnten Abendausgang in den zahlreichen Sportstätten wieder ertüchtigen.
Quelle: www.hamburg.de

Studienberatung

Kontakt

Universität Hamburg

IIFS
Sedanstraße 19
20146 Hamburg
Deutschland
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+49 - 40 - 42838 - 6951
Fax:
+49 - 40 - 42838 - 3393
E-Mail:
m-i-tax@iifs.uni-hamburg.de
Website: