Anzeige

Mikromedizintechnik M.Sc.

Anbieter:
Hochschule Furtwangen
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
Master of Science (M.Sc.)
Dauer:
3 Semester
Studienort(e):
Villingen-Schwenningen, Baden-Württemberg, Deutschland
Logo Hochschule Furtwangen
Master Master of Science (M.Sc.), Mikromedizintechnik M.Sc. - Das Studium

Das Programm

Die Mikromedizin umfasst die Entwicklung miniaturisierter Komponenten und Systeme für medizintechnische und biologische Anwendungen. Von besonderer Bedeutung ist Mikromedizin für den Bereich der Implantate - etwa Integration von Sensorik, Stimulation, Neurosignal-Ableitung oder Medikamentendosierung - und für telemetrische Verfahren.

Die Studierenden des Mikromedizintechnik-Masters sollen basierend auf dem Grundwissen ihrer Vorausbildung verschiedene mikrotechnologische Fachdisziplinen näher kennenlernen und im Kontext von Mikromedizin-Produkten anwenden können. Dies befähigt die Studierenden, die Mikromedizin-Technik in ihrer Funktionsweise und ihrer Interaktion mit dem System Mensch zu verstehen.

Im Studienverlauf gewinnen die Studierenden weitere Kenntnisse der Einsatzmöglichkeiten und Grenzen verschiedener Verfahren der Mikrotechnologien für die Mikromedizin. Auch die Interaktion mit der biologischen Umgebung und Energieversorgung und Telemetrie sowie mikrooptische Aspekte werden vertieft behandelt. Im abschließenden dritten Studiensemester wird die Master-Thesis angefertigt, die Raum für die Entwicklung und/oder Anwendung eigenständiger, anwendungs- oder forschungsorientierter Ideen gibt.
Master Master of Science (M.Sc.), Mikromedizintechnik M.Sc. - Berufsfeld / Zielpublikum

Berufsfeld / Zielpublikum

Aufgrund der demographischen Entwicklung und des wachsenden Wohlstands - verbunden mit den Begleiterscheinungen Fehlernährung und mangelnde Bewegung - werden die Prävalenzen chronischer Erkrankungen weiter zunehmen und das Gesundheitssystem und die Gesellschaft damit noch stärker als bisher belasten.

Dabei werden Innovationssprünge in der Medizintechnik unverzichtbar sein, um über die Erhaltung der selbständigen Lebensführung der Patienten sowie durch eine optimale Therapiebegleitung und Verbesserung der Therapietreue die Behandlungs- und Lebensqualität zu steigern.

Die Absolventen des Masterstudiengangs Mikromedizintechnik sind befähigt, in der Forschung und Entwicklung von Medizintechnikfirmen, im Produktmanagement von mikromedizinischen Produkten, in der Qualifizierung und Zulassung in benannten Stellen laut Medizinproduktegesetz sowie im technischen Vertrieb im Kontext von mikromedizinischen Produkten zu arbeiten.

Konkrete mögliche Arbeitsfelder sind beispielsweise:
  • Kliniken, Krankenhäuser und medizinische Versorgungszentren
  • Forschungseinrichtungen, Universitäten
  • Medizintechnische Firmen
  • Ämter, Behörden und Krankenkassen
Master Master of Science (M.Sc.), Mikromedizintechnik M.Sc. - Schwerpunkte / Curriculum

Schwerpunkte / Curriculum

Die multidisziplinäre Ausrichtung des Studiengangs ermöglicht ein vielseitiges Verständnis von innovativen Technologien sowie von neuesten Methoden und Produkten der Mikromedizintechnik. Die hierfür erforderlichen soliden Kenntnisse des technischen und medizinischen Hintergrundes sind ebenso Gegenstand des Studiengangs.

Im Mikromedizintechnik-Studium werden Wissen und vertiefte Kenntnisse über Mikrotechnologie, Biomedizin und biokompatible Werkstoffe vermittelt (Module sind z.B. Mikrotechnologie, Einführung in die Biomedizin, Advanced Medical Technologies, Biokompatible Werkstoffe). Darüber hinaus erwerben die Studierenden Kenntnisse in den Bereichen Neurophysiologie und medizinische Modellbildung. Sie lernen verschiedene Verfahren und Methoden zur Entwicklung mikromedizinischer Komponenten kennen.

Die Studierenden des Mikromedizintechnik-Masters sollen zunächst basierend auf dem Grundwissen ihrer Vorausbildung verschiedene mikrotechnologische Fachdisziplinen näher kennenlernen und im Kontext von Mikromedizin-Produkten anwenden können. Dies befähigt die Studierenden die Mikromedizin-Technik in ihrer Funktionsweise und ihrer Interaktion mit dem System Mensch zu verstehen.

Im weiteren Studienverlauf gewinnen die Studierenden weitere Kenntnisse der Einsatzmöglichkeiten und Grenzen verschiedener Verfahren der Mikrotechnologien für die Mikromedizin. Auch die Interaktion mit der biologischen Umgebung und Energieversorgung und Telemetrie sowie mikrooptische Aspekte werden vertieft behandelt.

Ein Forschungspraktikum bereitet auf die optional folgende Promotion oder berufliche Tätigkeit in Forschung und Entwicklung vor. Im abschließenden dritten Studiensemester wird die Master-Thesis angefertigt, die Raum für die Entwicklung und/oder Anwendung eigenständiger, anwendungs- oder forschungsorientierter Ideen gibt.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen:
Als Zulassungsvoraussetzung gilt ein erster berufsqualifizierender Abschluss (B. Sc., B. Eng., Diplom o.ä.) im Bereich „Engineering“ und „Life Sciences“ mit 210 ECTS. Bei nicht ausreichenden Vorkenntnissen kann die Zulassung unter der Auflage gewährt werden, dass die Kenntnisse der fehlenden Themenfelder im Laufe des Studiums oder im Rahmen eines Vorsemesters erworben werden.

Sprachen

Unterrichtssprache: Deutsch, Englisch

Gute Gründe für das Studium:

  • Die Professoren in den Forschungsgebieten Medizintechnik und Mikrosystemtechnik der HFU führen zahlreiche Drittmittelforschungsprojekte durch, weisen mehrere hundert Veröffentlichungen auch in hochrangigen peer reviewed Journalen auf und betreuen mehrere Promotionsarbeiten.
  • Kooperationsbeziehungen zu Industrieunternehmen und Forschungseinrichtungen (HSG IMIT, NMI), die in diesem Themenfeld aktiv sind.
Informationsmaterial anfordern Logo Hochschule Furtwangen 
         Mikromedizintechnik M.Sc.

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Hochschule Furtwangen anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Logo Hochschule Furtwangen 
           Mikromedizintechnik M.Sc.
Master Master of Science (M.Sc.), Mikromedizintechnik M.Sc. - Der Anbieter

Der Anbieter

Wer hier studiert, erhält eine erstklassige Ausbildung! Schon seit vielen Jahren ist die Hochschule Furtwangen in bundesweiten Rankings stets auf Spitzenpositionen zu finden.

Die Masterstudiengänge bieten zusätzliche Perspektiven und sind als forschungs- oder anwendungsorientierte Aufbaustudiengänge zu betrachten. Sie umfassen drei Semester und können entweder unmittelbar an ein geeignetes Erststudium oder erst nach einer gewissen Berufspraxis oder auch berufsbegleitend als Teilzeitstudium begonnen werden.

Die Semestergrößen liegen bei Masterstudiengängen zwischen 15 und 20 und bei Bachelorstudiengängen in der Regel bei 30 bis max. 50 Studierenden. Diese Gruppenstärken ermöglichen beste Kontakte und effektives Lehren und Lernen für alle Beteiligten.
Master Master of Science (M.Sc.), Mikromedizintechnik M.Sc. - Studieren in Villingen-Schwenningen

Studieren in Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen, rund 30 km von Furtwangen entfernt, geht in seiner Besiedelungsgeschichte bis auf die Zeit der Kelten zurück. 1972 entstand das heutige Oberzentrum aus den beiden ursprünglich selbstständigen Städten Villingen und Schwenningen.

Die kulturellen Einrichtungen sind breit gefächert. Es gibt zahlreiche Museen, eine Städtische Galerie mit wechselnden Ausstellungen, Theater- und Konzertreihen, eine gut ausgebaute Stadtbibliothek, eine Jugendmusikschule und eine Volkshochschule mit überörtlicher Bedeutung.

Die industrienahe Forschung und Entwicklung ist ein Wesensmerkmal der technologischen Evolution in der Region und in Villingen-Schwenningen. Die regionale Industrie tritt mit zukunftsorientierten Technologien und Produktideen hervor. So stammte in den vergangenen Jahren die Hälfte aller Preisträger des „Innovationspreises des Landes Baden-Württemberg“ aus dieser Region.

Studienberatung

Video

Kontakt

Hochschule Furtwangen

Jakob-Kienzle-Straße 17
78054 Villingen-Schwenningen
Deutschland
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+49 (0) 7720 307 0
Fax:
+49 (0) 7720 307 3109
E-Mail:
info@hs-furtwangen.de
Website:
Link zum Anbieter