Europäisches Verwaltungsmanagement

Anbieter:
Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Master M.A.
Dauer:
5 Semester
Studienort:
Fernstudium
Logo Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin
Master M.A., Europäisches Verwaltungsmanagement - Das Studium

Das Programm

Europäisches Verwaltungsmanagement erfordert Verständnis für die komplexen Zusammenhänge der europäischen Integration, Kenntnisse in speziellen Rechtsgebieten und die Fähigkeit zu interkultureller Zusammenarbeit. Hier setzt das Masterstudium „Europäisches Verwaltungsmanagement“ an. In Ergänzung zu einer bereits vorhandenen Hochschulausbildung werden in diesem Fernstudiengang berufsbegleitend Kenntnisse und Fähigkeiten zu den Herausforderungen der europäischen Dimension staatlichen Handelns vermittelt und vertieft.

Berufsbegleitend im Fernstudium erhalten die Studierenden des Studiengangs mit dem Master-Grad einen international anerkannten Abschluss, der auch den Zugang zum höheren Dienst der öffentlichen Verwaltung ermöglicht. Der Studiengang ist bis zum 30. September 2019 durch ACQUIN e.V. akkreditiert.

In Abhängigkeit von der Anzahl der im Rahmen des ersten Hochschulabschlusses erworbenen ECTS kann das Studium mit 90 oder auch 120 Leistungspunkten absolviert und der international anerkannte Abschluss Master of Arts (M.A.) erworben werden.
Prof. Dr. Florian Furtak
Studiengangsleiter
Master M.A., Europäisches Verwaltungsmanagement - Berufsfeld / Zielpublikum

Berufsfeld / Zielpublikum

Mit Fortschreiten der europäischen Integration werden in vielen Berufsfeldern zunehmend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter benötigt, die über eine europaorientierte Ausbildung verfügen und in europäischen Zusammenhängen handlungsfähig sind.

Dies gilt in besonderem Maße für den öffentlichen Dienst: Ein Bedarf an europabezogener Ausbildung besteht vor allem in Hinblick darauf, dass das Verwaltungshandeln in zunehmendem Maße durch die Anwendung von europäischen Rechtsnormen bestimmt wird.

Zielgruppe sind Beschäftigte der öffentlichen Verwaltungen auf kommunaler, Landes-, Bundes- oder europäischer Ebene sowie Hochschulabsolventen, die eine Tätigkeit in europaspezifischen Bereichen anstreben.
Master M.A., Europäisches Verwaltungsmanagement - Schwerpunkte / Curriculum

Schwerpunkte / Curriculum

Der Masterstudiengang Europäisches Verwaltungsmanagement ist grundsätzlich als berufsbegleitendes Fernstudium mit einer Studiendauer von fünf Semestern angelegt. Es ist jedoch durch eine Reihe von Wahlmöglichkeiten flexibel organisiert, so dass sich die Studierenden ihr Studium abhängig von ihren individuellen Voraussetzungen und Möglichkeiten zusammenstellen können. So haben sie die Gelegenheit, das Studium mit Familie und Beruf in Einklang zu bringen.

Im 4. Semester besteht die Wahlmöglichkeit zwischen den Schwerpunkten „Recht und Politik“ und dem Schwerpunkt „Verwaltung und Management".

Im Studium werden im allgemeinen die folgenden fachlichen Schwerpunkte verfolgt:
  • Europäische Integration
  • Institutionelle Strukturen, Politikorganisation und Finanzierung der Europäischen Union
  • Europäisches Recht
  • Europäische Kohäsionspolitiken und Förderinstrumente
  • Interkulturelle Zusammenarbeit
  • Staatliches Handeln im europäischen Vergleich
  • Wirtschaftspolitik und Personalmanagement
Master M.A., Europäisches Verwaltungsmanagement - Praxisbezug / Internationalisierung

Praxisbezug / Internationalisierung

Es können Praktika und Summerschools absolviert werden Zudem werden Lerngruppen gebildet, die gemeinsam Prüfungsleistungen bearbeiten und Gelegenheit zum Austausch bieten. Die Lernenden werden von Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern inhaltlich sowie bei Lernproblemen betreut. Für organisatorische Fragen und zur Betreuung während des Praktikums stehen Ansprechpartner in der Hochschule zur Verfügung.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten ca.
€ 7.500
Studiengebühren:
  • Für die Teilnahme am Masterstudiengang wird ein Entgelt in Höhe von € 1500 /Semester während der Regelstudienzeit erhoben.
    Durch Modulprüfungen (1. - 4. Semester) sowie durch die Abschlussprüfung (5. Semester) können 90 Leistungspunkte erworben werden. Studierende mit einem Erststudium von 210 Leistungspunkten, erreichen damit die für einen Master-Abschluss erforderlichen 300 Leistungspunkte. Studierende mit einem Erststudium von 180 Leistungspunkten können einen Transferbericht verfassen, um die Lücke von 30 Leistungspunkten zu schließen oder eine individuell abzustimmende Kombination aus Praktikum, Teilnahme an Sommerschulen mit Europabezug und der Teilnahme an der dreitätigen Exkursion nach Brüssel wählen.
  • Eine Einschreibe- und Rückmeldungsgebühr von € 50,- und AStA-Beiträge von € 5,- kommen pro Semester dazu.
  • Die Entgelte beinhalten das Studienmaterial (in elektronischer Form), die Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen, die Betreuung sowie die Abnahme der Prüfungen.
  • Ferner sind Kosten für den erforderlichen Sprachtest oder Reise- und Übernachtungskosten, die im Zusammenhang mit den Präsenzveranstaltungen oder Praktikum stehen, nicht in den Entgelten enthalten.
Zulassungsvoraussetzungen:
  • Zulassungsvoraussetzung ist ein erster Hochschulabschluss (FH oder Universität) im Umfang von mindestens 180 ECTS-Credits (6 Semester). Studieninteressenten ohne Hochschulabschluss können unter bestimmten Voraussetzungen einen Zertifkatsabschluss erwerben.
  • Nachweis eines englischen Sprachtests auf Niveau B2, der zum Studienbeginn nicht älter ist als 2 Jahre
  • Nachweis einer qualifizierten berufspraktischen Erfahrung von nicht unter einem Jahr (zum Studienbeginn am 01.10. eines jeweiligen Jahres)
  • sowie Fähigkeiten im Umgang mit dem Internet und entsprechende technische Voraussetzungen.
Bewerbung:
Das Studium beginnt jeweils zum Wintersemester an dem Standort Berlin.
Bewerbungszeitraum ist vom 01.05. bis 15.07. (Studienstart zum 1.10.)

Sprachen

Unterrichtssprache: Deutsch, Englisch
Auslandsaufenthalt: möglich

Im Auslandspraktikum können Sie nicht nur Ihre Europakompentenz unter Beweis stellen, sondern auch interkulturelle Erfahrungen sammeln. Über Möglichkeiten der Anerkennung entsprechender beruflicher Erfahrungen entscheidet der oder die Praktikumsbeauftragte.

Nachwuchsstipendium

Mit dem Ziel eine leistungsstarke Managementnachwuchskraft zu fördern, vergibt das Fernstudieninstitut der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin ein Teilstipendium für neue Studierende im Masterstudiengang Europäisches Verwaltungsmanagement.

Stipendienhöhe:
Pro Jahrgang steht ein Teilstipendium über 300,00 € pro Semester während der ersten vier Semester zur Verfügung. Die Gesamtförderung beläuft sich auf maximal 1200,00 €.

Voraussetzungen:
Um sich für das Teilstipendium zu qualifizieren, reichen die Studierenden ein Motivationsschreiben sowie Nachweise über Leistungen in Beruf und Studium, über gesellschaftliches oder familiäres Engagement sowie über finanzielle Bedürftigkeit bzw. eine besondere Lebenslage ein.
Informationsmaterial anfordern
Ich bitte um:
Logo Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin 
          Master  Europäisches Verwaltungsmanagement
Master M.A., Europäisches Verwaltungsmanagement - Der Anbieter

Der Anbieter

Die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin zählt mit ihren ca. 10.000 Studierenden zu den größten Fachhochschulen am Wissenschaftsstandort Berlin.

Das Portfolio der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin umfasst eine große fachliche Bandbreite: Unter einem Dach werden Wirtschafts-, Rechts- und Ingenieurswissenschaften sowie Informatik, Öffentliche Verwaltung und Sicherheitsmanagement sowie der gehobene Polizeivollzugsdienst gelehrt.

Rund 200 Professorinnen und Professoren und knapp 287 Mitarbeitende in Wissenschaft und Verwaltung sowie ca. 840 Lehrbeauftragte aus der Praxis engagieren sich für das leistungsstarke Angebot der Hochschule.

Die HWR Berlin ist einem kontinuierlichen Qualitätsmanagement in Forschung und Lehre verpflichtet. Insbesondere die fortlaufende Optimierung der Lehre im Sinne einer fachlich fundierten und an den Anforderungen der jeweiligen Berufsfelder orientierten Ausbildung hat eine hohe Priorität.

Studieren in Berlin

Die Präsenzphasen werden im Studienzentrum in Berlin absolviert.

Studienberatung

Video

Kontakt

Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin

Campus Lichtenberg
Alt-Friedrichsfelde 60
10315 Berlin
Deutschland
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+49 (0)30 30 877 2914
Fax:
+49 (0)30 30 877 2919
E-Mail:
bps-evm@hwr-berlin.de
Website: