#
Anzeige

Biomedical Engineering M.Sc.

Anbieter:
Hochschule Furtwangen
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
Master of Science (M.Sc.)
Dauer:
3 Semester
Studienort(e):
Villingen-Schwenningen, Baden-Württemberg, Deutschland
Logo Hochschule Furtwangen
Master Master of Science (M.Sc.), Biomedical Engineering M.Sc. - Das Studium

Das Programm

Das Gesundheitswesen von heute wird immer technischer. Um die heutigen Möglichkeiten wirklich effizient nutzen zu können, braucht man mehr als reine Ingenieurinnen und Ingenieure, Ärztinnen und Ärzte, Apothekerinnen und Apotheker. Es werden kompetente Expertinnen und Experten gesucht, denen die Schnittstelle zwischen Medizin, Mensch und Technik vertraut ist, die die gemeinsame Sprache sprechen und "darüber" stehen, d.h. ein disziplinübergreifendes Wissen besitzen. Der Studiengang "Biomedical Engineering" vermittelt dieses Wissen.

Biomedical Engineering ist ein drei- bis viersemestriger Masterstudiengang, der von der HS Furtwangen am Studienort Villingen-Schwenningen angeboten wird. Ein Teil des Studiums kann auch an ausländischen Hochschulen absolviert werden; u.a. BEACON Biomedical Engineering Alliance for Connecticut, USA und City University und King´s College in London.

Der internationale Abschluss Master of Science (MSc) stellt einen weiterführenden berufsqualifizierenden Abschluss dar. Er ist vollständig akkreditiert, an Universitäten anerkannt und berechtigt zur Anstellung im höhren Dienst sowie auch zur Promotion im In- und Ausland.
Prof. Dr. Bernhard Vondenbusch
Studiengangsleiter
Master Master of Science (M.Sc.), Biomedical Engineering M.Sc. - Berufsfeld / Zielpublikum

Berufsfeld / Zielpublikum

BME-Absolventen sind kompetente Experten und Expertinnen und schließen die Schnittstellen zwischen Medizin, Mensch und Technik.

Sie finden in folgenden Bereichen Beschäftigung:
  • Firmen aus den Bereichen Medizintechnik und Medizinische Produkte
  • Diagnostische und pharmazeutische Industrie
  • Biotechnologieunternehmen
  • Forschungseinrichtungen, Universitäten
  • Krankenhäuser
  • Behörden - national und international
  • Freie Berufe
Zielgruppen:
Der aufbauender Studiengang richtet sich an all jene, die schon einen ersten berufsqualifizierenden Studienabschluss in einem Fach haben welches in einem direkten inhaltlichen Bezug zu diesem Themenkreis steht, also Diplomingenieure/innen, aber auch Chemiker/innen oder Biologen/innen, Ärzte/innen oder andere. Und zwar gleichermaßen an Interessenten, die ihr "erstes" Studium gerade abgeschlossen haben, wie auch an solche, die schon ein paar Jahre Berufsleben hinter sich gebracht haben und nun noch einmal geballt Wissen "nachtanken" wollen.
Master Master of Science (M.Sc.), Biomedical Engineering M.Sc. - Schwerpunkte / Curriculum

Schwerpunkte / Curriculum

Studieninhalte:

1. Semester:
  • Informationstechnik
  • Medizintechnische Systeme
  • Messtechnik
  • Modellbildung/ Simulationstechnik
  • Managementkompetenzen
2. Semester:
  • Künstliche Intelligenz
  • Systemtheorie
  • Medizinische Modellbildung
  • Signalverarbeitung
  • Wahlpflichtfächer
3. Semester:
  • Master-Thesis
  • mündliche Masterprüfung,
  • Thesis-Seminar
  • Wahlpflichtfächer

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten ca.
€ 1.500
Zulassungsvoraussetzungen:
  • Hochschulzugangsberechtigung: Abitur, Fachhochschulreife oder ausländisches Äquivalent.
  • Ein erster überdurchschnittlicher berufsqualifizierender Hochschulabschluss im Bereich der Ingenieurwissenschaften oder affinen Bereichen nach einem Vollzeitstudium im Umfang von mindestens 210 LeistungsZS- BME 2 punkten nach ECTS mit einschlägigem Abschluss: Bachelor, Master, Magister, Diplom einer deutschen Hochschule oder Äquivalent.
  • Studierende, die in diesem Abschluss weniger als 210 Leistungspunkte erbracht haben, müssen Module im Umfang der fehlenden Leistungspunkte erbringen. Diese Module werden nach einem Beratungsgespräch vom Studiendekan festgelegt. Bei der Auswahl der fehlenden Module werden die bisher erworbenen Leistungen und Fähigkeiten des Studierenden und die spezifischen Anforderungen des jeweiligen Masterstudiengangs berücksichtigt.
  • Bei fachfremden Vorstudien, die erforderliche Vorkenntnisse nicht abdecken, ist eine Zulassung mit Auflagen möglich. Durch zusätzliche Kurse im Umfang von maximal 30 Leistungspunkten nach ECTS müssen fachliche Defizite behoben werden.
  • Nachzuweisende Sprachkenntnisse: Bewerber müssen gute englische Sprachkenntnisse, die zum Studium befähigen (entsprechend der Stufe B1 des europäischen Referenzrahmens für Sprachen), nachweisen. Dies kann durch den im internationalen Bereich üblichen TOEFL-Test, mit einer Punktzahl von mind. 210 Punkten (Computertest) oder einen äquivalenten Sprachtest erfolgen. Bewerber, deren Muttersprache englisch ist, sind von dem Nachweis ihrer Englischkenntnisse ausgenommen.
    Für deutsch ist ein Niveau nachzuweisen, das mindestens der Stufe A 1 entspricht (Elementare Kenntnisse, z. B. Stufe 1 des Goethe-Instituts oder Äquivalent).

Sprachen

Unterrichtssprache: Deutsch, Englisch
freiwillig bzw. Wahlfach: Englisch, Sonstige
Auslandsaufenthalt: möglich

Das dritte Semester kann auch an einer ausländischen Partnerhochschule absolviert werden.

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Hochschule Furtwangen anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Logo Hochschule Furtwangen 
           Biomedical Engineering M.Sc.
Master Master of Science (M.Sc.), Biomedical Engineering M.Sc. - Der Anbieter

Der Anbieter

Wer hier studiert, erhält eine erstklassige Ausbildung! Schon seit vielen Jahren ist die Hochschule Furtwangen in bundesweiten Rankings stets auf Spitzenpositionen zu finden.

Die Masterstudiengänge bieten zusätzliche Perspektiven und sind als forschungs- oder anwendungsorientierte Aufbaustudiengänge zu betrachten. Sie umfassen drei Semester und können entweder unmittelbar an ein geeignetes Erststudium oder erst nach einer gewissen Berufspraxis oder auch berufsbegleitend als Teilzeitstudium begonnen werden.

Die Semestergrößen liegen bei Masterstudiengängen zwischen 15 und 20 und bei Bachelorstudiengängen in der Regel bei 30 bis max. 50 Studierenden. Diese Gruppenstärken ermöglichen beste Kontakte und effektives Lehren und Lernen für alle Beteiligten.
Master Master of Science (M.Sc.), Biomedical Engineering M.Sc. - Studieren in Villingen-Schwenningen

Studieren in Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen, rund 30 km von Furtwangen entfernt, geht in seiner Besiedelungsgeschichte bis auf die Zeit der Kelten zurück. 1972 entstand das heutige Oberzentrum aus den beiden ursprünglich selbstständigen Städten Villingen und Schwenningen.

Die kulturellen Einrichtungen sind breit gefächert. Es gibt zahlreiche Museen, eine Städtische Galerie mit wechselnden Ausstellungen, Theater- und Konzertreihen, eine gut ausgebaute Stadtbibliothek, eine Jugendmusikschule und eine Volkshochschule mit überörtlicher Bedeutung.

Die industrienahe Forschung und Entwicklung ist ein Wesensmerkmal der technologischen Evolution in der Region und in Villingen-Schwenningen. Die regionale Industrie tritt mit zukunftsorientierten Technologien und Produktideen hervor. So stammte in den vergangenen Jahren die Hälfte aller Preisträger des „Innovationspreises des Landes Baden-Württemberg“ aus dieser Region.

Studienberatung

Master Master of Science (M.Sc.), Biomedical Engineering M.Sc. - Studienberatung und Information
Kontakt

Hochschule Furtwangen

Jakob-Kienzle-Straße 17
78054 Villingen-Schwenningen
Deutschland
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+49 (0) 7720 307 4251
Fax:
+49 (0) 7720/307-4723
E-Mail:
bme@hs-furtwangen.de
Website: