Master Fernstudium Sprache, Kunst, Kultur in Deutschland - 2 Studiengänge

Auf www.postgraduate-master.de stellen wir Ihnen zwei Fernstudiengänge aus der Studienrichtung Sprache, Kunst, Kultur vor. Diese können in der Regel ortsunabhängig in ganz Deutschland absolviert werden. Die Fernstudien dauern fünf Semester. Die verliehenen akademischen Grade lauten: M.A. und M.Sc.. Fernstudienanbieter: Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin und WINGS - FERNSTUDIUM.

Sprache, Kunst, Kultur
Anzeige

Kurzinformationen zu den Studiengängen

Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin Europäisches Verwaltungsmanagement

Der Masterstudiengang in Europäischem Verwaltungsmanagement vermittelt fachspezifische Kompetenzen um den Anforderungen staatlichen Handelns im europäischen Kontext professionell gerecht zu werden. Im Masterprogramm erlernen Studierende außerdem vertiefende Kenntnisse der europäischen Integration.

Das Studium richtet sich an Interessierte aus dem Öffentlichen Dienst sowie Studierende, die eine Karriere im europäischen Verwaltungsbereich anstreben. Master-AbsolventInnen qualifizieren sich für Positionen im Europäischen Verwaltungsmanagement auf europäischer aber auch nationaler Ebene.

Kernthemen des Studienplanes sind neben Europarecht und Einigungsprozessen, Organe und Kohäsionspolitik der Europäischen Union auch Kommunikation, Personal- und Projektmanagement sowie Verwaltung und Wirtschaft. Während des Studiums können Studierende zwischen den Schwerpunkten Recht und Politik sowie Verwaltung und Management wählen.

WINGS - FERNSTUDIUM Master Integrative StadtLand - Entwicklung

Das Master-Programm beschäftigt sich mit der integrativen Stadt-Land-Entwicklung aus einer ganzheitlichen Sichtweise. Studierende lernen, wie Prozesse der räumlichen Veränderung begleitet oder aktiv gestaltet werden können. Dabei spielen strategische und raumwirtschaftliche Fach- und Methodenkenntnisse gleichermaßen eine wichtige Rolle.

Das Studium qualifiziert die AbsolventInnen für strategische Entscheidungs-, Planungs- und Führungspositionen in der kommunalen oder städtischen Raumentwicklungsplanung. Für die AbsolventInnen ergeben sich verschiedene Einsatzbereiche wie z.B.: Politik, Sozial- und Gemeinwesenarbeit, öffentlicher Dienst oder Forschung.

Das Curriculum bietet eine breite Palette von Pflicht- und Wahlpflichtmodulen: z.B. Architektur und Baukultur, Stadtentwicklung, Technische Infrastruktur, Kommunalpolitik und Verwaltungsstrukturen, Betriebswirtschaft und kommunale Haushalte, Regionalentwicklung, -management & Landschaftsplanung, Geografie und geografische Informationssysteme und Regionalentwicklung und Regionalmanagement.

Weitere interessante Fachrichtungen