Master Fernstudium Tourismus, Sport- und Eventmanagement in Deutschland - 6 Studiengänge

Auf www.postgraduate-master.de stellen wir Ihnen sechs Fernstudiengänge aus der Studienrichtung Tourismus, Sport- und Eventmanagement vor. Diese können in der Regel ortsunabhängig in ganz Deutschland absolviert werden. Die Fernstudien dauern vier bis fünf Semester. Die verliehenen akademischen Grade lauten: M.A. und MBA. Fernstudienanbieter: TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC), WINGS - FERNSTUDIUM, Donau-Universität Krems und Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund - zfh.

Tourismus, Sport- und Eventmanagement

Kurzinformationen zu den Studiengängen

TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Management von Kultur- und Non-Profit-Organisationen (M.A.)

Das Master-Programm vermittelt den Studierenden die wichtigsten Rahmenbedingungen, Interessen und Anforderungen von Kultur- und Non-Profit-Organisationen. Dabei geht es darum, die hierfür institutionell angemessenen und effektiven Methoden, Konzepte und Instrumente des Managements theoretisch und praktisch zu behandeln und zu erlernen.

Das Studium richtet sich an Personen, die in Kultur- oder Non-Profit-Organisationen in führenden Positionen tätig sind oder sich für solche qualifizieren wollen.

Das Curriculum bietet Kurse wie z.B. Einführung in das Kulturmanagement, Medien und Kommunikation, Kunstkommunikation, Konzepte und Werkzeuge des Kultur- und Non-Profit-Organisationsmanagements, Medienethik und Medienkompetenz, Rechtliche Grundlagen, Kostenrechnung und Öffentliche Finanzwirtschaft, Gesellschaftliche Funktion der Kultur, Personalmanagement und Unternehmenskommunikation oder Berufspraxis in Kultur- und Non-Profit-Organisationen.

WINGS - FERNSTUDIUM Master Sportmanagement

Der internationale Sportmarkt zählt zu den größten und am stäksten wachsenden Märkten der Welt. Im Master Programm Sportmanagement erwerben die Studierenden branchenspezifische Wirtschaftskenntnisse sowie Managementkenntnisse für das professionelle Sportbusiness.

Zur Zielgruppe des Studiengangs zählen Branchenerfahrene und Quereinsteiger mit erstem Hochschulabschluss. Absolventen werden etwa in professionellen Sportclubs, Breitensportvereinen, Verbänden, Ligaorganisationen, Vermarktungsagenturen, Corporate Sponsors, kommerziellen Sportanbietern, Eventagenturen oder bei Sportartikelherstellern tätig.

Das Curriculum bietet zu verschiedenen Themenbereichen Kurse an: z.B. Medienmanagement und Kommunikation im Sport, International Brand Management, Finanzmanagement, Entrepreneurship und Businessplanung, Sponsoring, Corporate Social Responsibility, Corporate Finance in Sportligen, Leadership, strategisches Management im Sport, Sozioökonomie von Sportgroßveranstaltungen, Sport Governance oder quantitative und qualitative Sozialforschung.

Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund - zfh Motorsport-Management MBA

Das Master-Programm stellt eine fundierte Weiterbildung im Management dar. Dabei werden die vermittelten Konzepte, Instrumente und Methoden des Managements speziell auf den Bereich des Motorsports zugeschnitten.

Das Studium richtet sich an Personen, die im Motorsport beschäftigt sind und sich grundlegende Managementkenntnisse aneignen möchten. Es ist ebenfalls möglich, sich als ManagerIn auf den Bereich des Motorsports zu spezialisieren.

Das Curriculum bietet eine Reihe thematischer Kurse und Module an – die zentralen sind: Management Framework, Marketing-Politik und Strategien, Management of Finance, Controlling & Accounting, Organisation im Motorsport, Marketing im Motorsport sowie Personal-, Projekt- und Managementtechniken im Motorsport. Abschließend ist von den Studierenden eine Masterarbeit zu verfassen.

Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund - zfh Sport-Management MBA

Das Master-Programm bietet eine vertiefende Managementausbildung, in welcher die vermittelten Methoden- und Fachkompetenzen besonders auf den Bereich der Sportindustrie zugeschnitten sind. Den Studierenden werden zentrale Managementkonzepte, -instrumente und –methoden für die Anwendung in der Praxis vermittelt.

Das Studium richtet sich insbesondere an Personen, die in verschiedenen Bereichen der Sportindustrie tätig sind und sich durch eine umfassende Managementausbildung für Führungsaufgaben qualifizieren möchten.

Das Curriculum deckt verschiedene Themenbereiche ab, Kurse gibt es u.a. zu folgenden Themen: Communication & Soft Skills for Leadership, Marketing-Politik und Strategien, Management: Economics & Quantitative Analysis, Marketing im Sport, Organisation und Finanzierung im Sport und Personal-, Projekt- und Managementtechniken im Sport.