Anzeige

Wirtschaftspsychologie (M.Sc.)

Anbieter:
Hochschule Fresenius Wiesbaden
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
Master M.Sc.
Dauer:
4 Semester
Studienort(e):
Wiesbaden, Hessen, Deutschland
Logo Hochschule Fresenius Wiesbaden

Das Programm

Nach erfolgreichem Abschluss Ihres Bachelorstudiums möchten Sie Ihre Kompetenzen nun im Rahmen eines Masterstudiums erweitern? Menschliches Erleben und Verhalten in Unternehmen und Organisationen weckt ihr Interesse? Sie möchten erfahren, wie Unternehmen passendes Personal rekrutieren und weiterbilden? Eine perspektivische Selbstständigkeit als Coach ist für Sie nicht auszuschließen? Veränderungsprozesse in Organisationen würden Sie gerne aktiv mitgestalten? Oder Sie interessieren sich für das Kaufverhalten von Konsumenten und möchten ihr Wissen künftig in der Marktforschung, in Werbe- und Kommunikationsagenturen oder aber im Bereich der Unternehmenskommunikation einbringen?


In unserem Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie (M.Sc.) an der Hochschule Fresenius Wiesbaden werden Ihnen weiterführende inhaltliche sowie methodische Fachkompetenzen und Fähigkeiten vermittelt, die Sie befähigen, psychologische, wirtschaftliche, gesellschaftliche und soziale Zusammenhänge zu verstehen und den professionellen Umgang in der betrieblichen Praxis. Dies ermöglicht Ihnen den optimalen Karrierestart.

Berufsfeld

Wirtschaftspsychologen haben auf dem Arbeitsmarkt hervorragende Jobperspektiven. Nach erfolgreichem Abschluss des Masterstudiengangs Wirtschaftspsychologie (M.Sc.) sind Sie in den Bereichen der Markt-, Werbe- und Medienpsychologie ebenso gefragt wie im Personal- und Organisationsmanagement. Dabei zeichnen Sie sich insbesondere durch Ihr umfangreiches Kompetenzprofil, bestehend aus fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen, aus. Folgende Jobperspektiven eröffnen sich Ihnen:
  • Recruiter
  • Personalentwickler
  • HR Business Partner
  • Consultant Market Research
  • PR-Berater
  • Trainer und Coach
  • Mediator
  • Organisationsentwickler/-berater
  • Change-Manager
  • Eignungsdiagnostiker
  • Marktforscher
  • Marketing-Manager
  • Kommunikationsberater
  • Brand-Manager
  • Tätigkeiten in der Wissenschaft

Curriculum

Der Studiengang Wirtschaftspsychologie (M.Sc.) bereitet ideal auf die komplexen Anforderungen der Arbeitswelt vor. Er besticht durch sein eindeutig psychologisches Profil bei gleichzeitiger Berücksichtigung interdisziplinärer Inhalte aus den Bereichen der Wirtschaftswissenschaften, Methodik und Soft Skills. Entsprechend Ihrer Interessen, Neigungen und beruflichen Zielen belegen Sie im dritten Semester ein Schwerpunktfach. Dabei stehen ihnen die folgenden Schwerpunktbereiche zur Verfügung: Marketing- und Konsumentenpsychologie, Personal- und Organisationspsychologie, Coaching und Beratungspsychologie.


Wirtschaftspsychologie

  • Aktuelle Themen der Wirtschaftspsychologie
  • Management von Kommunikationsprozessen
  • Management von Gruppenprozessen
  • Training und Beratung
  • Arbeits- und Gesundheitspsychologie
  • Entscheidungsorientiertes Management
  • Wirtschafts- und Unternehmensethik

Wissenschaftliche Forschungsmethoden

  • Qualitative Forschungsmethoden/Qualitatives Forschungsprojekt
  • Quantitative Forschungsmethoden/Quantitatives Forschungsprojekt

Abschlussarbeit

  • Kolloquium
  • Master-Thesis

Der Studiengang Wirtschaftspsychologie (M.Sc.) ist vom Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) aufgrund seines eindeutig psychologischen Profils als grundständiges Psychologiestudium anerkannt. Bei der Beurteilung orientiert sich der BDP an den Kriterien des European Certificate in Psychology (EuroPsy), das von der Europäischen Vereinigung der Psychologenverbände getragen wird.

Schwerpunkte
Zur Schärfung Ihres beruflichen Profils und zur Optimierung Ihrer Karrierechancen sieht der Studiengang Wirtschaftspsychologie (M.Sc.) verschiedene Schlüsselqualifikationen vor. Daher bieten wir Ihnen in diesem Studiengang folgende Schwerpunkte an:

  • Marketing und Konsumentenpsychologie
    Wirkungen von Marketinginstrumenten sowie das Verhalten von Konsumenten sind Bestandteil dieses Schwerpunktes. Sie lernen diverse Testverfahren kennen, die das Kommunikationsverhalten von Konsumenten analysieren. Sie befassen sich außerdem mit Imageanalysen sowie Marktsegmentierungen und darauf aufbauenden Kundenbindungsmaßnahmen.
  • Personal- und Organisationspsychologie
    In diesem Schwerpunkt geht es sowohl um die Gewinnung und Weiterbildung von Mitarbeitern in und für Unternehmen als auch um die Organisationsentwicklung. Die unterschiedlichen Facetten des Recruitings, beispielsweise die Konzeption und Durchführung von Assessment-Centern, stehen ebenso auf dem Programm wie unternehmerische Veränderungsprozesse. Dabei lernen Sie, wie geeignete Interventionsmethoden effektiv umgesetzt werden können.
  • Coaching und Beratungspsychologie
    Der Fokus liegt in diesem Schwerpunkt auf geeigneten Konzepten, Methoden und Werkzeugen der Beratungspsychologie und des Coachings für verschiedene Anlässe. Sie erfahren, wie Beratungsprozesse effektiv aufgebaut und Konzepte professionell umgesetzt und evaluiert werden können.

Wahlmodule
Zusätzlich zu Ihrem Schwerpunkt haben Sie die Möglichkeit, ein Wahlmodul zu belegen. Um die Interdisziplinarität des Studiengangs zu komplettieren, stehen Ihnen folgende Module zur Auswahl (Sie belegen ein Wahlmodul):

  • Rechtsfragen des Marketings
  • Arbeitsrecht
  • Methoden der Gesprächsführung
  • Digital Entrepreneurship
  • Digitale Medien

Praxisbezug

Praxisnahes Lernen gehört zu unserem Leitbild. Studierenden bieten wir daher regelmäßig extracurriculare Workshops, Trainings und Zertifikatslehrgänge an. Unsere Dozierenden kommen aus der Praxis und untermauern theoretische Inhalte stets mit praktischen Beispielen. Zudem organisieren sie Exkursionen zu psychiatrischen Krankenhäusern, Sozialeinrichtungen sowie wirtschaftspsychologischen Beratungseinrichtungen, Gastvorträge und Workshops. So können Sie schon während des Studiums zusätzliche berufsspezifische Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen erwerben.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Um ein Masterstudium an der Hochschule Fresenius aufnehmen zu können, müssen Sie die dafür geltenden Zulassungskrititerien erfüllen. Wir prüfen in diesem Zusammenhang den Abschluss Ihres ersten akademischen Grades, Ihre Abschlussnote, die inhaltliche Zusammensetzung Ihres Vorstudiums und Ihre Sprachkenntnisse.
  • Abgeschlossenes Bachelorstudium
    Um dieses Masterstudium an der Hochschule Fresenius aufnehmen zu können, müssen Studieninteressierte ein abgeschlossenes Bachelorstudium der Wirtschaftspsychologie oder Psychologie oder Wirtschaftswissenschaften oder einen vergleichbaren akademischen Abschluss (etwa Diplom) nachweisen. Bei einem noch nicht vollständig abgeschlossenen Bachelorstudium müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung bereits 80 Prozent der zu erwerbenden Leistungspunkte erbracht worden sein. Die noch ausstehenden Leistungen müssen spätestens bis zur Immatrikulation abgelegt werden.
  • Abschlussnote
    Das Bachelorstudium muss mit der Abschlussnote "gut" oder besser abgeschlossen werden. Bei einem abweichenden Notendurchschnitt kann die Aufnahme in Einzelfällen auf Basis eines gesonderten Aufnahmegesprächs zur Studienleistung und Studienmotivation erfolgen.
  • Fachliche Zugangsvoraussetzungen
    Aus dem vorangegangenen Bachelorstudium sollten sowohl wirtschaftswissenschaftliche als auch psychologische Inhalte nachgewiesen werden können. Ist das nicht der Fall, dann müssen Bewerber mit einem primär wirtschaftswissenschaftlichen Abschluss im Vorfeld obligatorische Fachprüfungen aus dem Themengebiet der Psychologie absolvieren. Bewerber mit einem primär psychologischen Abschluss müssen im Vorfeld obligatorische Fachprüfungen aus dem Themengebiet der Wirtschaftswissenschaften absolvieren.
  • Sprachkenntnisse
    Deutsch- und Englischkenntnisse: Stufe B2 gemäß des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen.

Bewerbungsfristen:

Die Bewerbungsfristen entnehmen Sie unserer Website.

Studiengebühren:
Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft, deren Studiengänge staatlich anerkannt, aber nicht staatlich refinanziert werden. Aus diesem Grund werden für das Studium Gebühren erhoben. Für die Finanzierung Ihres Studiums stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung.
Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Hochschule Fresenius Wiesbaden anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Logo Hochschule Fresenius Wiesbaden 
          Master  Wirtschaftspsychologie (M.Sc.)

Der Anbieter

Die Hochschule Fresenius entwickelte sich aus dem 1848 von Carl Remigius Fresenius begründeten Chemischen Laboratorium Fresenius und blickt auf über 170 Jahre Bildungstradition in privater Trägerschaft in Deutschland zurück. Sie ist damit die älteste Bildungsinstitution dieser Art im Bereich Chemie. Im Sinn ihres Gründers Carl Remigius Fresenius verbindet sie Lehre, Forschung und Praxis.


Der Name Fresenius steht für praxisorientierte Lehre mit dazu eng verknüpfter angewandter Forschung und Entwicklung. Dies gilt für den traditionsreichen Fachbereich Chemie & Biologie ebenso wie für die beiden 1997/98 neu eingerichteten Fachbereiche Gesundheit & Soziales und Wirtschaft & Medien sowie für die 2013 bzw. 2015 integrierten, neuen Fachbereiche Design und OnlinePlus.

Auf dieser Basis, in Abstimmung mit den Praxispartnern und im Dialog mit Verbänden, Ehemaligen und Studierenden hat die Hochschule Fresenius ihre Leistungsangebote und ihre strategische Ausrichtung kontinuierlich weiterentwickelt. Dabei orientiert sie sich gleichermaßen an den Zielen Nachhaltigkeit und Innovation. Der Leitspruch der Hochschule Fresenius lautet: „Praxisnah lehren und forschen, Internationalität leben, Studierende fordern und fördern!"

Studienberatung

Kontakt

Hochschule Fresenius Wiesbaden

Moritzstraße 17a
65185 Wiesbaden
Deutschland
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+49 (0)800 724 5834
E-Mail:
beratung@hs-fresenius.de
Website: