#
Anzeige

Studiengang Supervision (M.A.)

Anbieter:
Katholische Fachhochschule Nordrhein-Westfalen
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Master of Arts (M.A.)
Dauer:
5 Semester
Studienort(e):
Münster, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Logo Katholische Fachhochschule Nordrhein-Westfalen
Master Master of Arts (M.A.), Studiengang Supervision (M.A.) - Das Studium

Das Programm

Supervision hat sich mittlerweile zu einer eigenständigen Profession entwickelt. Sie reagiert auf die erhöhten Praxisansprüche einer sich grundlegend verändernden Arbeitswelt und trägt dazu bei, die Qualität von Arbeit zu sichern und zu verbessern. Gegenstand des professionellen Handelns von Supervisoren und Supervisorinnen ist die berufsbezogene Beratung im Spannungsfeld von Person – Rolle – Organisation – Klientel/Adressatenkreis.

Zentrales Studienziel ist der Erwerb und die Weiterentwicklung von Beratungs-, Sach-/Fach-, Person-, Beziehungsund Methodenkompetenzen, um Supervision qualifiziert ausüben und durch Forschung weiter entwickeln zu können. In der praktischen Ausübung von Supervision sind Ziele, Ressourcen und Interessenlagen der an der Supervision teilnehmenden Berufstätigen, der Organisationen und Klienten bzw. Adressaten zu erheben, zu reflektieren und soweit wie möglich miteinander zu verbinden. Widersprüche und Spannungen werden identifiziert und erweiterte Handlungsmöglichkeiten ressourcenorientiert entwickelt.

Das anwendungsbezogene, prozessorientierte Studienkonzept ist systemisch ausgerichtet und enthält psychodynamische Anteile. Darüber hinaus wird die ethisch-spirituelle Dimension in den Blick genommen. Der Studiengang wird von der Kath. Fachhochschule NW in Kooperation mit dem Bischöflichen Generalvikariat Münster durchgeführt.
Prof. Dr. Jörg Baur
Prof. Dr. Jörg Baur
Master Master of Arts (M.A.), Studiengang Supervision (M.A.) - Berufsfeld / Zielpublikum

Berufsfeld / Zielpublikum

Zielgruppe:
Der postgraduale Masterstudiengang Supervision richtet sich an Professionelle aus den Bereichen:
  • Soziale Arbeit,
  • Pastoral,
  • Gesundheitswesen,
  • Schule und Wirtschaft,
die neben einer fundierten Ausbildung in Supervision gleichzeitig einen akademischen Masterabschluss anstreben.
Master Master of Arts (M.A.), Studiengang Supervision (M.A.) - Schwerpunkte / Curriculum

Schwerpunkte / Curriculum

Module:
  • Arbeit und Organisation
  • Mensch, Person und Kommunikation
  • Theorien der Supervision
  • Bildung, Lernen, Forschen
  • Methoden der Supervision
  • Selbstorganisiertes Lernen (Peergruppen)
  • Lernsupervision (eigene Supervisionspraxis)
  • Lehrsupervision (Reflexion der eigenen Supervisionspraxis

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten ca.
€ 9.220
Zulassungsvoraussetzungen:
  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Bachelor, Master)
  • Eine mindestens dreijährige Berufserfahrung
  • 30 Sitzungen Supervision innerhalb der letzten fünf Jahre in zwei verschiedenen Supervisionsformen
  • Nachweis über methodische Kenntnisse durch Zusatzausbildungen bzw. Fortbildungsveranstaltungen, die Person – Rolle – Adressatenkreis – Organisation zum Gegenstand haben (Mindestumfang: 400 UE)

Sprachen

Unterrichtssprache: Deutsch
Auslandsaufenthalt: nicht möglich
Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Katholische Fachhochschule Nordrhein-Westfalen anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Logo Katholische Fachhochschule Nordrhein-Westfalen 
           Studiengang Supervision (M.A.)
Master Master of Arts (M.A.), Studiengang Supervision (M.A.) - Der Anbieter

Der Anbieter

Die Katholische Fachhochschule Nordrhein-Westfalen ist eine nicht-staatliche und zugleich staatlich anerkannte Hochschule in kirchlicher Trägerschaft mit sechs Fachbereichen an vier Abteilungen in Aachen, Köln, Münster und Paderborn. Insgesamt über 3500 Studierende sind an der KFH NW eingeschrieben.
An der Hochschule sind weiter die Kompetenzplattform Suchtforschung NRW sowie der Forschungsschwerpunkt Gender und Transkulturalität angesiedelt. An-Institut der Hochschule ist das Deutsche Institut für Angewandte Pflegeforschung (dip).

Europäisch, international und interdisziplinär
Unter besten Studien-, Forschungs- und Weiterbildungsbedingungen sind individuelle Studienbedingungen und -verläufe geprägt: die KFH NW bietet den Studierenden beispielsweise Auslandsexkursionen und Kooperationspartner auf vier Kontinenten, internationalen Studierenden- und Lehrenden-Austausch - auch innerhalb des europäischen Systems ECTS - an, wertvolle Praxis-Anteile im Studium, zahlreiche Zusatzangebote in den Bereichen Theater und Musik, sowie Interdisziplinäre Kolloquien.
Master Master of Arts (M.A.), Studiengang Supervision (M.A.) - Studieren in Münster

Studieren in Münster

Der Bischofssitz Münster mit restauriertem historischem Stadtbild ist Handels-, Verwaltungs- und Hochschulzentrum Westfalens. Mit 53.000 Einschreibungen an sieben Universitäten stellen die Studierenden ein Fünftel der Bevölkerung.

Das prägt die Kultur- und Freizeitlandschaft: Stadtfeste vor historischer Kulisse, Segeln auf dem Aasee, Popkonzerte in der Halle Münsterland, Night Life am Kreativkai, Kunst im Picassomuseum, unzählige Theater- und Kabarettgruppen, Bands und Chöre, die zum Mitmachen einladen. Die Leeze, das Fahrrad, ist übrigens das beliebteste und oft auch schnellste Verkehrsmittel in Münster und macht die Westfalenmetropole zur führenden Fahrradstadt Deutschlands.
(Bildquelle: www.muenster.de)

Studienberatung

Kontakt

Katholische Fachhochschule Nordrhein-Westfalen

Piusallee 89
48147 Münster
Deutschland
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+49 (0251) 41 767 - 0
Fax:
+49 (0251) 41 767 - 52
E-Mail:
supervision@bistum-muenster.de
Website: