M.A. Governance and Human Rights

Anbieter:
Leuphana Universität Lüneburg
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Master M.A.
Dauer:
4 Semester
Studienort(e):
Lüneburg, Niedersachsen, Deutschland
Logo Leuphana Universität Lüneburg
Master M.A., M.A. Governance and Human Rights - Das Studium

Das Programm

Ab Oktober 2015 bietet die Professional School der Leuphana Universität Lüneburg gemeinsam mit der der Humboldt-Viadrina-School-of-Governance-Plattform den Masterstudiengang Governance and Human Rights an. Der Studiengang vermittelt Governance-Prinzipien und ihre Anwendung, um die Etablierung und den Schutz von Menschenrechten voranzutreiben. Die Kurse werden mehrheitlich online stattfinden und ausschließlich in englischer Sprache durchgeführt.

Bei dem Studiengang handelt es sich um einen weiterbildenden Studiengang. Durch diese Eigenschaften ist das Programm weltweit einzigartig. Ziel des Studienganges ist es Governance-Prinzipien kennen zu lernen, sie kritisch diskutieren zu können und ihre Anwendung in einem bestimmten Kontext zu kennen, um Menschenrechte zu etablieren und zu sichern.
Prof. Dr. Alessandra Asteriti
Studiengangsleitung
Master M.A., M.A. Governance and Human Rights - Berufsfeld / Zielpublikum

Berufsfeld / Zielpublikum

Mit dem Abschluss M.A. Governance and Human Rights:
  • haben Sie ein umfassendes Verständnis von Governance-Prinzipien und können diese kritisch reflektieren
  • wissen Sie, wie Governance-Prinzipien angewendet werden können, um Menschenrechte voranzutreiben
  • können Sie die Arbeit in Nichtregierungsorganisationen organisieren, inklusive in Hinblick auf Fragen von Finanzierung etc.
  • sind Sie für die Herausforderungen, die mit der Entwicklungshilfe und Staatenaufbau einhergehen, optimal vorbereitet
Der neue Masterstudiengang richtet sich an Studieninteressierte, die im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit beruflich tätig sind und die bereits über ein abgeschlossenes Studium verfügen.
Master M.A., M.A. Governance and Human Rights - Schwerpunkte / Curriculum

Schwerpunkte / Curriculum

Fachmodule:

Introduction to Governance and Human Rights
  • Good Governance Principles
  • Human Rights Concepts and Norms
  • Transition, Transformation and Development Theories
  • Introduction to International Legal Theory
Human Rights and Governance: Norms and Principles
  • Human Rights for Specific Groups: Women, Children, Persons with disabilities, and Migrants
  • International Criminal Justice
  • Privacy, Security and Digital Rights
  • Equality and Economic, Social, and Cultural Rights
Contemporary Challenges of Governance and Human Rights Application
  • Business and Human Rights
  • Human Rights Regimes protecting specific Groups
  • Case Studies and Development of Best Practice Scenarios
Human Rights Institutions, Mechanisms and Transitional Justice
  • Human Rights Institutions and Mechanisms
  • Human Rights Reporting and Monitoring
  • Transitional Justice Theories and Concepts
  • Segment 2 – Social Change and Practical Skills Development
Research, Communication and Decision making Skills
  • Problem Solving and Design Thinking
  • Communication and Negotiation Skills
  • Evaluation, Assessment, Supervision and Co-Counselling Tools
Program Design
  • (Personal) Engagement in Human Rights
  • Governance and Human Rights in Organizations
  • Human Rights and Governance Proposals and Fundraising
  • Project Development and Project Management Tools
Social Change: Campaigning, Social Media and Communication
  • Campaigning & Awareness Raising
  • Social Media and Networks
  • Sustainability, Communication and Transfer
  • Conference Event
Projects in Governance and Human Rights related areas
Im Rahmen ihres Studiums erarbeiten die Studierenden ein Projekt aus dem Bereichen „Gute Regierungsführung“ und Menschenrechte. Dadurch wenden die Studierenden ihr theoretisches und praktisches Wissen direkt an. So können sie zum Beispiel eine Kampagne zu Good Governance und Menschenrechten für ein Unternehmen organisieren, eine Funderaising-Strategie für eine Stiftung erarbeiten oder eine Strategie zum nachhaltigen Schutz von Menschenrechten in einem Land entwickeln. Die Studierenden werden bei der Planung und Durchführung ihrer Projekte von Lehrenden unterstützt.

Masterarbeit
Im letzten Semester widmen sich die Studierenden dem Schreiben ihrer Abschlussarbeit, welche einen thematischen Bezug zu den übergreifenden Themen des Masters of Governance and Human Rights aufweisen muss. Idealerweise verknüpft der oder die Studierende das Thema seiner Masterarbeit mit seinem eigenen Projekt und verbringt gegebenenfalls eine längere Zeit in seiner Partnerorganisation, um dort die Abschlussarbeit fertig zu stellen.

Überfachliches Modul - Gesellschaft und Verantwortung:
  • Führung und Verantwortung
  • Veränderung verantwortungsvoll gestalten
  • Ethik und Werte

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Kosten:
9.900 Euro ins­ge­samt, zzgl. 200 Euro Se­mes­ter- und Ver­wal­tungs­beiträge pro Semester

Zugangsvoraussetzungen:
Der Studiengang richtet sich an Akademikerinnen und Akademiker mit:
  • einem abgeschlossenen Hochschulstudium
  • mindestens einjähriger relevanter Berufserfahrung
  • fortgeschrittenen Englischkenntnissen
Die folgenden Tests werden zum Nachweis der Englischkenntnisse anerkannt:
  • TOEFL internetbasiert mit mindestens 80 Punkten
  • TOEFL computerbasiert mit mindestens 213 Punkten, papierbasiert mit mind. 550 Punkten
  • IELTS (Academic Version) mit mindestens 6.0 Punkten
  • CAE/CPE mit mindestens Level B2
  • TOEIC (Listening and Reading) mit mindestens 750 Punkten
  • Test des Fremdsprachenzentrums der Leuphana Universität Lüneburg mit äquivalentem
    Punktwert
Studienstart und Bewerbungsfrist:
Der Eintritt in den M.A. Governance and Human Rights ist einmal jährlich im Oktober möglich. Die Bewerbungsfrist läuft jeweils bis zum 15. August.

Sprachen

Unterrichtssprache: Englisch
Auslandsaufenthalt: nicht möglich

Berufsbegleitend zum Master

Den Master Governance berufsbegleitend zu studieren bedeutet, dass in jedem Semester zehn Tage alle Präsenzveranstaltungen stattfinden und Sie die Lehrinhalte zwischen den bzw. anstelle der Präsenzphasen durch Bearbeitung von Lernmaterialien (Bücher, Skripte, E-Learning) vor und nachbereiten. So können Sie Studium und Berufstätigkeit optimal miteinander verknüpfen.

Inhalte

In den Lehrveranstaltungen setzen sich die Studierenden mit unterschiedlichen Lerneinhalten auseinander. Die Lerninhalte werden von der Professional School in unterschiedlichen Online-Formaten zur Verfügung gestellt:
  • zentrale Texte werden im PDF-Format in einem Online-Reader zum Download bereit gestellt.
  • Vorträge von Lehrenden des Studiengangs und externen Experten werden als E-Lectures (vertonte Powerpointpräsentationen) aufbereitet.
  • zu jeder Lehrveranstaltung wird ein Syllabus erstellt, der den zeitlichen und inhaltlichen Ablauf der Online-Lehrveranstaltungen übersichtlich darstellt.
  • zusätzlich haben die Studierenden Zugriff auf die Online-Literatur der Universitätsbliothek der Leuphana.
Informationsmaterial anfordern
Ich bitte um:
Logo Leuphana Universität Lüneburg 
          Master  M.A. Governance and Human Rights
Master M.A., M.A. Governance and Human Rights - Der Anbieter

Der Anbieter

An der Leuphana Universität Lüneburg wird lebenslanges und interdisziplinäres Lernen besonders gefördert. Die speziell für Weiterbildung und praktischen Wissenstransfer gegründete Leuphana Professional School bietet eine Reihe wissenschaftlich fundierter Aufbau-Studiengänge, die berufsbegleitend absolviert werden können.

Die Leuphana Professional School steht im ständigen Dialog mit Verantwortlichen aus Wirtschaft und Gesellschaft. Vielseitige Erfahrungen aus der Praxis bilden die Grundlage für ein empirisch fundiertes Kompetenzprofil, mit dem Fach- und Führungskräfte ihre Potenziale erschließen können: Das Leuphana Weiterbildungsmodell verbindet jeweils spezifisch fachliche mit grundlegenden überfachlichen Qualifikationen. Denn nur wer kompetent agieren, Prozesse effizient organisieren und gesellschaftsverantwortlich führen kann, wird berufliche Chancen bestmöglich nutzen.
Master M.A., M.A. Governance and Human Rights - Studieren in Lüneburg

Studieren in Lüneburg

Die junge Universitätsstadt lebt nicht im Glanz vergangener Zeiten, sondern nutzt die Kulisse für trendige Szenelokale, urige Wohnhäuser und moderne Läden hinter alten Fassaden.

Unter den charakteristischen historischen Giebeln wirken Kreativschmieden, innovative Unternehmen, Dienstleister, Einzel- händler. Tausende Studenten zukunftsweisender Studiengänge genießen ihre Freizeit bei Drinks in urigen Cafés, beim Shoppen auf Kopfsteinpflaster, beim Relaxen in den Salzthermen. Die Moderne fühlt sich wohl in Lüneburg.

Studienberatung

Video

Kontakt

Leuphana Universität Lüneburg

Professional School
Universitätsallee 1
21335 Lüneburg
Deutschland
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+49 (0) 4131-677-2972
Fax:
+49 (0) 4131-677-2981
E-Mail:
ps@uni.leuphana.de
Website: