Executive MBA

Anbieter:
ESCP Europe Campus Berlin
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Master MBA
Dauer:
3 Semester
Studienort(e):
Berlin, Berlin, Deutschland
Logo ESCP Europe Campus Berlin

Das Programm

Die Teilnehmer des  Executive MBAs profitieren von der einzigartigen Campus-Struktur der ESCP Europe. Als einzige Hochschule Europas verfügt sie über eigene Standorte in Paris, London, Madrid, Turin und Berlin, sowie dem Campus der Partneruniversität ESA Business School in Beirut.

Die Kurse des EMBA-Programms finden auf alle Standorte verteilt statt. Weitere Seminare werden unter anderem in Neu Delhi, Shanghai, Rio de Janeiro, Austin, Brüssel und Singapur abgehalten. Dieses hohe Maß an Internationalität zeigt sich auch in der Teilnehmerstruktur und erlaubt den Aufbau eines weltweiten Netzwerks. 

Der EMBA der ESCP Europe zällt zu den besten Programmen weltweit und belegt im Ranking der Financial Times 2018 weltweit Platz #11. 

Berufsfeld / Zielpublikum

Der berufsbegleitende Executive MBA ist voll und ganz auf die Bedürfnisse und Anforderungen von Führungskräften zugeschnitten. 

Unsere Zielgruppe sind Manager, die mitten im Berufsleben stehend ein intensives Studienprogramm absolvieren möchten. Die Kurse finden berufsbegleitend über einen Zeitraum von 18, 22 oder 30 Monaten statt.

Schwerpunkte / Curriculum

Die Inhalte des Executive MBA-Programms werden in Form von Core Courses, Electives, International Seminars und einem International Consulting Project vermittelt. All diese Kursvarianten zeichnen sich durch ein hohes Maß an Interaktivität und Praxisbezug aus.
Die Teilnehmer können zwischen verschiedenen Programmstrukturen wählen.

Study tracks:

Die Teilnehmer wählen aus 5 verschiedenen Study Tracks die für sie am besten geeigneten Standorte aus.

Berlin-London Track: 
Die erforderlichen Core Courses werden in drei einwöchigen Intensivseminaren angeboten. Unternehmensbesichtigungen und Expertenvorträge bereichern das Kernprogramm um konkrete Vor-Ort-Erfahrungen. Die Core Courses können alternativ im Rahmen anderer  Tracks an weiteren Standorten der ESCP Europe absolviert werden.

Itinerant Track, abwechselnd an allen Standorten:
Die Core Courses werden in fünf fünftägigen Modulen, jeweils von Montagmorgen bis Freitagmittag, abwechselnd an den fünf hochschuleigenen Standorten Paris, Berlin, London, Turin und Madrid absolviert.
Weitere Study Tracks sind: Paris track, Turin track, Beirut track.

Studiendauer:
Die Teilnehmer können das Programm wahlweise in 18, 20 oder 30 Monaten absolvieren.

Die Core Courses bilden die Grundlage der Lehrveranstaltungen und vermitteln den Teilnehmern ein fundiertes Wissen in den folgenden Bereichen.
  • Corporate Strategy
  • Financial Accounting
  • Marketing
  • Corporate Finance
  • Managerial Economics
  • Managing People and Organizations
  • Supply Chain Management
  • Cost Accounting and Management Control
  • Entrepreneurship and Intrapreneurship
Die Electives vertiefen das in den Core Courses vermittelte Wissen. Aus 50 angebotenen Kursen wählen die Teilnehmer 10-12 Kurse aus zum Beispiel:
  • Human Resources Management for Executives
  • Intercultural Leadership
  • International Strategy and Structure
  • Digital Marketing and Social Media
  • Mergers and Acquisitions, LBO and Private Equity
  • Understanding Capital Markets
  • Design Thinking for Executives and Entrepreneurs
  • Strategic Project Management
  • Big Data: Introduction to Business Analytics and Data Science
  • International Business Law
  • Managing Self for Sustainable Development
  • Financial Statement Analysis
  • Branding and Brand Management
  • Women in Leadership
  • Unleashing Professional and Personal Talent with MBTI

Praxisbezug / Internationalisierung

Die International Seminars sind fünf einwöchige Seminare an Partnerhochschulen in Europa, Süd- und Nordamerika sowie Asien. Die Teilnehmer setzen sich dabei intensiv mit Themen wie Regional Leadership in Developing Countries, Innovation Management und European Business Environment auseinander.

Im International Consulting Project beraten die Teilnehmer parallel zu den Kursen ein internationales Unternehmen zu einer aktuellen Problemstellung. Ziel ist es, die in den Kursen gewonnenen Kenntnisse unmittelbar und laufend in die Praxis umzusetzen. Betreut werden die Consultancy Projects von erfahrenen Professoren der ESCP Europe.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten ca.
€ 62.000
Zulassungsvoraussetzungen:
  • Für den Executive MBA können sich Absolventen mit einem Hochschulabschluss oder einem vergleichbaren europäischen Abschluss bewerben. In besonderen Ausnahmefällen berücksichtigt die Auswahlkommission auch solche Bewerber, die nicht über die entsprechenden formalen Abschlüsse verfügen.
  • Die Bewerber müssen über mindestens fünf Jahre Berufserfahrung verfügen und ihre Managementfähigkeiten bereits erfolgreich unter Beweis gestellt haben. Entscheidend für die aussichtsreiche Bewerbung sind eine ausgeprägte Motivation sowie der Wille und die Fähigkeit der Kandidaten, ihr Berufs- und Privatleben sowie das Executive MBA Programm miteinander zu vereinbaren.
  • Sehr gute Englischkenntnisse: Ein TOEFL Punktwert von 100 Punkten oder IELTS Band 7 oder ein kostenloser in-house Test ist erforderlich.
  • Die Auswahl der Kandidaten erfolgt auf Grund der Informationen aus den Bewerbungsunterlagen und aus dem Einzelinterview. Das Interview wird von einer Auswahlkommission geführt, welche sich aus Hochschulvertretern verschiedener Standorte der ESCP Europe zusammensetzt.

Sprachen

Unterrichtssprache: Englisch
Auslandsaufenthalt: verpflichtend
Informationsmaterial anfordern
Ich bitte um:
Logo ESCP Europe Campus Berlin 
          Master  Executive MBA

Der Anbieter

Die ESCP Europe, die weltweit älteste Wirtschaftshochschule (gegründet 1819), mit ihrem seit 1973 bestehenden Multi-Campus Modell in Berlin, London, Madrid, Paris, Turin und Warschau „lebt" und fördert aktiv den    europäischen Gedanken.

Heute hat die ESCP Europe rund 4.600 Studierende und 5.000 Executives aus mehr als 100 Nationen an ihren sechs europäischen Standorten. Die ESCP Europe Berlin ist als wissenschaftliche Hochschule staatlich anerkannt und bundesweit die erste Hochschule, die von allen drei wichtigen internationalen Akkreditierungsagenturen – AACSB, AMBA und EFMD (EQUIS) – ausgezeichnet wurde. Sie gehört damit zu dem einen Prozent aller Business Schools weltweit, das die so genannte „Triple Crown" erhalten hat. Weitere Informationen zur ESCP Europe Business School Berlin: www.escpeurope.eu/de

Die Kurse an der ESCP richten sich an leistungswillige Teilnehmer, die sich für eine Berufslaufbahn im oberen Managementsegment qualifizieren möchten. Die Wirtschaftshochschule ist europaweit in den 5 Städten Paris, Madrid, Turin, London und Berlin vertreten. Den Studenten wird dadurch eine interkulturelle Ausbildung ermöglicht mit der Option, bestimmte Anteile des Studiums an einem anderen Standort zu absolvieren. Ein großer Anteil der Studenten an den Studiengängen der ESCP Europe Berlin ist ausländischer Herkunft. Durch das internationale Netzwerk und verschiedene weltweite Kooperationen sowie die ausschließliche Unterrichtssprache erwerben die Teilnehmer alle notwendigen Fertigkeiten, um weltweit Unternehmen und Angestellte erfolgreich führen zu können.

Zu den Zielen der ESCP Europe Berlin gehört das Vorantreiben der wirtschaftlichen Entwicklung Europas, die Vermehrung der Kooperation zwischen europäischen Staaten sowie eine Abstimmung der Managementebene auf ethische, humanistische Grundwerte. Die enge Verzahnung mit diversen Unternehmen und das Angebot an „Career Service"-Beratungsmöglichkeiten zeugt von dieser praxisorientierten Ausrichtung. Mission ist auch die möglichst individuell maßgeschneiderte Entwicklung der Studienkurse sowie die Leistung von innovativen Forschungsergebnissen.

Regelmäßig wird die ESCP Europe Berlin in Rankings als eine der besten Business Schools weltweit gelistet, ihre internationale Orientierung und Vorreiterrolle als erste Business School überhaupt dient anderen Schulen auf der ganzen Welt zur Orientierung. Die 4 600 Studenten kommen aus über 100 verschiedenen Ländern, 50 000 aktive Alumni befinden sich in 150 Staaten auf der ganzen Welt. Zudem nehmen 5 000 Manager und andere Führungskräfte in den maßgeschneiderten Trainingsprogrammen teil, die die ESCP Europe Berlin anbietet. Studenten der Schule profitieren jedoch nicht nur von ihrer Internationalität, sondern auch von ihrer Interdisziplinarität: Studierende aus mit verschiedenen fachlichen Hintergründen nehmen gemeinsam an den Kursen teil, zudem ist es auch möglich, zahlreiche Lehrveranstaltungen aus den unterschiedlichsten Fachgebieten zu besuchen.

Zur Geschichte der ESCP Europe Berlin
Die ESCP (Ecole Supérieure de Commerce de Paris) Europe entstand 1819 als erste Business School überhaupt aus der Initiative bekannter Wirtschaftswissenschaftler und Unternehmer heraus. Seit ihrer Gründung ist sie für ihre Internationalität bekannt, so kam 1824 bereits ein Drittel der Studenten aus dem Ausland. Ein Jahr später wurden bereits 10 verschiedene Sprachen an der ESCP gelehrt. 1890 wurde sie vom französischen Bildungsministerium offiziell anerkannt und honoriert, 1973 war die Schule erneut Vorreiter eines auch heute noch anhaltendes Trends: Der Organisation als Multi-Campus-Business-School mit Standorten in ganz Europa. 1985 wurde der deutsche Standort der Schule nach Berlin verlegt und die ESCP in Deutschland anerkannt (somit war sie die erste Schule, die in zwei europäischen Ländern zugleich zur Verleihung akademischer Titel berechtigt ist). 1988 öffnete der vierte Ableger seine Pforten in Madrid, zehn Jahre später gehört die ESCP zu den ersten fünf europäischen Business Schools, die durch EQUIS akkreditiert werden. Im selben Jahr folgt die Akkreditierung durch AMBA, ein Jahr später fusioniert die ESCP mit der Elitehochschule EAP. 2002 wird die „Triple Crown" im Zuge der Akkreditierung durch AACSB komplettiert. Zwei Jahre später wird zuletzt der Standort in Turin eröffnet. 2009 erhielt die inzwischen in ESCP-EAP umbenannte Business School ihren heutigen Namen „ESCP Europe", dadurch soll besonders ein Bezug zur innereuropäischen Kommunikation hergestellt werden.

Studieren in Berlin

Berlin begeistert – als Kreativmetropole, als Startup-Hub, als innovativer Technologie- und Wissenschaftsstandort. Berlin ist eine der dynamischsten Wirtschaftsregionen Deutschlands.

Die unerschöpfliche urbane Vielfalt Berlins begründet eine Lebensqualität von besonderer Anziehungskraft. Berlin ist reich an Zeugnissen der Geschichte und der Gegenwart, an innerstädtischen Landschaften und urbaner Dichte, an großstädtischem Leben und Orten der Ruhe.
(Quelle: www.berlin-partner.de)

Studienberatung

Video

Kontakt

ESCP Europe Campus Berlin

Heubnerweg 8-10
14059 Berlin
Deutschland
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+49 30 32 007 0
E-Mail:
mba@escpeurope.de
Website: