#
Anzeige

Altbauinstandsetzung

Anbieter:
Universität Karlsruhe
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Master of Science (M.Sc.)
Dauer:
4 Semester
Studienort(e):
Karlsruhe, Baden-Württemberg, Deutschland
Logo Universität Karlsruhe
Master Master of Science (M.Sc.), Altbauinstandsetzung - Das Studium

Das Programm

Die Universität Karlsruhe reagiert mit dem Angebot des Masterstudiengangs Altbauinstandsetzung (MAi) auf den Sachstand, dass ein immer größerer Bedarf an Architekten, Ingenieuren und Naturwissenschaftlern besteht, die für den angemessenen Umgang mit der Altbausubstanz ausgebildet sind.

Bei der Altbauinstandsetzung handelt es sich nicht nur um eine langfristige gesellschaftliche Notwendigkeit, da Abriss und Neubau wertvolle Ressourcen und Energien verbrauchen, sondern rund zwei Drittel der Aufgabenfelder aller Baumaßnahmen in der Bundesrepublik Deutschland betreffen derzeit den Erhalt oder die Instandsetzung bestehender Bauten. Die Universität Karlsruhe ermöglicht eine Ausbildung für Architekten, Ingenieure oder Naturwissenschaftler, um angemessen mit der Altbausubstanz umzugehen und damit die Qualifikation und Berufsaussichten im Bausektor erheblich zu erhöhen.

Der Auftakt des Studienganges wird durch eine Exkursion gestaltet, die dem persönlichen Kennenlernen aller Teilnehmer und einer Heranführung an die Themen und Ziele des Studienganges dient.
Prof. Dipl.-Ing. Matthias Pfeifer
Studienleitung

Berufsfeld / Zielpublikum

Die Absolventinnen und Absolventen sollen nach Abschluss des Studiums in der Lage sein, ein architektonisches Konzept in seinen funktionalen, formalen und bautechnischen Aspekten sowie den wirtschaftlichen und ökologischen Folgen nach wissenschaftlichen Methoden und Erkenntnissen zu bearbeiten und in die Praxis umzusetzen. Dabei wird besonders auf die Tätigkeit:
  • in Architektur- und Ingenieurbüros,
  • in der Bauwirtschaft,
  • im Baubetrieb,
  • in Denkmalpflege-Institutionen und
  • in der Öffentlichkeitsarbeit eingegangen.
Master Master of Science (M.Sc.), Altbauinstandsetzung - Schwerpunkte / Curriculum

Schwerpunkte / Curriculum

Modularisierte Studieninhalte
Die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten werden in einer modularisierten Studienstruktur vermittelt. Die Module entsprechen den aufeinander folgenden Arbeitsschritten im praktischen Umgang mit Altbauten.

Der Masterstudiengang umfasst insgesamt sieben Module:
  • Das Modul „Das Bauwerk in der Zeit“ thematisiert die Bewertung der Altbauten in Abhängigkeit von Ort und Zeit.
  • Im Modul „Erfassen des Bestandes“ beschäftigen sich die Studierenden in drei Abschnitten mit einem konkreten Bauwerk und seinem Lebenszyklus.
  • Das Modul „Umgang mit dem Bestand“ bezieht sich auf das gegenwärtige Verhältnis zu Altbauten
  • Das Modul „Bautechnische Erkundung“ bezieht sich auf die materiell-konstruktiven Bedingungen des Altbaues unter den heutigen Vorstellungen.
  • Das „Planen im Altbau“ muss von den vorgegebenen baulichen Strukturen ausgehen. Heutige architektonische Modellkonzepte können deshalb im Gegensatz zum Neubau nur bedingt berücksichtigt werden.
  • Im Modul „Ausführung“ geht es um die Umsetzung der planerisch-konzeptionellen Vorstellungen unter weitgehender Schonung der historischen Substanz.
Das abschließende Modul umfasst die Master Thesis, die eigenständig bearbeitet wird. Die abschließende Masterarbeit läuft über einen Zeitraum von vier Monaten und wird ebenfalls ortsunabhängig erstellt.
Master Master of Science (M.Sc.), Altbauinstandsetzung - Praxisbezug / Internationalisierung

Praxisbezug / Internationalisierung

Die Fernstudienphasen sind durch den gezielten Einsatz neuer Informations- und Kommunikationstechnologien geworden. Die Präsenzphase des Studiums wurde auf fünf Tagen pro Monat reduziert.

Nach Einführung in fachliche Problematiken werden Studierende zu bewusstem Wahrnehmen vor Ort sensibilisiert und zu genauem Beobachten und Analysieren realer und medialer Beispiele, welche auf Exkursionen, in Seminaren und Vorlesungen vorgestellt werden. So soll ein Problembewusstsein für den Umgang mit der Altbausubstanz geschärft und affektive Lernzielkomponenten im Handeln und in der Kommunikation vermittelt werden.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten ca.
€ 6.400
Zulassungsvoraussetzungen:
  • ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Architektur, des Bauingenieurwesens oder themenverwandter Fächer anderer Fakultäten, sowie
  • eine nachgewiesene mindestens zweijährige Berufserfahrung.
  • Ausnahmen können zugelassen werden.

Sprachen

Unterrichtssprache: Deutsch
Auslandsaufenthalt: möglich
Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Universität Karlsruhe anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Logo Universität Karlsruhe 
           Altbauinstandsetzung

Der Anbieter

Aufbauend auf bauhistorisch und bautechnologischen Forschungen des SonderforschugsBereiches 315 wurde bereits 1997 ein Aufbaustudiengang eingerichtet, der ab 2003 durch Mittel der Bund-Länder-Kommission in einen berufsbegleitenden und Bologna-konformen Masterstudiengang umgewandelt wurde.

Projektziel der Umwandlung war insbesondere die Umsetzung in einen semi-medialen Studiengang und die Bereitstellung von Lernelementen für die berufsbegleitende Weiterbildung. Der gezielte Einsatz moderner Kommunikations- und Kooperationsmethoden soll helfen, in diesem komplexen und schnelllebigen Gefüge das stetig anwachsende Wissen im Sinne von lebenslangem Lernen zugänglich zu machen (learning-on-demand).

In Vorträgen schaffen die Dozenten eine theoretische Fundierung in Arbeitsweisen der unterschiedlichen Disziplinen und Abläufe der Altbauinstandsetzung, während in Fernlernphasen überwiegend eigenständiges Lernen und Anwenden gefördert werden soll.

Studieren in Karlsruhe

Karlsruhe ist eine belebte Stadt. Shopping Nightlife und Freizeit können hier so richtig genossen werden. Dafür sorgen nicht nur die über 130 Fachgeschäfte in der malerischen Innenstadt. Clubs und Diskotheken sorgen dafür, dass man nach einem anstrengenden Lerntag so richtig abtanzen kann. Anschließend kann im Wellnessbad abgespannt werden.

Kulturell bietet die Stadt unter anderem Theater, Museen, Musik, Literatur, Film, Kulturzentren, Festivals und Kulturprojekte. Karlsruhe ist ein wichtiger Bildungsstandort und beheimatet neben vielen anderen Hochschulen auch die Hochschule für Technik – Fachhochschule Karlsruhe.
Quelle: www.karlsruhe.de

Studienberatung

Master Master of Science (M.Sc.), Altbauinstandsetzung - Studienberatung und Information
Kontakt

Universität Karlsruhe

Kaiserstraße 12
76131 Karlsruhe
Deutschland
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+49(0)721/608 - 0
Fax:
+49(0)721/608 - 4290
E-Mail:
webmaster@uni-karlsruhe.de
Website: